Schmerzende Brustwarzen

Hallo zusammen
Heute ist (erst) der 4 Tag wo ich Stille. Mein Sohn kam am 6.11 zur Welt.
Schon nach nur 4 Tage schmerzen meine Brustwarzen beim Stillen so extrem das ich weinen könnte.
Habt ihr Tipps was ich dagegen tun könnte?

Alles liebe.🌺

1

Hallo,

erstmal noch herzlichen Glückwunsch :-)

Anfangs ist es fast schon normal, dass die Mamillen schmerzen, vor allem das erste Andocken kann jedes Mal super schmerzhaft sein (habe selbst drei Kinder gestillt). Das legt sich jedoch meist nach wenigen Tagen deutlich! Grade wenn die Milch einschießt am zweiten bis vierten Tag, kann es noch besonders weh tut... es lohnt sich, durchzuhalten :-)

Achte drauf, dass dein Kind möglichst richtig andockt - also viel von der dunklen Haut "drumherum" mit im Mund hat, nicht nur die Warze...

An der Luft trocknen lassen nach dem Stillen, Wollfett/Lanolin auftragen (Lansinoh z.B.), Stilleinlagen im BH tragen damit möglichst wenig reibt in der Zeit dazwischen.

Frühzeitig und häufig anlegen.

Und ganz wichtig: hab etwas Geduld und Zuversicht. Meistens tut es nach ein paar weiteren Tagen schon gar nicht mehr so weh, dein Kind saugt besser (es ist ja auch zum ersten Mal "Säugling") und die Mamillen härten ab.

Lass sonst deine Hebamme oder eine Stillberaterin draufschauen, wenn du eine hast. Falls du merkst, dass dein Kind nicht richtig angedockt ist, zögere nicht und leg es nochmal neu an.

Alles Gute! #klee

2

Eine Sache noch (bestimmt weißt du das schon, aber trotzdem weil es so wichtig ist):

Schiebe immer einen Finger seitlich zwischen Mund und Brustwarze, wenn du dein Kind "abdockst". Bloß nie nie nie einfach weg-/rausziehen... denn das tut wirklich sehr weh und kann zu übel schmerzenden Mamillen führen.

LG

3

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!!

Dass die Warzen am Anfang schmerzen, ist relativ normal. Ich habe sehr empfindliche Brustwarzen und die mussten sich erstmal an die Belastung gewöhnen.

Mir halfen Multi-Mam Kompressen. Viel Luft dran lassen und etwas MuMi drauf. Evtl Heilwolle Oder Linolin-Salbe :)

Das wird! 🙌

Achja und unbedingt kontrollieren, ob du richtig anlegst! 😊

4

Noch ein Tipp, lass mal das Zungenbändchen kontrollieren! Das ist auch ein häufiges Problem bei wunden Brustwarzen. Eine Stillberatung nach ibclc kann das zB. Oder schau mal bei defagor.de