Stillen beim 3. Kind ganz anders

Hallo ich wende mich mal an euch werde natürlich aber auch nochmal meine Hebamme nach einem Rat fragen. Und zwar habe ich die Kinder. Meine beiden Jungs sind 4 und 2 Jahre alt ich habe beide jeweils 1, 5 Jahre gestillt. Nun haben wir noch ein kleines Mädchen bekommen :) sie ist 4 Monate alt. Wenn ich unsere kleine innerhalb von 1 Stunde mehrmals stillen möchte weil sie durst hat, klappt es nicht. Sie wird sehr unruhig und drückt sich weg weil die Milch noch nicht richtig fließt :(. Habe jetzt schon alles probiert sie wird erst ruhiger wenn der Milchspendereflex eingesetzt hat. Hatte das vielleicht schon mal jemand von euch oder weiß einen guten Rat. Ich habe es auch schon mit Pre probiert aus der Flasche, dass klappt gut. Eigentlich wollte ich nicht abstillen:(

1

Huhu, ich stille auch gerade meinen 2. und habe mein erstes 1,5 Jahre gestillt. Beim ersten lief alles so einfach und jetzt ist bei uns auch der Wurm drin. Bei mir wird der Milchspendereflex ausgelöst, wenn die Brüste unter warmen Wasser sind. Also warme Dusche oder einfach überm Waschbecken vorm Stillen. Hoffe ihr kriegt das hin 🌷

2

Hallo,

Hast du mal versucht zu massieren und an der Brustwarze zu zupfen? Dann löst sich der Reflex schneller aus.
Mit Flasche würde ich in das empfinde System nicht pfuschen, solange das Baby gut zunimmt.

Es ist aber auch so warm, dass man ständig trinken möchte.
Bei mir ist vor allem abends die Milch dann langsamer geflossen.
Wärme hat gut geholfen