Abstillen aber wie?

Hallo 😊
Mein kleiner und ich, wir stillen nun fast 8 Monate lange. Fast noch zu 100%, da er nicht gerne Brei oder feste Nahrung isst. Eine Flasche mit abgepumpter Milch oder Pre wird vollkommen verweigert ebenso ein Schnuller.

Leider hat er aber angefangen beim stillen zu beißen. Manchmal sogar so stark das ich bitterlich weinen muss vor schmerzen.

Jetzt überlege ich abzustillen aber weiß nicht wie das klappen soll wenn er die Flasche verweigert.
Auch weil er zum einschlafen gestillt wird und alles andere ihn nicht beruhigt.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Vielen lieben Dank ♥️

1

Ich habe unseren Sohn vor vier Wochen zumindest tagsüber abgestillt, da ich immer wieder Milchstaus hatte. Ich habe es durchgezogen und komischerweise isst er seitdem alle Breie. Gut den Mittags findet er nicht sooo toll, aber die anderen schon.
Fingerfood ist er auch noch nicht wirklich. Abends stille ich ihn noch in den Schlaf.
Ich glaube wenn man wirklich davon überzeugt ist und es durchzieht klappt es auch.
Flasche hat unserer nie genommen, auch jetzt nicht und aus den Trinklernflaschen klappt es auch nicht. Ich mache ihm unter die meisten Breie etwas mehr Flüssigkeit und er bekommt zwischendurch Wasser aus einem Becher oder mit dem Löffel. Ist mühsam aber er muss ja trinken.
Ich mische ihm zusätzlich etwas Pre unter den Obst Getreide Brei und den Milchbrei mache ich manchmal auch damit.
So läuft es derzeit bei uns. Habe auch seitdem keinen Stau mehr gehabt und stille daher morgens und abends noch weiter.
Liebe Grüße

2

Ich stille ja tatsächlich eigentlich nur zum schlafen. Also auch bei den Schläfchen über Tag.
Zwischendurch wird er dann nicht mehr gestillt. Daher finde ich es für mich sehr schwierig. 🤔

3

Willst du nur wegen dem beißen abstillen oder allg?
Wie lange beißt er denn schon?
Normal legt sich das von alleine wieder.:)

4

Eigentlich nur wegen dem beißen, weil es wirklich wehtut und ich mittlerweile schon Angst habe vor dem nächsten stillen.

Er macht es seit drei Tagen.
Grundsätzlich würde ich sonst gerne weiter stillen aber natürlich wäre es toll wenn er auch mal die Flasche nehmen würde, damit ich wenn ich beim Arzt bin nicht immer so unter Stress stehe ob er Hunger haben könnte.

5

Ich hab Motte 16 Monate gestillt, 10 davon quasi voll.

Irgendwann kannst du auch entspannt weg, selbst wenn er bei dir nix ist, wenn du nicht verfügbar bist, überbrücken sie, bis du kommst 😊 ich hab mich doch oft gestresst und es war immer unnötig 😂

Das beißen legt sich. Ich hab das stillen konsequent abgebrochen und laut „Nein“ und „Au“ gesagt. Irgendwann merkte ich auch, wann sie beißen will und daher hab ich sie vorher abgemacht (war immer, wenn sie eigtl satt war 😅).

Nach 1-2 Wochen war es kein Thema mehr 😊

6

Er beißt immer am Anfang. Werde nun auch deutlich zeigen das es mir wehtut und hoffe er hört dann auf. Mit stillhütchen klappt es garnicht und die falsche wird weggetreten 😂

7

Ich hab dann abgebrochen, 5 Minuten gewartet (oder halt einfach kurze Zeit) und erneut angelegt. Das Spielchen ging auch gerne mal 20 Minuten oder länger 😅

Aber durchhalten lohnt sich. Und sprich mit deinem Kind, die verstehen mehr, als man denkt. Ich hab immer gesagt „wenn du mich beißt, tut es mir weh! Hör auf!“ 😊

weiteren Kommentar laden