Grüner Kaffee - Erfolg beim Abnehmen ?

    • (1) 08.04.18 - 13:10
      Inaktiv

      Bringt das was diesen Tee zu trinken wenn man sonst normal isst ?

      • (2) 08.04.18 - 13:38

        Ohne Änderung des Ernährungsverhaltens ist bisher kein Lebensmittel bekannt, das - wenn überhaupt - einen nennenswerten Effekt hat, der über ein paar kcal hinausgeht.

        Trotzdem wird in regelmäßigen Abständen irgendein neues Wundermittel beworben und mit der Hoffnung von Abnehmwilligen Geld verdient. Zu verlockend erscheint es eben, einfach dies und das zu trinken oder zu essen und dadurch Gewicht zu verlieren, ohne etwas an den Ernährungsgewohnheiten zu ändern.

        Konkret zum grünen Kaffee gibt es keinerlei Beleg für eine Wirksamkeit.

        Ich habe vor Jahren 1/3 meines Körpergewichts abgenommen. Mit einem moderaten Kaloriendefizit war das eine einigermaßen leichte Gewöhnung an ein neues Ernährungsverhalten.

        Zwischen meinem alten und dem neuen Gewicht liegt eine tägliche Differenz von rund 300 kcal. Wenn man sich nun überlegt, was alles ein paar hundert kcal mit sich bringt, dann liegt zwischen der übergewichtigen und der schlanken badenserin gerade mal ein Croissant täglich.

        Was ich damit sagen will: man muss nicht das ganze Leben auf den Kopf stellen und allem entsagen, oft reicht es, an den kleinen Schrauben zu drehen und zu überlegen, was wirklich Genuss ist und was man einfach so isst, weil es da ist. Auf manche schlechte Angewohnheit kann man leicht verzichten (bei mir z.B. die Leberkässemmel, aus Langeweile beim Warten auf den Bus nebenbei gegessen), anderes ist wichtig (bei mir große Mahlzeiten) und das kann dann erhalten bleiben.

        Wir hatten hier schon mal einen Thread dazu:
        https://www.urbia.de/forum/37-koerper-fitness/5013926-abnehmen-wie-habt-ihr-es-geschafft?page=2

        Wieder so ne dahin ger**** Frage. Was nun, Kaffee oder Tee? Schade um die Zeit jeden Users, der sich hier Mühe macht #schwitz

          • >>Bringt das was diesen Tee zu trinken wenn man sonst normal isst ? <<
            Ja was nun?

            • (6) 10.04.18 - 12:12

              Gib doch zu das du nicht wusstest das es grünen Kaffee gibt u du deshalb gleich mal wieder oberlehrerhaft ermahnt hast, das ich mich falsch formuliere u dem nicht so ist .. statt dessen ein sinnloser weiterer Kommentar deinerseits. Sicher würde dir der Tee nicht schaden, gehörst sicher zur Sorte frustiertes, boshaftes Weib mit Übergewicht .. oder warum sonst nur bissige Threads deinerseits ?

              • Nein, ich weiß mit Deinem Geschreibsel einfach nichts anzufangen.
                >>Sicher würde dir der Tee nicht schaden, gehörst sicher zur Sorte frustiertes, boshaftes Weib mit Übergewicht .. <<
                Mir sollte es mit 1,64 und 52kg kaum so ergehen, wie scheinbar Dir #schein
                Das kann aber einfach daran liegen, daß ich mich gesund ernähre und viel Sport treibe #bitte
                Und jetzt ist es doch wieder Kaffee, oder Tee, oder Beides?
                Deine Rechtschreibung und Grammatik werde ich unkommentiert so stehen lassen, weil Du den Oberlehrer angesprochen hast, meine ich.
                Deinen Thread habe ich nur kritisiert, weil es, wie immer, ein einzig hinger**** Satz ist, ohne Anrede und Verabschiedung und zudem noch total wirr, das war der Grund.

      Auch wenn die Werbung gern das hundertste Abnehmwundermittel anpreisen möchte und all die gutgläubigen Frauen so gerne darauf vertrauen möchten, ist doch in Wirklichkeit abnehmen immer noch untrennbar verbunden mit:
      - weniger Kalorien zu sich nehmen und
      - sich mehr bewegen.

      So einfach und so langweilig ist das einizg funktionierende Erfolgsrezept.

      Würden noch dicke Menschen rumlaufen, wenn dem so wäre? #augen

      • (12) 10.04.18 - 12:14

        Naja bei übermäßigem Gewicht nützt das sicher nicht allein. Mir geht's nur um 2,3 Kilo und manchmal helfen da ja schon Tees die entschlacken - grüner Kaffee ist recht neu in Mode deshalb die Frage ob ihn schon wer hat u berichten kann

        • Zum Entschlacken kannst du auch Birkenblätterdragees nehmen und somit 1 - 2 kg verlieren. Ist aber nur Wasser, das du dabei verlierst. Und genauso verhält es sich mit grünem Kaffee. Also nix zum dauerhaften Abnehmen.

          2 - 3 kg kannst du binnen 4 - 6 Wochen verlieren, wenn du penibel auf die Kalorienzufuhr oder WW-Punkte usw. usw. achtest und auch in der Folgezeit nicht wieder alles in dich hineinstopfst. Ansonsten gibts da wohl keine Wundermittel (zumindest nix, was deine Gesundheit nicht ruiniert).

          LG#winke

          Entschuldige bitte, aber mit welchem Tee soll man denn 2-3 kg abnehmen? Das kann doch nicht Dein Ernst sein!
          Außer vielleicht, Du trinkst wochenlang nur diesen Tee und läßt das Essen komplett weg, dann kannst Du mit dem Tee sicherlich ein paar Kilo abnehmen...#schein

    Hallo

    Nein - bringt nichts. Wenn ich auch nicht weiss, was Du mit "normal essen" meinst. Aber
    wie jemand schon geschrieben hat: Zum abnehmen brauchts mal erstens die simple Rechnung, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als zu verbrennen und zweitens Bewegung. Das müssen keine sportlichen Höchstleistungen sein, aber sitzend auf der Couch kannst Du soviel Tee trinken wie Du willst (welchen Tee oder Kaffee auch immer); abnehmen wirst Du allein davon sicherlich nicht. Vor allem nicht, wenn Du normal weiter isst wie vorher.

    Alles Gute und viel Erfolg
    #winke

Top Diskussionen anzeigen