Bitte um schnelle Antwort zur Nahrung

Hallo liebe Muttis, ich hab da so ein Problem unser Sohn ist 2 Wochen alt bekommt ha pre Nahrung

jetzt hab ich keine mehr zuhause und habe von einer Freundin normal pre Nahrung bekommen von bebivita, kann ich das bedenkenlos geben?

weil meine abgepumpte Muttermilch nicht reicht oder besser gesagt da kommt fast nix mehr raus trotz ständiges pumpen

1

Naja, hat es denn einen Grund, warum ihr HA Nahrung füttert? Also gibt es bei euch Eltern vermehrt Allergien? Wenn ja, solltet ihr bei HA bleiben, mindestens bis 6 Monate und bei der Beikost dann evtl auch auf Kuhmilchprodukte erstmal verzichten.

Wenn ihr HA nur gebt weil es dir halt auch im Krankenhaus gab, dann könnt ihr eigentlich langsam auf normale Pre umstellen. Langsam heißt, jeden Tag eine weitere Flasche mit der neuen Nahrung ersetzen. Dann seht ihr, ob sie vertragen wird.

Bei einem zwei Wochen alten Säugling würde ich eine abrupte Umstellung auf eine andere Nahrung nicht machen. Das kann zu Verdauungsproblemen führen.
Natürlich kann auch alles gut gehen, aber das weiß man vorher eben nicht.

2

Ne mir wurde das im Krankenhaus gegeben,
aber Allergien sind nicht bekannt, ich müsste ab jetzt halt den kleinen mit der pre Nahrung füttern bis morgen weil ich ebend keine muttermilch habe bis jetzt

3

Naja, wenn kein erhöhtes Allergierisiko besteht, dann braucht ihr keine HA.
Und wenn du nichts anderes mehr da hast, wirst du ja nicht drum rum kommen die andere Milch zu füttern.

Ich drücke die Daumen, dass es gut geht. Bei der neuen würde ich dann aber evtl. auch bleiben, damit ihr nicht nochmal wechseln müsst

4

Kannst du bedenkenlos geben. Eine Wahl hast du ja eh jetzt nciht. Morgen würde ich aber wieder die HA geben. Eigentlich soll man nicht von einem auf die andere Flasche umstellen, sondern schleichend.

5

Wenn du die Nahrung wechselst kann er Bauchweh und Blähungen bekommen. Ist dann so, nur dass du weißt was kommen könnte.