An die Mamas: wie oft geht ihr zum Sport?

    • (1) 30.12.17 - 06:46

      Hallo zusammen,

      ich habe eine 18 Monate alte Tochter und an mir kleben immer noch restliche Schwangerschaftskilos, die einfach nicht runterwollen. Ich mache pro Woche ca. 3 Stunden Sport im Fitness Studio. Zum einen 1 Std. Zumba als Cardio und 2 Mal 1 Std. "Strong" für die Kräftigung. Das ist eine Art Bodyweightprogramm. Öfter ins Fitness Studio ist schwierig, weil mein Mann ja auch noch Freunde/Hobbies hat und wir natürlich auch gemeinsame Zeit verbringen wollen. Die Kinderbetreuungszeiten in meinem Fitness Studio passen nicht zu meinem Tagesplan, da ich arbeite. Ich schaffe es leider nicht, mich zu Hause zu motivieren, was zu machen. ich brauche zum Training wohl irgendwie immer andere, mit denen ich mich gemeinsam "quälen" kann und jemanden, der vorne steht, einen antreibt und von dem man irgendwie Energie aufnimmt.

      Rein interessehalber? Wie macht ihr das mit dem Sport?

      • Hallo,

        Deine Sporteinheiten reichen vollkommen aus. Es ist ein Irrglaube, dass man mit sehr viel Sport schnell schlank wird. Stimmt halt nicht wirklich.

        Stress Dich nicht so sehr und bleib bei den 3 Stunden pro Woche.

        Wenn Du ansonsten Bewegung einbauen kannst (spazieren, Treppen steigen statt Aufzug und Rolltreppe) usw., dann machst Du das doch total super! Mit nem 18 Monate alten Wirbelwind springt man ja doch ne Menge rum ;-).

        Ansonsten ist halt wichtig, sich gesund und vollwertig zu ernähren. Kein bzw. kaum süßes oder fettes, viel frisches, viel Gemüse usw., Vollkornbrot statt Toast, Müsli statt Marmeladenbrot, abends am besten ohne oder nur mit wenig Kohlenhydraten und ausreichend Eiweiss.

        Das weißt Du bestimmt schon alles.

        Ich mache meistens zuhause Sport, hab nen großen Crosstrainer, eine Vibrationsplatte und mache Pilates, ca. 5 mal pro Woche für je 30 Minuten. Reicht völlig und klappt natürlich super, weil ich es "immer" machen kann und mich an nichts und niemandem orientieren muss. Ich bin nicht so der Fitness-Studio-Typ.

        Alles Gute Dir und viel Erfolg!
        nebelschnee

        Abs are made in the kitchen.

        Du bewegst dich genug.

        • Letztendlich ist lediglich die Kalorienbilanz entscheiden. Selbst mit 7 Tagen Sport pro Woche kannst du dick werden. Du musst weniger zu dir nehmen, als du verbrauchst. Sicher rausfinden tust du das nur, wenn du deine Kalorien zählst. Nichts anderes ist entscheiden. Sport bringt dir den Vorteil, dass du etwas für dein HK-System tust, deine Muskulatur stärkst und halt mehr essen kannst, durch den höheren Verbrauch.
          Ob du dabei low carb (auch nur ein Modehype ohne wirklichen Sinn), high fat oder sonst was machst, ändert alles nichts am Ergebnis. Kaloriendefizit = Abnahme, Kalorienüberschuss = Zunahme.

          LG

      Hallo,

      ich gehe 2 - 3 x pro Woche laufen. Ganz früher kam meine Tochter im Jogger mit, später auf dem Fahrrad. Wir hatten zwischendurch sogar einen kleinen "Lauftreff" mit einigen anderen Kita-Mamas, sonntags vormittags. Ab Schulalter durfte sie auch mal allein zu Hause bleiben, oder statt Fahrrad ihre Inliner nehmen. Eine Zeitlang hatte sie auch Spaß daran, selbst mitzulaufen, war sogar ein paar Jahre im Leichtathletik-Verein. Jetzt ist sie 13 Jahre und hat kein Interesse mehr.

      Viele Grüße
      H.

      Ich mache zur Zeit alles zu Hause: es handelt sich um Trainings mit dem eigenen Körpergewicht. 4x in der Woche reichen normalerweise :D Ansonsten, wenn es nicht so kalt ist, 1-2x wöchentlich mag ich auch joggen gehen.

    • Hallo,

      ich mache meinen Sport entweder zu Hause (Boddyweight-Übungen) oder gehe laufen, wenn die Kinder in der Schule sind - gesamt ca. 3-4 Stunden die Woche.
      Meistens mache ich meinen Sport also allein. Manchmal läuft auch mein Mann ne Runde mit, selten auch mal mein Sohn und samstags kann ich mich einer Laufgruppe anschließen, vorausgesetzt, ich habe gerade keinen Dienst.

      LG

      a79

      Da ich in Elternzeit bin; 3x pro Woche 2Std Fitness.
      Würde ich arbeiten, wäre es weniger.

      Ganz ehrlich? 3 Stunden Sport pro Woche + Arbeit + Kind. Das empfinde ich als mehr als genug. Was ist dir denn am wichtigsten? Geil aussehen, glücklich und entspannt sein, Zeit mit der Familie? Ich arbeite auch 75% und habe 2 Kinder. Ich gehe 1x die Woche mit ner Freundin schwimmen und schon diese Zeit ist völlig rausgeklaut. Aber das ist mir wichtig. Jetzt im Winter gehe ich skifahren, ok, aber das sehe ich nicht als Sport, strengt mich nicht wirklich über Gebühr an - aber da ist entweder die Oma greifbar oder wir wechseln uns ab - einer fährt mit dem Großen, der andere ist mit der Kleinen auf der Hütte.

      Dazu knabbere ich mich durch dieses 30-Tage-fit auf dem Handy zuhause.

      Mehr Zeit möchte ich eigentlich nicht für mein Sportprogramm rausschlagen. Ok, sobald der See hier Badetemperatur hat (bei mir sinds etwa 15°C, also letztes Jahr von April - Oktober), schwimme ich hoffentlich wieder täglich, aber da bin ich in 5 min dort und schwimm entweder zum Mittagsschlaf der Kleinen, auf dem Heimweg von der Arbeit oder abends wenn die Kinder schlafen.

Top Diskussionen anzeigen