Muskelaufbau - Wieder zunehmen?

    • (1) 12.02.19 - 22:15

      Hallo,

      ich hoffe, hier sind ein paar Leute, die sich besser auskennen.
      Ich werde heuer 30 😱 und hab einen Rappel gekriegt! 🤣
      Hab vor 18 Monaten entbunden und hatte am Ende der Schwangerschaft 96 kg (bei 1,83m).
      Bin dann dank Low Carb Ende letzten Jahres auf 66 kg runter, trotzdem möchte ich meinen Körper straffen und einfach fitter werden.
      Nun bin ich seit Januar 2x/Woche im Fitnessstudio und hab von denen einen Trainingsplan bekommen. Soweit alles gut, aber wenn ich da drin stehe, find ich mich fast zu dünn! 😳 ist ja schön, auch dieses Problem mal zu haben, aber die Frage ist:
      Soll ich wieder mehr futtern um mehr Muskeln aufzubauen? Oder ist das eher kontraproduktiv?
      Low Carb ist schon Geschichte, aber abends essen wir eigentlich nicht mehr wirklich was.
      Morgens gibts meistens overnight oats mit griechischem Joghurt und Obst, mittags wird richtig gegessen und abends vielleicht noch die Reste von meiner Tochter (Nudelsuppe oder ein halbes Brot). Zwischendurch gönne ich mir schon das ein oder andere Stück Schokolade! 🤓

      Danke schon mal fürs lesen, vielleicht habt ihr ja ein paar Tipp‘s! 🍀

      • Also Diät und Muskelaufbau verträgt sich nur bedingt, aber du hast ja dein Wunschgewicht schon.

        Ich würde an deiner mal deinen Grund- und Leistungsumsatz ausrechnen (gibt Rechner im Netz) und dabei auch die Sporteinheiten an Sporttagen nicht vergessen.
        Zum Abnehmen isst man ja normal zwischen Grund- und Leistungsumsatz. Zum Muskelaufbau zur Straffung würde ich wenigstens den Leistungsumsatz essen. Den würdest du theoretisch auch essen, um das Gesicht zu halten. Du gibst deinem Körper quasi genau das, was er auch verbraucht. Zunehmen wirst du vermutlich trotzdem, einfach, weil Muskeln mehr wiegen als Fett. Und auch Wassereinlagerungen wirst du an manchen Tagen haben durch Muskelkater. Würde also die Waage weg lassen und eher auf dein Spiegelbild achten. Vielleicht gibt es in deinem Studio auch eine vernünftige Fett/Muskelanteil Waage.

        Eine Massephase, wie sie meistens die Männer machen, um richtig Muskeln aufzubauen brauchst du für ein wenig Straffung vermutlich nicht.

        Wichtig sind noch Proteine nach dem Training und Kohelenhydrate davor, wenn du merkst, dass du nicht genug leisten kannst, weil dir Energie fehlt.

        • Danke für deine Antwort.
          Hab das mal ausgerechnet und auch eine App runtergeladen, bei der ich reinschreibe, wie viel ich esse.
          Die Mengen schaff ich ja gar nicht mehr! 😳
          Naja, vielleicht sollte ich einfach wieder mehr Kohlenhydrate essen und vor allem abends essen.

          Aber dann war meine Vermutung schon richtig...
          Danke! 🍀

      Hallo,
      erstmals Gratulation, da hast du ja gewaltig vieles schon erreicht! Ich finde es toll, dass du gemeinsam mit einem Profi einen Trainingsplan erstellt hast, diese muss natürlich nach einiger Zeit auch wieder angepasst werden.
      Vermutlich betreibst du sowohl Kraft- als auch Ausdauertraining? Was den Muskelaufbau zum Beispiel neben einer ausgerichteten Ernährung und einem zielgerichteten Training noch unterstützen kann, sind Proteine. Da gibt es verschiedene Anbieter, das Eiweiß reduziert den Fettaufbau und mit dem richtigen Training und der passenden Ernährung baust du dann Muskelmasse auf. Viel ausführlicher ist die Funktion auf https://www.vitaminexpress.org/de/eiweisspulver-kaufen beschrieben! Ich würde mich allerdings noch einmal mit deiner Trainerin oder deinem Trainer zusammensetzen und deinen Trainings- und Ernährungsplan an deine aktuelle Verfassung anpassen!
      Viel Erfolg,
      Kevini

      • Danke für deine Antwort! ☺️
        Gestern Abend im Studio haben sie mich schon angesprochen, dass wir Ende Februar/Anfang März nochmal den Plan überarbeiten sollten! 👍
        So macht es wirklich Spaß muss ich sagen!

        Aktuell weniger Ausdauertraining, eher zum aufwärmen 10 oder 20 min auf den Stepper und dann Krafttraining.
        Insgesamt bin ich meist 1,5 Stunden beschäftigt.
        Vielen Dank auch für den Link, da werd ich gleich mal gucken! 🤩
        LG

Top Diskussionen anzeigen