Milchbläschen oder Herpes ??

Thumbnail Zoom

Hallo

Ich stelle normalerweise solche Fotos nicht ins Netz aber ich bin gerade etwas verzweifelt und weiß nicht wohin ich mich wenden soll.

Angefangen hat es mit einem Milchstau vor einer Woche. Kurz danach hat sich ein Milchbläschen gebildet (denke ich mal), das hab ich aufgestochen und es im klare Flüssigkeit raus. Das stillen tat aber Sau weh und es ging nicht weg. Jetzt sieht die Stelle so aus. Hab versucht es heute nochmal aufzustechen aber keine Chance. Es ist auch nichts wie ein Bläschen sondern einfach Haut. Es kommt auch nichts raus.

Jetzt hab ich Panik, ob das nicht doch Herpes ist und kein Milchbläschen. Das stillen schmerzt nur noch. Die Brust ist aber weich. Ich hatte noch nie Herpes, aber wer weiß ob ich mich nicht doch angesteckt habe.

Hilfe. Was sagt ihr ? Was ist das ? Werde Montag gleich zum Arzt bzw keine Ahnung. Ich muss ihn ja weiter stillen. 😫 das Foto geht leider nicht schärfer, will auch nicht die ganze Brust zeigen.

Liebe Grüße

1

Ich hab leider keine Antwort, aber seit Wochen genau das gleiche. Hab auch versucht, das aufzustechen, aber schien nicht wie ein Bläschen zu sein. Ich schließ mich mal an.

3

Stillst du trotzdem weiter ? Warst du beim Arzt ? Hast du auch schmerzen ? Ich bin mir total unsicher was das ist.

6

Sorry, dass ich jetzt erst schreibe. Gibt es bei dir schon was Neues?
Ich habe keine großen Schmerzen, eher Brennen. Das hat aber die letzten Tage wieder nachgelassen. Ich hab ganz oft angelegt in der Hoffnung, dass es weg geht. Die Optik ist jetzt noch die gleiche, aber spüren tu ich nichts mehr.

Ich hab ein bisschen gegoogelt. Offensichtlich ist Herpes auf der Brustwarze sehr selten, und kommt nicht einfach so, sondern dazu müsste dein Kind sich mit herpes angesteckt haben, den Erreger im Mund haben und DADURCH dann die Brustwarze anstecken. Das hat mich ein bisschen beruhigt.

2

Kannst Du nicht erstmal abpumpen und Flasche geben, so arge Schmerzen sind ja nicht schön.

4

Leider klappt das abpumpen nicht wirklich. Da kommt kaum was raus 😔

5

Ich hatte vor ein paar Wochen genau das selbe Problem.
Erst einen Milchstau mit Bläschen, der sich dann gelöst hat. Das Bläschen aber blieb. Hab mir ziemlich Sorgen gemacht, es war auch wirklich schmerzhaft, aber hab meine Kleine dann möglichst oft angelegt, damit sich da kein neuer Milchstau bildet und danach immer schön eingecremt. Nach einer Woche war es dann wieder gut. Beim Arzt war ich nicht.

Hab mir auch Sorgen gemacht, dass es Herpes sein könnte, aber ich hatte nie welchen und ich denke mal, dafür muss man auch direkt in Kontakt gekommen sein?

Liebe Grüße