Abpumpen, HILFE

Hallo ihr Lieben,

Mein Sohn kam vor 2 Monaten als Frühchen zur Welt und war mit mir 3 1/2 Wocheb im Krankenhaus.

Seit dem bekommt er immer abgepumpt Muttermilch, die Brust verweigert er oder schläft komplett ein .

Ich Pumpe seit 8 Wochen voll, heute ist meine Brsut schlaf und die milch irgendwie weg. Ich hab es die letzten 2 Tage auch kaum geschafft regelmäßig abzupumpen und habe die restliche eingefrorene Muttermilch genutzt weil das Baby bei dem Wetter förmlich auf mir klebte.

Wie regt ihr wieder die Milch an?? Ich will ihm so lang wie möglich meine Milch geben auch wenn es nur überall abpumpen geht.

Habt ihr Tipps??ich hab schon Panik

1

Hallo :)

Ich pumpe ausschließlich seit 4,5Monaten und drück dich erstmal ganz fest!

Erstmal ist es wichtig, dass du dich nicht Stresst, denn dann ist die Milch weg!
Ich habe Pre Zuhause, so weiß ich, dass ich zur Not immer was zu essen parat habe. Und das zu füttern wäre gar nicht schlimm!

Wichtig sind außerdem ausreichend Schlaf und Essen& Trinken!

Wenn du deine Muttermilch Menge steigern möchtest, dann kannst du Powerpumpen:) da gibt es viele Varianten, zb 5 Minuten pumpen, 5 Minuten Pause über eine Stunde, oder 20Minuten Pumpen-10Pause-10Pumpen-10Pause-10Pumpen.

Brustmassage hilft dabei die Brust vollständig zu leeren. Dabei hilft auch Wärme vor oder während des Pumpens.

Ich hoffe das hilft ein wenig!

Lieben Gruß!
Sarah

2

Dankeschön, meinst du die Milch kommt wieder?? Och hatte immer so nah dem Pumpen 170 - 230ml, heute hab ich nur 100 😭

5

Ja, bleib dran und mach dir nicht zu viel Druck! Ich hatte übrigens noch nie so viel Milch nach dem Pumpen ;)

3

Probiere mal Kümmel Fenchel Anis Tee, alkoholfreies Weizen oder Malzbier, es gibt auch Energybälle fürs Stillen. Dann gibt es noch Boxhornkleesamen, das ist auch ein Tee, der die Milch anregen soll. Ansonsten viel Körperkontakt mit dem Baby, leg es zur Not mal nackt auf deine Brust, durch die Hormonausschüttung wird mehr Milch produziert.
Hast du eine Hebamme? Die würde ich auch nochmal kontaktieren.

4

Und sowieso viel trinken und ausgewogen ernähren.
Alles gute. Das wird sich schon wieder einpendeln.

6

Hallo :-)

Wie die anderen hier schon schreiben, mach dir keinen Stress ;-)
Ich habe 1 Jahr lang gepumpt, dann aufgehört und 3 Monate später wieder angefangen und selbst da kam wieder Milch.
Wenn du schon so viel Milch hattest, dann denke ich nicht, dass sie plötzlich weg bleibt. Versuch wieder häufiger zu pumpen. Das muss nicht in regelmäßigen Abständen sein, sondern so wie du Zeit hast. Toll wäre es, wenn du auf 8 Pumpvorgänge in 24 Stunden kommst.
Du kannst 3x tägl. Boxhornkleesamenkapseln nehmen, die gibt es in der Apotheke. Der Nachteil daran ist, dass die einen sehr eigenen Geruch haben und man selber auch schnell so riecht 🙈 aber die helfen sehr gut.

Liebe Grüße