Unsicher! Reicht dem Baby noch die Muttermilch?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben!

Mein Sohn ist 11 Wochen. Bisher habe ich voll gestillt, mit etwa 5-6 Ausnahmen. Hatte an manchen Abenden gedacht das er bei mir nicht satt wird und hätte da eine Flasche mit pre zubereitet, welche er Mal etwas von zu sich nahm und ein paar Mal gar nichts
Wenn er die 2-3 Mal davon getrunken hatte waren es so zwischen 20-60 ml. Die Flasche habe ich ihm direkt nach dem anlegen angeboten.

Warum ich denke das es ihn nicht reicht ist, das meine Brust immer weniger straff wird von Tag zu Tag.
Vom abpumpen halte ich nichts da mir da schon einige gesagt haben das eine Pumpe bei weitem nicht das raus holt wie ein Baby.

Meine Frage:
Kann ich von weichen Brüsten davon ausgehen das da.immer weniger produziert wird oder hat das die ein oder andere von euch auch und hat trotzdem lange voll gestillt?

Dazu gesagt, mein Sohn geht gegen 20/21 in den Nachtschlaf und das erste Mal wo er dann wieder wach wird ist gegen 4 Uhr. Dann Stille ich die eine Seite und er schläft dabei wieder ein bis ca 7/8 Uhr
Dann kommt die zweite Seite dran und dann ab 10 /11 Uhr Stille ich ihn alle 2 Std und manchmal auch jede Std da er danach sucht aber wenn er dann dran ist, will er nach zwei bis drei Minuten nicht mehr.
Über Tag ist er eigentlich auch zufrieden. Er zappelt auch Mal eine Weile fröhlich herum und lacht mit einem auch sehr viel und er sieht auch nicht wirklich danach aus als würde er vom Fleisch fallen.
Anbei hänge ich auch Mal ein Bild an von vorgestern

Ich warte derzeit auf die Babywaage die ich besorgt habe
Habt ihr Erfahrung wieviel mindestens ein Baby mit knapp drei Monaten zunehmen sollte wöchentlich?

Liebe Grüße
Yasmin

1

Das die Brüste nicht mehr so prall sind auf Dauer ist normal.
Die Milch wird ja während des Trinkens gebildet.
Von daher sind die Brüste nie leer.
Dein baby sieht wohlgenährt aus.

2

Weiche Brust ist absolut normal. Keine Sorge deswegen. Milch ist nicht in einem Tank in der Brust, sondern bildet sich beim Trinken.

Bzgl Waage: Finger weg davon. Da machst du dich verrückt. Dein Baby sieht echt gut und proppe aus. Das sieht mir nicht danach aus, als sei es nicht gut ernährt.

Wenn überhaupt, wiegst du einmal in der Woche. Man nimmt wohl ungefähr in dem ersten 3 Mte ca 200 gr als Zunahme und ab dem 3. Monat 100 bis 150 gr. Nur Richtwerte!!

3

Jede Portion pre die du gibst verringert deine eigene Milch!
Wenn dein Baby nicht satt wäre, würde es sich melden!
Weiche Brüste haben nix zu sagen. Ich denke mir auch oft da ist doch jetzt nix mehr zu holen, lasse halt nuckeln und dann setzt doch nochmal ein Milchspendereflex ein.
Lass dein Baby einfach so oft und lange trinken wie es will dann spielen sich eure Körper aufeinander ein.
Zwischendurch gibt es immer Phasen von Dauerstillen, damit regt dein Baby deinen Körper an mehr Milch zu produzieren damit ihr für den nächsten Wachstumsschub gewappnet seid.
Das läuft alles automatisch.

4

Danke euch drei für eure hilfreiche Antwort. Das beruhigt extrem und habe nun wieder ein besseres Gefühl