Ich schaffe es einfach nicht!!

Hallo zusammen.

Hach ja, ich weiss, mir kann keiner helfen. Nur ich selbst. Trotzdem möchte ich mich auskotzen.

Ich fühle mich unwohl in meinem Körper. Möchte abnehmen. Aber ich schaffe es einfach nicht, im Kaloriendefizit zu bleiben.

Ein paar Tage klappt es wunderbar. Dann auf einmal, keine Lust mehr... Esse wie und worauf ich Lust habe. 😭 Es macht einfach nicht "Klick".

Hatte mir mal die App "Yazio" runtergeladen. Eine super Hilfe, gab mir ein Gefühl wie viel ich eigentlich esse und was zu viel ist. Auch die Rezepte sind gut. Nur ich falle ständig in dieses "Ist mir doch egal, esse wie vorher" - Loch und somit klappt es natürlich nicht.

Sport mache ich fast täglich Übungen. 20-30Min hulahoop, Beine und ab und an für die Arme. Da aber die Ernährung das wichtigste ist, funktioniert dad abnehmen 0.


So,genug rumgeheult. Hoffentlich kriege ich bald die Kurve!

1

Was heißt denn "Esse wie vorher"?

Ist deine Ernährung vielleicht zu strikt? Ich habe viele Diäten hinter mir und gebracht hat das ganze gar nichts. Erst als ich angefangen habe Dinge, die man gut gegen was gesünderes ersetzen kann in mein Leben integriert habe, habe ich abgenommen und kann das nun auch schon locker über Jahre halten. Dabei verbiete ich mir auch nichts komplett.

Ich würde gerne noch 5 Kilo verlieren bzw. ein bisschen Fett gegen Muskeln tauschen. Aber das ist eher ein Luxusproblem. Und da ich dazu ohne Sport und besonders Muskelmasse ein Kaloriendefizit halten müsse, was ich nie halten könnte, versuche ich es nun mit stetig mehr Kalorien und dazu Gewichte heben. So kann ich hoffentlich dauerhaft das Kalorienpensum steigern. Der Bonus: Der Arsch war noch nie so groß und rund.

Leider hat sich auch bei mir lange der Gedanke gehalten, dass Cardio und geringes Gewicht und viele Wiederholungen die passende Variante für Frauen sind.

2

Vielleicht kannst Du ja mittels Patric Heizmamnn seinen Erklärungen verstehen, warum es bei Dir bisher nicht gut klappt und einen besseren Weg finden.

Schau Dir mal seine Videos bei YouTube an, wie er den Körper und das Abnehmen erklärt. Ich habe es damit gut verstanden, den Mittwoch - wie von ihm vorgeschlagen- zum Fit-woch gemacht.

Von November 2019 bis Februar 2020 damit 7kg abgenommen, dann war ich im 3. Monat Schwanger und habe langsam zugenommen... Seit Entbindung im September 2020 von knapp 80kg auf jetzt 69kg abgenommen. Und ich habe das Gefühl, es wird noch weiter runtergehen (vor meinen 3 Jungs habe ich mal 64kg gewogen). Das Jo-Jo Problem/Rückfall kenne ich nicht mehr, habe kein Hungergefühl mehr und genieße wieder zu essen :-)

3

Danke, werde es mir mal anschauen!

4

Mir ist es wichtig in einer Gruppe anzunehmen 😄 Deshalb mache ich WeightWatchers🙂 Die Rezepte sind lecker und durch die (optionalen!) Onlinetreffen kann ich auch mit Baby teilnehmen 🥳

5

Hallo

hast du dich mal mit Intervallfasten beschäftigt?

Eine normale Diät wäre für mich auch nichts... also Kalorien zählen etc.

LG

6

Mir geht es ähnlich wie der TE, ich hätte gerne ein paar Coronakilos runter. Intervallfasten mache ich gezwungenermaßen, da ich nie frühstücke und bei der Arbeit die Maske nicht abnehme. Hab also seit ein paar Monaten dauerhaft das Intervall 16:8. Und was soll ich sagen. Habe bisher kein Gramm verloren. Reicht bei euch allein das Intervallfasten?

7

Das würde mich auch interessieren.
Wie lange dauert es, bis man einen Erfolg beim Intervallfasten merkt?
Vielleicht weiß das hier jemand.

weitere Kommentare laden
14

Dann bleibt mir ja nichts, außer dir die Daumen zu drücken, dass es bald klappt

15

Hallo du,

Mir geht es ehrlich gesagt, sehr ähnlich wie dir. :-( Hättest du Lust mit mir gemeinsam noch einmal durchzustarten? Vielleicht würde uns ja die gegenseitige Motivation helfen?

Liebe Grüße

16

Mir ging es lange Zeit genau so... alles irgendwie nichts gebracht 🙄 nach der Schwangerschaft hatte ich mich bei Weight Watchers angemeldet... das lief eigentlich ganz gut, hatte 11 kg abgenommen... aber dauerhaft hat es nicht geklappt, spätestens seit Corona is fast alles wieder drauf 🙄 meine Tochter ist jetzt 3 geworden und ich kämpfe immer noch mit den Schwangerschaftskilos 🙈
Im Januar habe ich angefangen Kalorien zu zählen (mit der kostenlosen App MyFitnessPal). Das ist echt gut, weil man ein Gefühl dafür bekommt, was die wirklich schlimmen Dinge sind 🤓 also dann auch gleich die Ernährung umgestellt (mit dem Buch von Lowcarbbenni). Da mein Mann auch mitmacht, ist das Buch perfekt, weil eben auch deftige Sachen dabei sind, eben low Carb 👍 zu dem mach ich, wenn’s zeitlich passt, ne halbe Stunde Hula Hoop... so habe ich seit Januar 12 kg angenommen... 🎉🎉 ohne Hunger, mit Abwechslung und fest davon überzeugt das nochmals soviel runter muss 🤓

17

Hört sich gut an, herzlichen Glückwunsch 🥺

18

Kannst dich gerne bei mir pn melden .lg