Abstillen - wiieviele Flaschen mit wieviel ml?

Hey Mädels,

ich habe nach dieser absoluten Horrornacht (und ich dachte es ginge nicht schlimmer - Pustekuchen) das erste Mal eine Flasche gemacht und gedacht, dass ich jetzt anfange abzustillen.

So, habe heute Morgen zunächst 240 ml zubereitet um zu schauen wieviel sie denn überhaupt trinkt. Das waren dann 40 ml :S. Naja, jeder Anfang ist schwer.

Aber wieviel bekommen Babys mit 8 Monaten eigentlich und wie oft?
Momentan sind wir bei Mittags- und Abendbrei und demnächst kommt der Nachmittagsbrei hinzu.

Ich bin überfragt, weil beim Stillen sieht man ja gar nicht, ob sie ausreichend trinken :D.

Danke euch :)

1

Achja und wie lange kann man eine Flasche stehen lassen :S?

2

Unser Sohn morgen 10 Monate trinkt abends eine Flasche vorm schlafen mit 120-150 ml.
Nachts und Vormittags wird er noch gestillt, den Rest isst er vom Tisch mit.
Wir haben die Flasche als Gewöhnung eingeführt, Monate lang wollte er keine. Aber wenn du glaubst das er dadurch besser schläft, nein er kommt trotzdem alle 2 bis drei Stunden. Dann hilft aber kein Schnuller oder Wasser, nur die Brust...
Wenn du jetzt abstillst, überlege ob du eine Stillmahlzeit nach der anderen oder gleich radikal abstillst. Die große hab ich nach und nach abgestillt, war dann auch mit 8 Monaten fertig, brauchte aber in der Nacht nur Wasser. Beim kleinen wir es schwieriger, mal schauen...

Fertige Milch hab ich höchstens eine Stunde stehen gelassen, wird meine ich auch so empfohlen

5

Hey,

danke.

Ich denke nicht, dass sie dann besser schläft, aber dann kann mein Mann mal übernehmen.

Abstillen muss ich so oder so wegen des Jobs. Wollte langsam abstillen :)

3

Huhu

Also unsere Maus (7,5 Monate) trinkt ca 220ml am Morgen, bekommt Mittags-, Nachmittags- und Abendbrei mit Wasser aus dem Becher. Zwischendrin auch Wasser. 😊
Vorher hatten wir nachmittags dann so 140 ml Milch und dann mit Brei angefangen.
Ach und unsere Zeiten sind
Ca. 7:30 Flasche Milch
8:30 bissl Obst zu unserem Frühstück
CA 12 uhr Mittagsbrei
15 Uhr Obst Getreide Brei
18 Uhr Abendbrei

Ich lass ne Flasche max 20 min stehen.

Wieso war die Nacht denn Horror?

Lg

6

Danke :).

Die Nächte sind eh schon schlimm. Sie wälzt sich hin und her, findet nicht in den Schlaf, schläft max. 1,5 Stunden und schläft nach dem Stillen nicht wieder ein und bleibt dann nach jedem Aufwachen 1-2 Stunden wach. Das spitzt sich jede Nacht mehr zu und ich bin am Limit.

4

Du bietest die Flasche an, wie du die Brust anbietest, wenn dein Baby Hunger anzeigt. Dann würde ich mal 120 ml anrühren und geben. Du hast schnell noch mehr gemacht. Ist besser, als wegzuschütten,

denn

die zubereitete Pre lässt man nicht stehen, da sie warm am besten verfüttert wird UND wenn das Baby bereits davon getrunken hat, musst du sie ohnehin wegschütten.

Unsere hat mit 8 Mte schon einiges an Brei bzw blw gegessen.

Das kann man sxhwer vergleichen.

7

Danke :)

8

Mit Flasche stehen lassen bin ich nicht so pingelig. Wenn wir zB unterwegs sind mach ich zuhause eine und nehme die mit. Ist dann auch mal nach 3h erst leer. Seit das Baby älter als 3 Monate ist, koche ich auch das Wasser nicht mehr ab.

9

Also unsere Tochter isst bisher nur den Mittagsbrei und bekommt alle 2 bis 2,5 Stunden 135ml angeboten. Oft trinkt sie nur zwischen 80 und 110ml, manchmal aber auch alles.

Ich würde immer viel anbieten. Sie trinkt ja nach Bedarf, Rest kommt weg.

Wir lassen maximal 30 Minuten ein Fläschchen stehen, dann kommt es weg.

12

Danke :). Heute hat sie auch schon deutlich mehr vertilgt. Flasche scheint Gott sei Dank kein Problem zu sein. Mal schauen wie es die nächsten Wochen läuft.

10

Ich würde gar nicht mit der Flasche anfangen. Sondern Wenn dann abgestillt ist, ist abgestillt. Flasche abgewöhnen ist oft schwierig. Aber er ist mit seinen 8 Monaten schon noch ganz schön klein

13

Naja, wenn ich arbeiten bin kann ich nicht eben Heim zum Stillen. Flasche muss daher her, ob mit Muttermilch oder Pre.
Der Brei ist eher variabel, weil sie den manchmal nicht annimmt. Sie braucht ja noch Milch 🤷🏼‍♀️

11

Bin in Gedanken bei dir! Das kennen ganz ganz viele Eltern, wenn die Zwerge plötzlich die Nacht zum Tag machen, ich kann absolut nachvollziehen das du da am verzweifeln bist, denn Schlafentzug ist tatsächlich folter. Aber ich verspreche dir, das geht vorbei! Meine große Tochter hatte das über drei Wochen, danach hatte sie sich wieder gefangen.

So nun zum Rest, also bei ganz kleinen Babys würde ich die Flasche auch nicht stehen lassen. Maximal soll man 30 Minuten. Bei einem 8 Monate altem Kind, was einfach schon ein ganz anderes Immun System hat und normales Wasser trinkt und bereits Brei isst ist das nicht so dramatisch.

Auf der Packung steht als Richtlinie wie viele Mahlzeiten bei welchem Alter, aber daran kann man sich auch nur grob orientieren. Denn Kinder sind sehr individuell. Meine große hat mit 8 Monaten 120 ml geschafft, laut Packung hätte sie 200 ml schaffen müssen. Pustekuchen. Dafür hat sie eben tagsüber alle zwei Stunden eine Milch getrunken und so kamen wir mit neun Monaten sicherlich auf drei Portionen Brei und vier Flaschen , was ja laut Angabe mit 3 Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten doch etwas mehr ist. Da muss man ein bisschen rumprobieren.

Das am Anfang bei der Umstellung nicht sonderlich viel getrunken wird ist absolut normal, die Milch schmeckt anders und die trink Technik ist eine andere, das spielt sich ein.

14

Danke dir!

Heute früh hat sie schon deutlich mehr getrunken mit 120 ml. Ich bin guter Dinge, dass ich zum Jobstart nicht mehr stille 💪🏻.

Die Nächte treiben mich in den Wahnsinn. Die Flasche wird sicher auch nichts ändern bzw.
keinen Einfluss nehmen, aber dann kann mein Mann auch einfach notfalls mal übernehmen und ich ziehe mich zurück.