Baby 6 Monate, Milchzuckre wieviel ins FlÀschchen?

    • (1) 22.02.19 - 08:51

      Guten Morgen ihr Lieben đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž,
      Meine kleine hat schon von Geburt an immer mal wieder Probleme mit dem Stuhlgang.

      Anfangs war er nicht zu fest aber sie hat eben immer nur alle 4-6 von selbst gekonnt da sie aber immer wieder mit BlĂ€hungen zu tun gehabt hat. Haben wir manchmal mit KĂŒmmelzĂ€pfchen nach geholfen, das hat auch bisher recht gut funktioniert.

      Jetzt ist es aber so das ihr Stuhlgang ziemlich fest ist und sich echt anstrengen muss diesen raus zu drĂŒcken. So haben wir uns entschlossen ihr Milchzuckre ins FlĂ€schchen zu geben.

      Jetzt zu meiner Frage wieviel darf ich ihr da rein tun? Auf der Verpackung stehen nur Angaben fĂŒr Erwachsene und Kinder.

      Fals das fĂŒr eine Antwort von Nöten ist sie trinkt pro Flasche 150 ml > 170 ml

      Danke schon mal fĂŒr eure antworten

      Liebe GrĂŒĂŸe Karo mit Anna

      • Ich wĂŒrde mich langsam rantasten, jedes Kind reagiert da anders... Wenn ich mich richtig erinnere, war es letztlich bei 150ml etwa ein gestrichener Teelöffel bei uns, angefangen mit einer Messerspitze. Falls sie schon Beikost bekommt kann ich auch ĂŒber Nacht eingeweichte Trockenpflaumen und warmen Apfelbrei empfehlen...

      (4) 22.02.19 - 09:10

      Hallo,
      Ich wĂŒrde mich da langsam rantasten. Erstmal so einen halben Teelöffel, vielleicht in 2 FlĂ€schchen am Tag. Das mal fĂŒr ein paar Tage machen und schauen wie es mit dem Stuhlgang klappt, nicht dass sie gleich Durchfall bekommt. Ansonsten langsam steigern auf die anderen FlĂ€schchen oder eben statt einem halben, einen ganzen Teelöffel in jede 2. Flasche. Milchzucker kann halt zuzĂŒglich BlĂ€hungen machen, aber bei die klingt es ja so, dass deine Kleine eher die BlĂ€hungen wegen dem festen Stuhlgang hat.
      LG,
      Anjobi mit J und A an der Hand und 💙Babyboy 27. SSW inside

      • (5) 22.02.19 - 09:26

        BlĂ€hungen hat sie nicht sie nicht mehr sie pupst regelmĂ€ĂŸig und macht auch keine Anzeichen das ihr irgendetwas weh tut nur eben ist der Stuhl er Was fester mit dem sie Probleme hat denn raus zu lassen. Aber danke fĂŒr deine schnelle Antwort 😊.

        Und natĂŒrlich boch eine schöne Rest Kugel Zeit đŸ€—

    (6) 22.02.19 - 09:14

    Hi,

    Vielleicht blöde Frage aber wart ihr beim Arzt und habt das abgeklĂ€rt. Wenn ja ĂŒberlese mein Beitrag.

    Aber wenn nicht wĂŒrde ich definitiv erst mit dem Kinderarzt ein Termin ausmachen. Babys können so schnell dahydrieren. Und wenn sie zb genau deswegen Verstopfung hat dann wĂ€re das nicht ungefĂ€hrlich.

    • (7) 22.02.19 - 09:22

      Ja waren beim Arzt und der bzw die Ärztin hat Milchzucker vorgeschlagen. Und ich hab nur nicht nach der Dosierung gefragt weil ich dachte das steht auf der Verpackung đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž.

      Hab das aber vergessen in den Beitrag zu schreiben.

      • (8) 22.02.19 - 09:31

        Dankeschön đŸ€—. Meine kleine hĂ€tte auch mit 6-8 Monaten richtig festen Stuhl bis Kotsteine, die man nur mit dem Termomether vorsichtig rausholen konnte 🙈. Danach war sie immer mega erleichtert. Mit Milchzucker hatten wir es dann guz im Griff. Man braucht aber ein paar Tage Geduld bis es wirkt wie man möchte.
        Alles Gute

        (9) 22.02.19 - 11:24

        Ok dann war ich keine Hilfe😁. Dann wĂŒnsche ich viel Erfolg dass es der Maus bald besser geht.

(10) 22.02.19 - 10:05

Hallo, wir hatten die ersten drei Monate mit Koliken zu kÀmpfen, dann waren die weg und die wir hatten es mir festem Stuhlgang zu tun. Nach der Gabe von Milchzucker war die pupserei wieder da und wir hatten deshalb mega unruhige NÀchte. Uns hat Apfelmus am besten geholfen, seitdem flutscht es wieder ;) lg

(11) 22.02.19 - 10:17

Ich wĂŒrde auch mal schauen wie es mit Apfelmus oder birnenmus lĂ€uft....

Alles gute

(12) 22.02.19 - 13:13

Hatten im gleichen Alter das gleiche Problem! Bekommt sie schon Beikost? Wenn ja mal ein paar Wochen Möhren und Banane weglassen! Hat bei uns nach ca. Einer Woche Wunder gewirkt! „AbfĂŒhrend“ oh auch Birne 😊

Top Diskussionen anzeigen