Milchspenderreflex

Mein Sohn 10,5 Monate hatte vor 2 Monaten einen krassen Sturz. Gottseidank ist ihm nichts passiert. Aber seit da wachte er nachts sicher 12x auf. Zum einschlafen bekommt er die Flasche. Dann hat er ca 3h super geschlafen. Und als er dann immer so um 21 Uhr wach wurde stillte ich ihn. Und ab da wurde er ständig wach alle 1-2h. Nun hat mir jemand empfohlen abzustillen weil ich ev stress oder so habe und deswegen kann der milchspenderreflex nicht richtig ausgelöst werden. Ich hab mich beim Sturz meeeeeeega erschrocken. Also ev daher der seelische stress....
Jetz hab ich einfach mal versucht im 21 Uhr statt stillen die Flasche zu geben und ja er hat wirklich viel besser geschlafen. Bis um 1 dann hab ich in gestillt und er wurde wieder um 3 wach, wieder gestillt und er wurde um 4:30 wach... könnte also wirklich sein, dass mein Michspenderreflex nicht mehr wirklich ausgelöst wird oder?

Lg

1

Lass dich erstmal drücken.
Mach dich nicht verrückt, das ist ganz normal.
Muttermilch wird einfach viel schneller, besser und effektiver verdaut.

Vielleicht ist es gerade nur eine Phase. 😊

2

Da es genau seit dem Sturz ist bezweifle ich, dass es eine phase ist

3

Was das nun genau ist kann ich dir nicht beantworten.
Ich hatte es bei meiner großen auch um den Monat Rum das sie jede Stunde bis alle zwei stunden nachhts ankam und gestillt werden wollte, ich habe mich davon so stressen lassen das es immer schlimmer wurde & ich dann auch abgestillt habe. Sie nahm die Flasche sofort an & siehe da, sie schlief 4 bis 8 Stunden nachts durch.
Bei mir war es wohl sowas wie Stress + Schlafmangel.