BLW- wieviel essen eure Babys? 😊 Wieviel stillt ihr noch?

Hallo,

mich würde mal interessieren wieviel eure Babys denn so essen?

Stillt ihr weniger als zuvor? (Ja, ich weiß dass es bei BLW auch um das selbstbestimmte Abstillen geht 😊)

Meine kleine ist knapp 8 Monate bei uns sieht es so aus:

Essen:
- Frühstück (Brot, Pancake, Obst etc.)
- kleiner Snack nach dem Mittagschlaf (Banane etc)
-Abendessen (das was wir essen in Baby Form, Nudeln, Gemüse, Bratlinge etc)

Stillen:
- Nachts 2-4 mal das letze Mal um 6:30 Uhr
- 9:00 Uhr etwa eine halbe Stunde nach dem Frühstück
- 12:00 Uhr zum einschlafen
- 15:30 Uhr Hunger 😁danach meist Abendessen
- 17:00 Uhr zum kurzen Schlummern
- 19:00 Uhr zum Schlafen

Bei uns würde ich sagen ist in 24 Stunden vielleicht eine Stillmahlzeit weggefallen.

Wie sieht es bei euch so aus?

Viele Grüße 😊
Momoment




Derzeit isst sie beim Frühstück und Abendessen mit . Mittags bekommt sie noch einen kleinen Snack

1

Der letze Absatz ist verrutscht und gehört zum Punkt „Essen”

2

Hallo, ich lese da mal mit.
Wir haben schon relativ früh mit der Beikost begonnen, und nach 2 Monaten hat er Zähne bekommen, dann Fieber und war generell sehr unzufrieden. Ab da funktionierte Beikost sehr schlecht und als ich nach seinem 1. Geburtstag wieder arbeiten ging, hat er teilweise 8 Stunden fast nichts gegessen und gewartet, bis ich wieder heimkomme. Also das mit selbst abstillen funktioniert bei uns gar nicht. Auch jetzt will er tagsüber oft die Brust, obwohl ich ihn schon einige Monate nicht mehr tagsüber stille, er versucht trotzdem sein Glück ;)
Er entwickelt sich aber gewichtsmäßig normal, ist sehr groß für sein Alter und ist sehr lebendig und quirlig.

6

Naja... wenn man bedenkt, dass das natürliche Abstillalter bei 2 bis 7 Jahren! liegt, muss dein Kind sich mit einem Jahr ja noch nicht abgestillt haben. Das bezieht sich nur auf die Aussage, dass das selbstbestimmte Abstillen bei euch nicht klappt...

3

Hallo

Das ist ja von Kind zu Kind unterschiedlich. Hängt ja auch von ab wie viele Nährstoffen sie brauchen, wie viel sie essen etc.

Bei meinen beiden großen war es bei beiden so saß sie mit 4 Monaten mit brei angefangen haben, bei meinem.sohn war es dann so das er sehr schnell nur das wollte was wir auch haben und er keinen brei mehr wollte (mit 6 Monaten hat er keinen brei mehr gegessen), meine Tochter hat parallel zum brei dann aber auch immer mehr fingerfood und vom Tisch mitgegessen. Beide haben mit 8 Monaten tagsüber nicht mehr gestillt (von sich aus), außer für den mittagsschlaf. Nachts hst sich aber an den stillmahlzeiten nichts geändert.
Mein Sohn hatte dann nochmal ne Phase wo er auch zwischendurch an die brust wollte, da aber für die Nähe oder zum beruhigen

LG Smartie

4

Ich stille nicht, aber hier meine Erfahrungen.
Mein Baby hat von Anfang an BLW gemacht, sie isst Brot, Brötchen mit Frischkäse, Butter oder Avocado, Kartoffeln, Nudeln, Schupfnudeln, Pute, alles mögliche Obst wie Banane, Heidelbeeren, Mango, Pflaumen, Himbeeren, unser Essen ohne Salz und starke Gewürze.
Ich mache zuckerfreie Waffeln, Bananenbrot, Quarkkeulchen, Eierkuchen etc.
Zum Aufwachen trinkt sie eine halbe Flasche Milch, ca 100ml. Dann wird gefrühstückt und vor dem Vormittagsschläfchen, trinkt sie nochmal 120ml.
Dann Mittagessen und danach nochmal so 180ml. Nachmittagssnack, dann wieder so 120ml.
Dann Abendbrot und zum Einschlafen nochmal so 200ml.
Zwischendruch kann sie Milch trinken, wie Sie mag. Flasche steht immer bereit.

Nachts kommt sie nicht mehr und schläft durch seit sie 9 Monate alt ist.

Angefangen habe ich mit dem Essen mit 7 Monaten, Brei hat sie nie bekommen.

5

Das hört sich doch voll ok an.
Wenn Du das Gefühl hast, sie hat Hunger würde ich ihr immer erstmal was zu essen anbieten und danach erst stillen - vielleicht könntest Du mittags statt nur einem kleinen Snack nochmal eine Kartoffel oder sowas anbieten.
Ansonsten klingt es aber doch wirklich gut, Kinder sind ja kompetent genug zu entscheiden wie viel sie benötigen. Die Mengen werden ja normalerweise automatisch von Zeit zu Zeit mehr.