Wer hat Erfahrungen mit Proteincookies als Ersatznascherei?

    • (1) 13.08.18 - 06:41

      Liebe Community,
      da ich nun endlich wieder verstärkt auf meine gesunde Ernährung achten möchte, versuche ich, Ersatz für meine "Sünden" zu finden. Als ich noch in Karenz war, habe ich vieles selbst hergestellt, also so Energyballs, Kuchen, und so weiter. Nun komme ich jedoch leider eher weniger dazu, weil ich wieder arbeite. Deshalb habe ich mir überlegt, stattdessen Proteincookies zu kaufen und zu naschen. Vielleicht wäre das ja auch ganz gut für mein Kind? Gibt es hier denn schon ein paar Erfahrungen mit solchen Produkten? Zahlt sich die Umrüstung aus und sind Proteincookies tatsächlich gesünder? Würde mich über ein paar Berichte freuen! Danke schon mal! :)

      • Ich habe damit keine Erfahrung. Ich finde solches Protein-Ersatzzeug total überflüssig. Wer sich vernünftig ernährt und ausreichend bewegt, der kann auch jeden Tag eine kleine Portion ganz normale Süßigkeiten essen.
        Dieses Ersatzzeug kann doch den Körper auf Dauer eh nicht überlisten. Man hält das vielleicht eine kurze Zeit durch, aber mit der Zeit hat man einfach das Gefühl, dass man den Körper permanent versucht auszutricksen und macht so ein großes Bohei um diese bösen, verbotenen Süßigkeiten, dass man irgendwann ne Freßattacke bekommt oder aber sich permanent quälen muss, das durchzuhalten.
        Das kann doch nicht Sinn der Sache sein!
        Lieber also 3 gesunde Mahlzeiten und 30 min Sport am Tag und dann ist es auch kein Problem, wenn man sich Eis, Kuchen oder Schokolade gönnt.

        Hallo erstmal. Protein Cookies aus dem Handel dienen dem Masse Aufbau beim Bodybuilding. Um dass zu erreichen enthalten sie viel Eiweiß(Protein) und Kalorien. Das heißt du wirst ohne entsprechendes Training davon genauso dick wie von normalen Keksen. Für Bodybuilding sind die übrigens auch nur so Semi Toll.

        Protein ist Eiweiß, iss lieber ein hartgekochtes Ei.
        Und wenn du abnehmen willst, muss am Ende des Tages einfach die Bilanz stimmen. Ob du jetzt Kalorien oder Kohlehydrate zählst...
        Und "naschen" ist einfach ein böses Wort. Auch zuviel Protein macht dick!

        Viel Erfolg

        Gul Damar

      • Protein Cookies dienen nicht dem Masseaufbau, wie der Name schon sagt, dienen sie der Proteinaufnahme. Zum Gainen gibt es dann wieder andere Produkte. Es heißt nicht, dass Protein Cookies viele Kalorien enthalten müssen, es gibt auch durchaus gute Alternativen mit wenig Zucker, Fett und Kalorien. Man muss halt immer die Nährwerttabellen lesen.

        Überflüssig ist es dann, wenn man mit seiner normalen Ernährung genug Proteine zu sich nimmt. Da muss man mal schauen ob man mit seiner normalen Ernährung auf seinen Bedarf kommt. Sollte man sich ausrechnen. Aus meiner Sicht kann man aber durchaus mit solchen Protein Cookies, am bekanntesten und verbreitetsten werden wohl Protein Shakes sein, den Körper unterstützen.
        Nur als Vergleich, ein Ei hat ca. 13g Eiweiß auf 100 Gramm, Quark hat 14g auf 100g. Wenn man es jetzt mit einen Protein Cookie von Supplify vergleicht, hat der Cookie 38,9g Eiweiß auf 100g. Das ist dann also dreimal so viel!

        Wenn man es also als Unterstützung zu seinem Training nehmen will, dann sind diese Protein Snacks schon sehr hilfreich. Heißt ja dann nicht, dass man deshalb auf die anderen Lebensmittel verzichten sollte.

        • Vor allem sollte man täglich 0,8 - 2 g Protein pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Eine 70 kg Frau also 56 - 140 g Eiweiß. Das ist selten "mal eben so" zu erreichen, da muss man schon drauf achten, wenn man das erreichen will. Die meisten Leute nehmen deutlich zuwenig Eiweiß zu sich.
          VG

      Hallo zusammen, danke für eure zahlreichen antworten! 😊 Ich bin in erster Linie nicht darauf aus, abzunehmen, sondern möchte mich einfach gesund ernähren und so gut es geht, auf ungesunde Süßigkeiten und co verzichten. @hippogreif: Mein Zeil wäre es nicht, mit Proteinsnacks Muskeln aufzubauen, sondern einfach eine vernünftige Alternative zu den ungesunden Naschereien zu finden. Im Idealfall würde ich dann weitgehend auf den ganzen Schrott verzichten und mich durchgehend gut ernähren, also zumindest zu 90%. @guldamar: Ich weiß Bescheid, dass Protein ein anderes Wort für Eiweiß ist. Ein hartgekochtes Ei ersetzt für mich keinen Schokoladenkeks! @hansolo5: Danke für deine gute Erklärung. Mit den Proteincookies suche ich in erster Linie eine gesunde Alternative zu Süßigkeiten mit positivem Nebeneffekt der Proteinaufnahme für mein Training. Würdest du sagen, dass ich auf dem richtigen Weg bin?

      • Ja wenn du auf die Nährwerttabelle achtest dann passt es schon. Viele von den Riegeln oder eben auch Cookies geben zwar an toll zu sein, wenn man dann aber auf die Nährwerte schaut, dann wird einen schnell klar, das ist nichts anderes als ein Müsliriegel.
        Also da darauf achten. Ich habe ja schon ein Beispiel gebracht wo die Nährwerte passen.
        Ja da hast du dann genau das richtige, wenn du eben auf die Nährwertangaben achtest. Ich kanns nicht oft genug sagen;)

        • Hey, danke nochmal! habe gestern meine Bestellung für Cookies, Schokoladenaufstrich, Chips und Proteinriegel aufgegeben um mich ein Bisschen durchzukosten. Habe da gleich etwas mehr bestellt, als ich ursprünglich vorhatte, einerseits, weil ich neugierig geworden bin, als ich im Onlineshop durchgeklickt habe, andererseits bin ich auf einen Gutscheincode für Erstbesteller gestoßen, "NEUKUNDE", mit dem ich gleich mal 10% Rabatt bekommen habe. Bin jetzt echt schon gespannt, wie die Produkte geschmacklich sind. Morgen habe ich meinen freien Tag, da werde ich auch gleich mal ein Rezeot zum Selbermachen für Proteincookies ausprobieren!! :)

Top Diskussionen anzeigen