Verweigert am Abend jegliche Nahrung

    • (1) 20.02.19 - 20:41

      Hallo alle!

      Mein 6 Monate altes Baby trinkt seit Wochen seine letzte Pre Flasche vor dem Bett gehen nicht mehr. Brei mag er auch nicht. Manchmal trinkt er mir vielleicht 30-50ml. und Brei vielleicht 10g? also nix -.-

      Er hat immer 11-12 Std durchgeschlafen, jetzt weil er seine letzte Flasche nicht mehr trinkt.... wacht er mir irgendwann (zwar immer noch bemerkenswert, aber trotzdem -.-) nach 8-9 Std schlaf auf!

      Er trinkt gernerell nciht gerne, Brei mag er auch nciht gerne. Am Tag krieg ich die Pre auch nur rein, wenn er müde ist quasi zum einschlafen, oder mit einer ganzen Workout-Session (schwingen im Arm getragen werden und mit der andere Hand die Flasche im Mund halten)

      das kann doch nciht normal sein oder? Er ist mein erstes Baby daher.. habe ich ehrlich gesagt eh keine Ahnung was normal ist was nciht. Aber das wird mir jetzt zu anstrengend weil er teilweise auch herumzappelt oder jammert bei der Flasche. #schmoll

      Dankbar für ähnliche Erfahrungen oder tipps! #danke

      • (2) 20.02.19 - 20:48

        Meine Tochter mochte irgendwann lieber die Flasche selber halten, sonst hat sie die weggeschlagen. Evtl. Ärgern ihn auch die Zähne und mag deshalb nicht gerne Nahrung zu sich nehmen.

        • (3) 20.02.19 - 20:58

          meiner zeigt nicht mal Interesse die Flasche selber nehmen zu wollen. mir wäre das eh viel lieber ;D

          ja ... er bekommt grad die unteren zwei Schneidezähne -.- es ist nur so ärgerlich #schmoll

      (4) 20.02.19 - 22:45

      Vielleicht schmeckt es ihm nicht mehr oder er bekommt nachmittags eine zu große Portion? Welchen Brei bietest du ihm abends an?
      Wenn dir das "Workout" zu anstrengend ist, versuchs mal leicht wippend auf einem Gymnastikball.

      • (5) 20.02.19 - 23:01

        er trinkt und isst generell wenig..

        am Abend bekommt er abwechselnd entweder Reisbrei mit Birne oder nur Reisbrei mit pre.. oder Haferbrei mit Birne oder nur mit pre. wir sind noch nicht lange bei der Beikost daher gibt es nur mal Birne :D manchmal auch Gemüse .. also echt unterschiedlich

        also er ist sehr anspruchsvoll was meine Bewegungen angeht :-p ich muss immer die Bewegungen wechseln #cool

        • (6) 20.02.19 - 23:18

          Was heißt wenig? Mein Sohn hat zu Breizeiten nur ein einziges Mal alle 3 Portionen (Mittag, Nachmittag und Abends) aufgegessen. Mittag hatte ich selbst gemacht, aber mehr wie 120g hat er nicht geschafft. Abends auch nur max. 2/3 vom "soll". Manchmal nicht mal die Hälfte. Reisbrei war abends noch am beliebtesten. Was garnicht ging war Dinkel, aber bei den Obstbreizugaben kannst du ruhig "krasser" rumprobieren. Musst nicht 1Woche bei einer Sorte bleiben.

          • (7) 21.02.19 - 13:14

            wie nur 20-30g pro Beikost.. wenn er gut drauf ist vielleicht 70g und wenn er schlecht drauf ist gar kein Beikost :D

            sollte man nicht wegen unverträglichkeit jede neue Sorte einige tage ausprobieren? wir sind mit Gemüse bisschen weiter als mit Obst #mampf

Top Diskussionen anzeigen