Kamillentee auch für Neugeborene geeignet?

    • (1) 18.01.11 - 14:44

      Huhu...

      Meine Frage steht ja schon oben...

      Danke für eure Antworten..

      LG Schokomuffin88

      Mit Finley und Brian an der Hand..

      • hallo#winke

        immer diese panikmache hier#zitter bloß kein tee/saft!!! bloß nicht vor 1 jahr beifüttern!!! usw. alles was früher gemacht wurde ist tooootal schädlich und deshalb ist die welt auch so schrecklich unterbevölkert.

        hör nicht drauf. wenn du deinem schatz tee geben willst dann tu es auch;-). selbst mein kiA meint da wäre nichts schlimmes bei. solange man dem kind nicht den bauch mit tee voll haut damit es danach keine milch#flasche mehr packt ist es in ordnung. ich habe meiner kleinen ab der 1. lebenswoche schon tee gegeben. den gibt es von hipp im glas da steht auch drauf ab der 1. lebenswoche. sie verträgt ihn wunderbar:-)

        vlg#winke

        • Du würdest deinem Kind also auch irgendein Medikament ohne Absprache geben! Kräutertees haben eine Wirkung und können eben nicht einfach wahllos gegeben werden. Nicht jeder Kräutertee ist so "harmlos" wie Fencheltee

      Hi,

      nein Kamillentee ist definitv nichts für Neugeborene. Lt. Apotheker sollte jeder Tee ausser Fencheltee frühestens ab dem 6. Monat in Absprache mit dem KIA gegeben werden. Kamillentee ist Arzneitee wie alle Kräutertees und diese gibt man nur wenn dem Kind etwas fehlt. Manche sind auch einfach zu heftig für Neugeborene oder Babies, deshalb nur in Absprache mit dem KIA!

      Wenn du die Wirkung der Kamille nutzen willst, kannst du Viburcolzäpfchen oder Chamomilla Globulis geben!

      LG

      Judith

Top Diskussionen anzeigen