Yoga

    • (1) 21.01.16 - 14:51

      Ich würde gern mit Yoga beginnen.

      Wie fängt man am besten an ? Wie oft ?
      Ist das Abnehmen mit Yoga auch möglich ?

      Wer hat gute Erfahrungen mit Yoga machen können, auch gern mit Kindern zusammen

      • (2) 22.01.16 - 18:55

        Ich fand einen VHS Kurs ganz gut zum Einstieg. Zum einen ist es erstmal zeitlich befristet und auch Kostengünstiger. Es gibt dort zig Yoga Richtungen. Für Rücken oder Bauch, Beine,Po zur Entspannung oder oder.... .
        Ich hatte klassisch einen Einsteigerkurs gewählt.

        Es macht tut gut mal die Zeit für sich zu nehmen und gerade weil man sich sehr auf das Atmen und die richtige Ausführung der Übungen konzentrieren muss kann ich gut abschalten vom Alltag. Zum anderen ist es für mich genau das richtige Zusammenspiel von anstrengenden und entspannen.

        Bei unseren Kurs darf man keine Kinder mitbringen und ich genieße die Zeit auch ganz für mich allein. Es gibt aber auch extra Kurse für Eltern zusammen mit Kindern. Allerdings eher im Baby alter.

        hallo,
        ich kann yoga nur empfehlen. viele körperliche baustellen haben sich dadurch wesentlich verbessert oder haben sich gelöst. ausserdem bin ich viel beweglicher. und ausgeglichener.
        such Dir ein gutes yoga Studio. dort gibt es bestimmt anfängerkurse, wo die grundlagen vermittelt werden und auf eine korrekte haltung geachtet wird. zumeist bieten die auch 10 blöcke oder ähnliches an, bzw probestunden oder ähnliches.
        abnehmen ausschliesslich mit yoga.... da müsstest Du schon sehr viel yoga machen....aber oftmals wird durch yoga auch das bewusstsein für ernährung besser.

        so zum schnuppern kann man auch mal bei youtube gucken.... da gibt es auch ein paar channel, die ganz guten aufbau haben... aber natürlich ist die intensität und die wirksamkeit mit einer richtigen yogastunde nicht vergleichbar.
        ich mache zumeist eine stunde in der woche..... und manchmal abends zu hause mit dvd (da finde ich die von ursula karven am besten.... ) das ist die notlösung , wenn ich halt einfahc nicht von zuhause loskomme.
        einen kurs mit kindern würde ich nicht machen.
        ich finde yoga toll. es tut einfach sehr gut. ich persönlich mache es ideologiefrei.... für mein persönliche wohlbefinden. bei mir funktioniert das. und ohne yoga gehts mir nicht ganz so gut.
        grüsse a

        Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      • (5) 29.01.16 - 14:13

        hey anke,

        ich kann yoga zum stressabbau und um etwas fitter zu werden auch nur empfehlen. Yoga ist anstrengender als viele glauben. Ich finde durch die verschiedenen Übungen, die zum Teil auf die Beine gehen, kriegt man straffere Beine. Ich glaube ehrlich gesagt aber nicht, dass man durch Yoga viele Kilos verliert. Da muss man vielleicht öfters mal Joggen gehen, Treppen laufen(hilft für einen knackigen Hintern!!) und und und ...

        LG;-)#winke

        (6) 19.05.16 - 14:37

        Also ich habe auch Yoga während meiner Schwangerschaft gemacht und es hat mir sehr geholfen alle meinen psychischen Drücke und Ängsten rauszulassen, ich habe das einmal die Woche in einer Hebammenpraxis gemacht und sonst so zwei Mal noch Zuhause für mich alleine. Du kannst mal nachgucken auf dieser Seite hier:
        http://www.krankenkasseninfo.de/krankenkassen/test/schwangerschaft/programme-fuer-schwangerschaft-und-geburt-13

        Meine Krankenkasse hat das nähmlich nicht bezahlt und ich bin gewechselt zu einer anderen KK.

        Besten Gruß!

Top Diskussionen anzeigen