Baby 8 Wochen trinkt selten und kurz

Hallo ihr Lieben, ich mach mich gerade ein wenig verrückt 🙈

Meine Maus ist 8 Wochen alt und ich stille sie seit der Geburt voll. Sie ist mein zweites Kind und mein erstes war ein richtiger Brustjunkie, er wollte quasi immer und überall stillen.
So, jetzt hat meine Maus heute gerade Mal 5 Mal gestillt, zum Teil mit richtig langen Abständen. Sie stillt dann auch nicht richtig lang, einmal waren es nur knapp 7 Minuten.

Sie wirkt auch nicht wirklich hungrig, ich habe eher das Gefühl, ich muss sie immer zum Stillen überreden. Sie schläft halt auch sehr viel.

Sie hatte aber heute bis jetzt 4 volle Windeln und 2 Stuhlwindeln, ihr Stuhl ist seeehr flüssig.

So richtig extrem kommt mir dir Situation übrigens erst seit gestern vor.

Hat jemand vielleicht dir gleiche Erfahrung gemacht und kann mich beruhigen, dass auch das normal sein kann?

1

Also ich hatte zwischendurch auch Tage an denen ich mir Sorgen gemacht habe. Meistens kam sie dann aber abends doch öfter oder es gab eine Mahlzeit wo sie richtig lange getrunken hat. Ein paar Tage später dann wieder eher das Gegenteil, Clustern ohne Ende.
Die Milchmenge pendelt sich aktuell noch ein. Vielleicht kommt gerade bei dir ganz viel und das Kleine ist nach ein paar Minuten schon voll.

Wenn die Windeln stimmen und das Kleine sonst normal wirkt würde ich beobachten. Nach mehreren Tagen würde ich zur Kontrolle wiegen. Soweit ist es bei uns nie gekommen. Aber ich glaube wenn die Waage was zeigen würde wäre auch das Baby anders drauf, dann müsste es ja seit Tagen hungern.

Wenn dein Baby also gesund wirkt, beobachte einfach, aber keine Panik! :)

2

Meine Maus trinkt auch nur 5 Minuten 😂 (8 Wochen). Finde ich eigentlich angenehm 🤔.

Dann will sie alle 2-3 Stunden an die Brust bzw. ich glaube, dass sie das will und mache es einfach. Das sind binnen 24 Stunden lt. Tracking auch nur 9-11 Mal à 5 Minuten also höchstens ne Stunde am Tag 😅🙈. Klingt so wenig, aber gefühlt stille ich ständig. Wird mir gerade erst bewusst, dass es nicht so ist.

Wenn sie dann auch mal 4-5 Stunden am Stück schläft (leider äußerst selten), dann mache ich mir auch Sorgen. Das erste mal dachte ich sie dehydriert und verdurstet. Ist natürlich nicht passiert.
Solange mit den Windeln alles gut ist und sie zunimmt ist alles gut.

Unser Stuhl ist auch sehr flüssig und oft. Wobei es mittlerweile nur noch 2-3 Stuhlwindeln am Tag sind 🤷🏼‍♀️. Ist bei Stillkindern auch normal.

3

Achja, das Stillen ist auch manchmal nur drei Minuten 😂, glaub weil ich sie einfach Ansetze und denke, dass sie so langsam Hunger bekommen müsste.

😉 Keine Sorge! Und wenn doch, dann kannst du ja ihr Gewicht tracken.

4

Ich kann dich beruhigen. Motte hat ab Tag 4 nur noch 5-10 Minuten pro Mahlzeit getrunken (10 aber nur, wenn ich sie „gezwungen“ hab 😂).

Meine Hebamme nannte das „Druckbetankung“. Nur nuckeln an der Brust fand sie bis zum abstillen total doof und ätzend und es hat sie auch null beruhigt im Zweifel 😜

Sie trank allerdings alle 2 Stunden. Aber da ist ja jedes Kind anders.

Dein Kind macht genug pipi, Stuhl klingt auch normal (der war hier auch wie Wasser, wichtig ist die Farbe und evtl Geruch), also klingt alles gut 🙌