Wie macht ihr das bei Diäten!?!?

    • (1) 13.09.19 - 21:37

      Huhu,
      Mich würde total interessieren, wenn ihr Diät macht...habt ihr solche Art Cheatday einmal die Woche?
      Oder wie macht ihr das, wenn ihr Geburtstage/Feiertage sind? Esst ihr da auch "normal" mit?

      Und wie macht ihr das dann am nächsten Tag nach dem cheaten - wie "entgiftet" ihr euren Körper?
      Hab gehört dass viele dann zB kefir trinken. Bringt das was? 🤔

      Danke für eure Antworten!

      • (2) 13.09.19 - 23:54

        Ich halte von Diäten grundsätzlich nichts. Nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung bringt langfristige Erfolge. Wenn man weiß, dass eine Famileinfeier ansteht, reißt man sich eben den Rest des Tages/ der Woche zusammen. Den typischen Cheatday würde ich nucht nicht einführen. Es bringt nix, ne Woche zu hungern und dann am Cheatday alles rein zu hauen.

        (3) 14.09.19 - 11:05

        Ich habe inzwischen fast 30 kg runter mit WW. Bis zum Sommer war ich sehr konsequent und habe mich strikt ans Programm gehalten, also keine Cheatdays. Auch Weihnachten, Silvester und diverse Feiern uferten nicht aus, ich blieb im Programm.
        Im Sommer habe ich mir einen Cheatday pro Woche gegönnt und dann nur noch 1 kg im Monat abgenommen statt 2,5 - 3 kg. War also mehr ein Halten.
        Am nächsten Tag habe ich ganz normal weitergemacht. Ab Oktober gehe ich die letzten 5 kg an und bin dann hoffentlich bald fertig. Aber dann kommt eh der schwierige Teil, nämlich das Halten.

      Wenn ich der Meinung bin, ich muss meinen Körper wieder auf Vordermann bringen, dann Handhabe ich das seit Jahren so:

      Stilles Wasser trinken
      Morgens große Schale mit Haferflocken, Quark/ Skyr mit Obst
      Mittags nen großen Salat mit Putenbrust
      Abends: Rührei mit Tomaten
      Als Snack: Rohkost mit Quark oder Obst, Nüsse
      ... Und fünf mal die Woche Sport

      Einmal die Woche gönne ich mir das wo ich Lust drauf habe, entgiften danach aber nicht sondern mache danach genauso weiter wie vorher!

    • Diäten bringen nichts, die Gefahr von Jojo ist zu groß.

      Wie wäre es, wenn du etwas ausprobierst, was dauerhaft zu dir passt? Intermittierendes Fasten (16/8 oder 5/2 z.B.) oder abends low carb?
      Dann machen auch Cheat days nicht und müssen nicht mal groß eingeplant werden, weil es egal ist, wenn man bei dauerhaft guter Ernährung mal ein Wochenende über die Strenge schlägt?

      Und entgiften?? Wovon willst du denn "entgiften"? Das macht dein Körper doch eigentlich brav allein, in der Regel nützt das Aussetzen der toxischen Substanz (Alkohol etc.) für ein paar Tage.

      Ich schwöre ja dennoch auf Kurkuma, Leinsamen, Ingwer und Co... Äpfeln und Artischocken werden ja Wunderkräfte nachgesagt...

      Ich cheate also wann ich will (meistens will ich an den Wochenenden) und den Rest der Zeit faste ich zwischen 18Uhr und 12 am nächsten Tag und esse in der restlichen Zeit möglichst "clean" (kein Industriezucker, keine Transfette, kein industriell verarbeitetes Essen, viel Gemüse, gute Fette, Hülsenfrüchte).

      • Ich habe mich von Diäten verabschiedet und nutze die Paleo Ernährung. Das passt sich gut in mein Alltags-Konzept ein. Diäten haben mir zuviel mit Verzicht zu tun. @phoenixfromtheflame die Tipps mit den Superfoods beherzige ich auch - oft sind es die einfachsten und auch heimischen Lebensmittel die verkannte Superfoods sind. Hier finde ich immer ganz gute Inspiration https://schnelleinfachgesund.de/category/magazin/superfoods/

        Brokkoli, Ingwer, Artischocken oder auch rote Beete sind prima zum Abnehmen und für einen gesunden Lebensstil geeignet. Ich nutze diese Lebensmittel fast täglich und habe damit den nachhaltigsten Erfolg :) zu 80 % Paleo funktioniert bei mir auch ganz gut und es ist Platz für ein paar Cheat-Meals :) :) :) die brauchen wir alle :=)

Top Diskussionen anzeigen