Was kurbelt die Milchproduktion an?

    • (1) 14.08.19 - 21:47

      Ich bin still Neuling und möchte mich vorab schon mal informieren:

      Was ratet ihr zur Milchproduktion? Fenchel Anis Kümmel Tee und Boxhornklee hab ich schon gelesen. Was kann man noch machen? Lohnt das am Ende der Schwangerschaft schon oder erst nach Geburt?

      Und im Gegenzug: was ratet ihr zum abstillen? Salbeitee und Pfefferminztee hab ich schon gelesen. Wäre einfach interessant zu lesen. Nicht das man aus Versehen etwas abstillendes am Anfang zu sich nimmt 😂

      Danke euch!

      • Als allererstes wünsche ich dir eine schöne Geburt und ein tolles Kennenlernen. Wenn du dein Baby nach Bedarf anlegst, wird die Milchmenge perfekt gebildet. Ich stille immer noch nach Bedarf (16 Monate) und habe noch nie irgendwas zusätzlich dazu genommen.
        Versuch dir Hilfe (Haushalt, Kochen.. )zu holen, kuschel so viel wie möglich mit deinem Baby, schlaf wenn dein Kleines schläft, dann wird die Milch schon laufen.
        Alles Liebe

        Wirklich was bringen tut es erst nach Geburt ;)

        Wichtig ist, dass du insgesamt viel trinkst. 3L am Tag wären schon gut 😅

        Und vom Stilltee nur 1-2 Tassen am Tag, sonst hat er auch ne abstillende Wirkung ;) oder einfach dünner anmachen. Ich hab immer ne ganze Kanne getrunken, aber nur 2 Beutel benutzt. :)

      Ich kann dir piu latte empfehlen. Gibt's bei dm und hat mir meeega gut geholfen. Ich trink es immernoch jeden 3. Tag und am Morgen danach laufe ich aus 😂 brauche es noch für mein Sicherheitsgefühl, da das mit der Milchmenge am Anfang schwierig war und ich es damit von 3x täglich zufüttern auf voll stillen geschafft habe :)

      Rivella und Bschorle und alkoholfreies Bier soll auch helfen. Weiss aber nicht ob es die ersten zwie Dinge in D auch gibt 😉
      Aber am besten hilft wirklich Ruhe und oft anlegen.

Top Diskussionen anzeigen