Milchstau, Fieber und Knubbel :(

    • (1) 02.08.19 - 19:35

      Hallo ihr Lieben,

      Ich habe eine Frage und zwar habe ich in meiner linken Brust heute einen harten kleinen Knubbel entdeckt.Er ist absolut schmerzfrei und liegt etwas über des Warzenhofs. Muss dazu sagen, dass ich schon wieder eine Milchstau habe, aber die gerötete Stelle ist links unten und noch chr. da, wo der Knubbel zu spüren ist. Vor ein paar Stunden habe ich mich abgetastet und das Gefühl gehabt, der ist weg. Aber eben gerade, vor dem Stillen habe ich den wieder ertastet. Ist das eine verstopfte Milchdrüse, kennt jemand so was? Stille bis auf Mittagsbrei voll.Meine Tochter ist 6 Monate alt.

      Danke schonmal für die Antworten!

      • Hallo,

        ja, könnte eine verstopfte Milchdrüse sein. Versuch beim nächsten Stillen deine Kleine so anzulegen, daß ihr Kinn dort liegt wo der Knubbel ist. 🙃 Dann baut sich beim Trinken dort der stärkste Druck auf und der Knubbel sollte hinterher weg sein.
        Wenn es nicht so ist und/oder schlechter wird oder schmerzhaft oder sonst wie "komisch", bitte an deine Hebamme oder FA wenden.

        LG

        • Genau- weg deine Maus so an das das kinn Richtung Knubbel ist. Quarkwickel sind super aber eine ziemliche Sauerei. Meine Hebi hatte mir bei meinem Milchstsu empfohlen- warmes Kirschkernkissen oser wsrmes Gelkissen,eine vibrierende Massage vor de anlegen mit einer elektrischen Zahnbürste ( also mit dem Handstück oder ähnliches vibrierendes und nach dem stillen kühlen. Half mir super .

      (4) 03.08.19 - 09:04

      Hast du jetzt Fieber und Schmerzen? 😅

      Ansonsten würde ich es erstmal mit nem Quarkwickel versuchen. Auf den knubbel geben und ca 2 Stunden drauf lassen. Du kannst den Knubbel auch während dem stillen sanft massieren. Meist geht er dann weg.

      Und immer schön kühlen. Dann gehen sie eigtl weg.

      Ich neige auch zu Milchstau, hatte auch schon ne fiese Brustentzündung, die ich dank Hebamme aber ohne Antibiotika los geworden bin 😅 also wenn du Fieber hast etc, muss man mehr Maßnahmen ergreifen. Aber bei Milchstau hilft echt viel kühlen.

      Grade, wenn du noch keine Schmerzen hast, kannst du es jetzt gut „bekämpfen“ ;)

Top Diskussionen anzeigen