3Tage Flasche wegen notwendiger Untersuchung (15 Wochen)

Hallo ihr Lieben,

ich bin etwas ratlos und evtl hat hier ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich stille voll seit Geburt. Nun müsste ich dringend zu einer Untersuchung und darf dann 3 Tage nicht stillen. Wir (überwiegend mein Mann) versuchen seit 2 Wochen unserem Sohn die Flasche „anzutrainieren“. Bisher komplett erfolglos. Was wir versucht haben: verschiedene Sauger: Nuk, Avent, Mam, zuletzt lansinoh (natural wave); Flasche wenn er hungrig ist; mal kurz stillen dann zur Flasche; mal eine Stunde nach dem stillen, sowohl mit Mumi und auch PRE. Allerdings „üben“ wir nicht bei jeder Mahlzeit.

Er saugt am Finger, Tuch oder Stofftier aber nicht an der Flasche. Er nimmt auch keinen Schnuller.
Ich weiß nicht, wie lange wir es noch versuchen sollen? Wie lange hat es bei euch gedauert? Müssen wir hartnäckiger sein? Irgendwann bekommt er einfach zu viel und weint nur noch, dann lassen wir es meistens sein...

VG, Lioness

1

Hallo Lioness,

bei uns war es grad andersrum, ich musste bereits um KH zufüttern und hatte dann daheim das Problem, meiner Tochter die Flasche wieder abzugewöhnen, um zum Vollstillen zu kommen. Sie nahm alle Sauger, aber nicht die Brust. Erst mit dem Medela Calma Sauger klappte der Weg zurück zur Brust. Der soll dem Original sehr nah kommen und der Vorteil ist, es fließt nicht einfach so Milch, sondern nur wenn ordentlich (wie an der Brust) gesaugt wird. Vielleicht wäre der Sauger was für deinen Sohn?

Sonst würde mir noch einfallen, dass du deinen Sohn mal längere Zeit mit deinem Mann alleine lässt und er versucht, den Kleinen mit der Flasche zu füttern, wenn er wirklich richtig hungrig ist. Du solltest nicht zu hause sein, damit dein Sohn dich und die MuMi nicht riechen kann. Oft klappt es dann besser.

Musst du bestimme Medikamente bei der Untersuchung nehmen? Oder warum darfst du dann drei Tage nicht stillen? Oft sagen das die Ärzte nur zur Vorsicht und in der Praxis wäre Stillen absolut kein Problem. Schau mal bei Embryotox nach, wenn es um ein bestimmtes Medikament geht. Dort steht, ob man bei Einnahme trotzdem stillen darf. Denn die gehen nicht nach Beipackzettel, sondern Erfahrungen aus der Praxis.

Viel Erfolg und alles Gute für die Untersuchung,
Clauddien83 mit Töchterchen R.

2

Weshalb genau darfst du nicht stillen?

5

Ich muss zur Szintigraphie.

9

https://www.schilddruesenpraxis.at/lexikon/stillzeit.html
Hm, hier steht 24 Stunden.

3

Hey!

Ich stille auch voll, allerdings von Anfang an mit Hütchen. Mein Sohn hat sofort MuMi aus der Flasche getrunken.
Ich bin nämlich 1x pro Woche abends zur Rückbildung. Mein Mann füttert, wenn ich nicht da bin, mit der Medela calma.
Danach kann ich ganz normal wieder stillen.


Liebe Grüße
Schoko

7

Ich habe die ersten 3 Wochen auch mit Hütchen gestillt. Das war kein Problem. Vllt. sollte ich es noch mal mit Hütchen versuchen, um ihn wieder an etwas anderes zu gewöhnen...

8

Ich hatte den Gedanken, dass er so an das Silikon der Flasche gewöhnt war.

4

Ich würde mal eine Zeit aus dem Haus sein, damit dein Mann euer Baby alleine füttern kann. Dann klappt es meistens. Warum das Gummiding nehmen, wenn die tolle Milchbar neben einem steht?

6

Das haben wir tatsächlich auch schon versucht.