Wie Viel ml Fencheltee 2 monate altes Baby?

Hi Mädels wie ml Fencheltee darf mein kleiner Trinken an Tag? Im internet steht nicht mehr als 50 ml. Ich würde ihm aber gerne mehr geben weil er es gerne trinkt..

Habt ihr Erfahrungen?

1

Am besten gar keinen. Sonst trinkt sich dein Baby am Tee satt anstatt an der Milch und gedeiht nicht richtig. Falls du stillst, kann dein Baby der Brust den Bedarf nicht anzeigen, was bedeutet du wirst auf kurz oder lang deine Milch verlieren. Der Tee hat absolut keinen Vorteil und nur Nachteile in dem Alter. Wenn du deinem Baby also was gutes tun willst, lass den Tee weg oder gib wirklich maximal 50ml auch wenn das eigentlich zu viel ist.

2

Das kann ich auch so unterschreiben.
Die Eltern, Großeltern.. haben das auch immer gesagt „gib doch mal nen Tee“.
Wir haben es aber nie gemacht. Meine Hebamme hat das gleiche gesagt, wie hier schon geschrieben wurde.

3

Die wussten es früher halt auch nicht besser und geben es so weiter. Leider machen es auch viele ohne zu hinterfragen. Aber wenn man es heutzutage besser weiß, macht man es besser. 😉

weitere Kommentare laden
4

Keine!

7

Keine zusätzliche Flüssigkeit. Milch reicht vor Beginn der Beikost vollkommen aus. Bei der Hitze wir dein Baby dann einfach mehr Milch trinken. Und schon gar nicht mehr als 50 ml.... Die Nieren sind in dem Alter noch nicht so weit dass sie das gut verarbeiten können. Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Wasservergiftung. Im besten Fall nimmt dein Baby dadurch "nur" weniger Nährstoffe auf als es braucht.
Früher wurde das so gemacht ja. Aber es gibt gute Gründe warum das heutzutage nicht mehr so ist.

8

Abgesehen davon ist Tee für Babys noch praktisch Medizin. Zu viel davon kann Bauchweh verursachen. Daher auch Fencheltee höchstens Mal gegen Bauchweh und dann auch nicht täglich und so wenig wie möglich. Zu viel kann eher den negativen Effekt haben.

9

Guten Morgen. Dein Baby brauch keine zusätzliche Flüssigkeit. Wenn du stillst ,einfach öfter anlegen ,ich lege den kleinen Zwischendurch einfach an ,auch wenn er keine Hungeranzeichen hat. Wenn du Flasche gibst , einfach öfter ne kleine Flasche anbieten.
Die Flüssigkeit reicht völlig aus.
Man sollte den Kindern erst ab dem 6.Monat Wasser anbieten . Da die Nieren noch nicht zu 100%arbeiten und es zu einer Wasservergiftung kommen könnte. Laut meines Kinderarztes.
AllesLiebe

11
Thumbnail Zoom

Hi!
Je mehr du googelst und Foren befragst, umso mehr Meinungen bekommst du.
Fencheltee würde ich nur bei Bauchweh, Blähungen geben.

Meine Kinderärztin und Hebamme sagen ja zu Wasser. Wir reden da von kleinen Schlückchen. Wenn du hier im Expertenforum (9 Wochen alt. Wenig Trinkmenge) schaust, wird zB auch ja zu Wasser bei Hitze, Krankheit gesagt. Mein Kleiner hat zB von der Milch oft geröchelt. Zwei Schlückchen Wasser oder Tee (er hatte viel Blähungen) nach dem Fläschchen und alles war gut.

PRE ist zwar toll, aber immer gleich zusammengesetzt. Bei Muttermilch kommt ja zuerst die durstlöschende Vormilch und dann erst die nahrhafte Milch. Also verstehe ich die Empfehlung für Stillbabys. Meine Meinung und nur als Denkanstoß...

LG

12

Hey!
Gegen Bauchweh bekommt unser Sohn Sab Simplex aus der Apotheke. Bei Bedarf 15 Tropfen ist die Dosierung der KiÄ. Maximal 6x 15 Tropfen. Die helfen richtig gut. Wir geben ihm dann noch ein warmes Kirschkernkissen und drücken es leicht auf den Bauch- zack, löst sich alles.
Dazu hat sie uns noch Gaia-Tropfen zum Aufbau der Darmflora verschrieben.

Liebe Grüße
Schoko

13

Wir haben auch bis zu den ersten Brei Mahlzeiten keine Flüssigkeit extra gegeben.

14

Mein Kinderarzt hat gesagt: alles was er trinkt soll Nährwert haben, sprich Milch. Wasser nur zur Beikost... da war meiner 4 Monate alt...

16

Unser Kinderarzt Schein altmodisch zu sein. Er findet es gut zwischendurch Tee und Wasser zu geben denn von zu viel pre werden Kinder dick... Ich fänds seltsam, klang nämlich genau nach dem was meine Eltern (Baujahr 40er Jahre) sagen und hab die Hebamme gefragt. Die meinte höchstens 30 ml Tee und nur bei Bauchschmerzen. Wasser bei der Hitze ca 10 ml Mal zwischendurch aber auch nur wenn mini richtig geschwitzt hat oder sich meldet obwohl sie ihre normalen Portionen pre trinkt. Ich hab mich dafür entschieden einfach pre zu geben auch zwischendurch. Glaube nicht dass sie von den 4 Tagen Sommer im Jahr dick wird 😉 und wenn dann ist das auch okay!

17

Oh mein gott! Dein Ernst?! Von zuviel pre wird kein Baby dick. Zum Glück bist Du schlauer als Dein Arzt.

18

Ja leider echt traurig , dass sowas gesagt wird.
Auch die Kinderärzte müssen sich da über Neuigkeiten informieren.
Wirklich gut, dass du eine Hebamme hast und dich auf dein Gefühl verlassen hast.
Leider ist das aber nicht bei jeder Mama so und wenn man es nicht besser weiß, macht man es natürlich so, wie der Kia es sagt.