Tagsüber Abstillen - wie?

Hallo, mein Sohn ist 9,5 Monate und ich stille ihn noch sehr viel. Da ich ab Oktober wieder arbeiten gehe, möchte ich tagsüber abstillen. Nur weiß ich nicht wie ich das am besten angehe. Er trinkt die Pre Milch und dabei ist es ihm auch egal aus welchen Gefäß 🤣 er liebt es generell etwas zu trinken.
Worüber ich mir auch noch einen Kopf mache ist, dass ich ihn für beide Schläfchen am Tag stille bzw ihn nuckeln lasse - den Nuckel nimmt er nicht so gut an. Habt ihr da evt Tipps wie ich das Einschlafen anpassen kann? Soll ich ihm dann eine Flasche geben?

1

Ich würde die Flasche nicht anstelle der brust direkt vor dem Schlafen geben. Stichwort schlafassoziation. Aber auch, weil man nach der Flasche eigentlich die Zähne putzen sollte. Gestaltet sich natürlich als schwierig, wenn der Mops an der Pulle einschläft. Also besser ca 30 min vor dem schlafen gehen geben.
Unsere Tochter hat mit der Reduzierung der stillmahlzeiten und Einführung von beikost und Fläschchenersatz erst angefangen, den nuckel zu nehmen. Vorjer wurde er auch kategorisch abgelehnt

3

Danke für deine Antwort 😊. Ja das habe ich auch schon überlegt, dass er dann vllt eher den Nuckel nimmt.

2

Wenn das mit der Flasche kein Problem ist, dann ersetzt du halt einfach nach und nach die Stillmahlzeiten durch Flasche.
Bezüglich des Einschlafens an der Brust habe ich auch noch keine Lösung gefunden, frage mich aber, ob man diese Lösung überhaupt braucht oder ob sich das nicht einfach von allein ergibt irgendwann. In der Kita wird er schon ohne klarkommen.

4

Und die Brust dann ausstreichen? Weil die ist es ja gewohnt. Ich meine aus Versehen abstillen kann man dann doch nicht oder? 😬🙈

Ja ich denke auch, dass sich das nächtliche Stillen teilweise selbst erledigt bzw sich eh anders gestaltet, wenn er älter ist und mehr versteht. Für die Betreuung bei der Tagesmutter wollte ich das Stillen tagsüber ja auch beenden. ☺️

5

Ich hab da jetzt auch mit angefangen und mache das super langsam. Also zB zunächst nur 1x Flasche zwischen Mittags und Abendbrei, den Rest des Tages Brust.. Das geht bisher eigentlich ganz gut und ich hab den Eindruck, dass die Brust sich da auch gut schon von selbst drauf einstellt, also ohne dass man Probleme bekommt oder selbst eingreifen muss.