Gewichtszunahme durchs Stillen?

    • (1) 26.10.17 - 01:26

      Hallo ich hätte da mal eine frage...
      ich bin in meine ss mit Übergewicht gegangen bei 1.60m wog ich genau 99 kg bis zum ende der ss war ich bei 96 angekommen , habe also abgenommen womit ich echt zufrieden war, da ich dachte das ich bestimmt sehr viel zunehmen würde .
      als meine Prinzessin dann da war zeigte die waage nach 6 tagen 88kg was mich so extrem freute das ich es auf jedenfall halten wollte. leider könnte ich zur zeit rund um die uhr essen was ich auch tue da der hunger sonst immer größer wird . Ich würde nie um meine Figur zu halten aufhören zu stillen dennoch frage ich mich ob ihr das auch kennt und ob das sich noch ändert wenn mein körper sich richtig ans Stillen gewöhnt hat die kleine ist jezt 7 wochen alt. wenn das nähmlich so weiter geht sehe ich schwarz für mich 😁😁

      • Hey,

        also viele sagen zwar sie würden abnehmen durchs Stillen aber das war bei mir auch überhaupt nicht so. Ich bin zwar nicht übergewichtig, hätte aber dennoch gern wieder ein paar Kilos verloren nach der Schwangerschaft. Egal, was ich gemacht habe, die Waage hat sich ncht verändert. Ich habe also weder ab- noch zugenommen. Erst, als ich aufhörte zu Stillen und mein Kötper nicht mehr von Hormonen geflutet war, habe ich nach und nach Kilos verloren.

        Liebe Grüße

        Viele Frauen nehmen zu. Vor allem im Wochenbett..da ist der enorme Stillhunger, den man unbedingt befriedigen muss (ganz wichtig!) Und andererseits die mangelnde Bewegung. Hab in der Schwangerschaft 20 Kilo zugenommen. Nach der Geburt waren 18 weg..im Wochenbett 4 oder 5 wieder drauf. Seit Lebenswoche 11 mach ich weight Watchers und hab jetzt genau 30 kilo weniger als vor der Geburt . 16,5 mit WW- das Programm berücksichtigt das Stillen

        • ja mist das dachte ich mir schon das bevor ich nicht abstille mein Körper auch weiterhin die kalorien fordert ..
          ja mir hatte man auch immer gesagt vom stillen purzeln die kilos aber war ja klar das es bei mir genau andrestrum ist ich nehme in der ss ab und beim stillen zu 😁naja heute habe ich mein nachsorgetermin bin mal gespannt was due waage anzeigt aber ich glaube sicher ein kilo pro lebendswoche der kleinen sind schon drin

      (5) 26.10.17 - 09:45

      Ich nehme auch eher zu in der Stillzeit. In meiner ersten Schwangerschaft habe ich 13 Kilo zugenommen, zwei Wochen später waren neun Kilo weg.

      Die hatte ich dann innerhalb des Jahres wieder drauf. Ich wog also als ich abgestillt habe das gleiche wie kurz vor der Geburt.

      Die Kilos blieben auch. Diesmal habe ich weniger zugenommen, nach zwei Wochen war das Ausgangsgewicht unterschritten um zwei Kilo, die habe ich danach zugenommen. Ich wiege also das gleiche wie zu Beginn der Schwangerschaft. Ich gehe jeden Tag auf die Waage, diesmal will ich versuchen zumindest nicht zuzunehmen in der Stillzeit.

      Bei mir liegt es am gesteigerten Appetit. Der vergeht nach dem Abstillen zum Glück wieder.

        • Hallo,

          ist zwar schon etwas her die Frage, aber ich würde trotzdem gerne antworten, da ich selbst 3 Kinder habe und mit vielen (stillenden) Müttern arbeite ( nicht wenige kämpfen mit Gewichtsproblemen) :

          Es gibt hier keine Pauschalantwort.

          Die Natur will natürlich, dass der Nachwuchs überlebt, dementsprechend sollen die Horme die Stoffwechselvorgänge im Körper der Mutter so beeinflussen, dass sie "stark" genug ist un selbst zu überleben und dazu den Nachwuchs ernähren zu können.

          Und auch in der Natur war es so- war KEIN Überangebot an Nahrung da, sollte das Baby möglichst reichhaltig versorgt werden, während der Mutterkörper zuerst auf die Reserven (Fettpolster) zurückgreift, die ihn ansonsten nicht weiter schwächen...

          Dementsprechend ist es ganz logisch, dass bei den einen Frauen gefühlt die Pfunde purzeln, während bei den anderen immer noch was oben drauf kommt...

          Das Stillen selbst "verbrennt" auch ein paar Kalorien, was aber im Verhältnis nicht so sehr ins Gewicht fällt.

          Stillende Frauen sollten also grundsätzlich darauf achten, WAS sie essen.

          Es ist weder dem Baby noch der Mutter zuträglich, wenn sie zB eh schon etwas Übergewicht hat, und man ihr dann mit dem berühmten Malzbier zur Milchbildung um die Ecke kommt- viel zu viel Zucker- und dank der kurz zurückliegenden Entbindung stürzt der Körper sich auf Zucker und Fett, was bei dem Überangebot an Nahrung natürlich problematisch werden kann.

          Industrieller Zucker macht süchtig...

          Besser: Ersetzen so gut es geht

          Stilltee oder Fencheltee trinken

          Keine Snacks und Zwischenmahlzeiten- und wenns gar nicht geht, lieber mal ein Knäckebrot knuspern, Obst essen (im Moment ist Mandarinen,Sharonfrucht,Orangenzeit.. )

          Da hilft wirklich nur: Achtet auf das, was ihr esst, und auf die Menge

          Vor den Hauptmahzeiten ein Glas Wasser mit etwas frischem Zitronensaft trinken, und 1x direkt nach dem Aufstehen...

          Sport machen - geht ins Wasser mit euren Babys oder ladet euch eine 7Min. App aufs Handy...lange Spaziergänge...

          Trinkt wirklich viel und zuckerfrei...

          Dann wird das schon 😊

          GlG
          Lulu

          • (8) 10.11.17 - 08:05

            Ach ja:

            Ich selbst habe immer ziemlich abgenommen während der Stillzeiten...bin viel mit den Kleinen auf dem Arm gelaufen, war oft mit ihnen im Wasser, hab Zucker eher gemieden weil sich das eben auch auf die Kleinen auswirkt...usw....man "muss" also gar nichts, auch wenn mein Körper sich natürlich durch die Ss verändert hat und ich auch immer so gute 15-20kg zugenommen hatte - nach ein paar Wochen war zumindest das Gewicht wieder normal....

            Wenn man vorher schon etwas zuviel hatte- nutzt diese tolle Zeit um alte, evtl. ungünstige Ernährungsgewohnheiten zu ändern...

    Hallo meine Liebe,
    hast du denn bereits zugenommen durch das Stillen oder hältst du dein Gewicht derzeit? Falls du dein Gewicht halten kannst , trotz vielem Essen, ist das vielleicht einfach nur ein Zeichen, dass dein Körper die Energie gerade braucht . Dann finde ich es o.k, dem Hunger nachzugeben, solange du dich einigermaßen gut ernährst und deinen Hunger nicht nur mit Süßigkeiten und Fertigpizza stillst ;)
    Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen