Männer die kein anal mögen

Vor ca 3/4 Jahr hatte ich mit meinen Partner das erstmal Analsex,weil es sein Wunsch war.Ich muss dazu sagen das er mir wirklich lange Zeit gelassen hat,mich darauf vorbereit ect.So,als es dann soweit war,das ich dazu bereit war,hat es mir gut gefallen das ich es natürlich nochmal wiederholen wollte.Drei mal habe ich ihn während des Aktes darauf hingewiesen das ich anal möchte,aber er blockte ab "nee jetzt nicht" ect.Als ich ihn fragte ob es ihn überhaupt gefallen hat kam nur ein "ja".Irgendwie redet er nicht darüber.
Ich wollte ihn jetzt auch kein weiters mal fragen warum er aufeinm nicht mehr anal will,schließlich war es sein Wunsch (um ihn nicht in Verlegenheit zu bringen).Irgendwie habe ich die Befürchtung das er anal vlt nicht so viel empfunden hat wie wenn wir es vaginal machen.Muss dazu sagen das er dabei auch nicht gekommen ist,ich schon.
Ich dachte immer,das die Männer anal so gut finden weil das Hinterstübchen so eng ist.
Kann es vlt wirklich daran liegen das er dabei nicht wirklich was empfunden hat,weil seine Eichel hinten nicht stimuliert wird?
Ich hoffe auch auf Antworten von Männern,wie fühlt es sich denn bei euch an bzw der Unterschied vaginal/anal?

15

Dann will er eben nicht. Fertig. Warum muss alles immer so unnötig kompliziert gemacht werden? Manche Dinge mag man - manche Dinge eben nicht.

1

Ich kann Dir nur sagen, daß mein Mann auch keinen Analsex mag. Er braucht "vollständige" Enge und das hat er dort scheinbar nicht.

LG wartemama

2

danke für deine Antwort.
Was mir noch dazu einfällt oder ob ich mal fragen darf,ist dein Mann vlt beschnitten?Meiner ist es,vlt hat es ja damit was zutun,weil die Eichel dann evtl nicht mehr so sensibel reagiert?

3

Nein, ist er nicht.

weitere Kommentare laden
4

Da Du Männerantworten wünscht, hier ist eine Männerantwort.

Warum er das nun nicht mehr möchte, weiß nur er.
Für mich ist es so dass ich vaginal und anal zum Orgasmuß komme. Im Hintereingang kann es nur eng sein. Und der Penis wird sehr eng umschlossen. Das er nicht so empfunden hat wie beim vaginalen Sex, kann ich mir nicht vorstellen.
Evt. hat er eine andere Erwartungshaltung gehabt die er wohl selber nicht erklären kann.
Für mich gehört Analverkehr einfach dazu.
Es ist weniger die Tatsache das es schön eng ist. Vielmehr stimuliert mich der Gedanke das meine temporäre Bettgefährtin mir gegenüber einen größen Vertrauensvorsprung einräumt.
Also viel "Kopfkino" dabei.
Dass Dein Mann nicht "gekommen" ist bestätigt mich in meiner Annahme das er im Kopf nicht "frei" war für diesen Sex.
Siehe meine Visitenkarte, vorher reden.

Grüße von einer Sonnenscheininsel

6

Danke für deine Antwort

"Das er im Kopf nicht frei war"
Aber es war sein Wunsch es zu praktizieren,hat es mehrmals angesprochen!
Vlt war er in dem Moment nicht frei,aber selbst dafür haben wir uns schon Tage vorher darauf vorbereitet.Eigentlich hätte er es doch kaum erwarten müssen/kônnen.
Und selbst wenn es beim ersten mal nicht klappt,dann probiert man es halt beim nächsten mal.Aber jetzt,so wie am Anfang ist garkeine rede mehr davon.
Und ganz erhrlich,wenn ich das gewusst hätte,das er mich danach aufn trockenen sitzen lässt,wäre es garnicht soweit gekommen.Denn irgendwie fühle ich mich schon ein wenig benutzt...

7

Es gibt vieles was sich der Mensch wünscht. Werden dies Wünsche erfüllt, kann sich aber auch "Frust" einstellen. Das, was man/frau sich wünscht muß nicht zwangsläufig, wenn es eintrifft auch zu "Jubelstürmen" reichen. Die Erwartungshaltung muß nicht immer mit der Realität einhergehen. Ist zwar schade, ist aber so.
Was ich mir schon alles so gewünscht habe.... Ging der Wunsch in Erfüllung habe ich mir auch ab und zu gesagt: das hättest du die auch "schenken" können.
Sei nicht traurig und denke nicht das Du benutzt wurdest. Es sollte eben nicht sein.
Wenn es Dir Anal derart viel Spaß bereitet hat, kaufe Dir einen spez. Analdildo. Die Versandhäuser biten sie in Hülle und Fülle an.
LG, acentejo

weitere Kommentare laden
10

Hat er mit dir die erste Partnerin gehabt, die Analverkehr mitgemacht hat?

Dann kann es ja durchaus sein, dass er sich etwas anderes davon versprochen hat. Und es ihm nun ganz einfach nicht gefällt.

Es kann auch sein, dass etwas geschehen ist, mit dem er nicht gerechnet hat.

Vielleicht hat es gerochen und das hat ihm die Lust genommen.

Wenn er danach "dreckig" gewesen wäre, sichtbar, dann hättest du es ja bemerkt, oder?

Ich suche nur gerade nach Gründen, weswegen er jetzt keine Lust mehr haben könnte.

Am besten findest du das heraus, indem du ein Gespräch mit ihm führst, aber das wirst du ja wissen.

L G

White

11

Ja ich war seine erste Partnerin.
Also dreckig war nichts,wir haben ein Kondom benutzt.Ubd wegen Geruch;weiß nicht,eigentlich ist er nicht der Typ dem so etwas stört oder sich überhaupt ekelt.Kann man es denn riechen?Ich habe nichts gerochen.
Indem Sinne benutzt,weil ich mir lange damit Zeit gelassen habe,zumal es ja auch eine Vertrauenssache ist und ich es eigentlich nicht wollte,aber es ihm zu liebe mich darauf eingelassen habe.Tja und jetzt wo ich gefallen daran habe,muss ich hungern.
Genauso wie;hat jetzt zwar nichts damit zu tun,wollte er ein Vibrator mit ins Liebesspiel einbringen,hat nichts dagegen gesprochen,für mein Liebsten bin ich für alles offen,aber als ich ihn mal vorgeschlagen habe son vibrierenden Penisring mit son Teil dran was die Klit stimuliert,war er dagegen,er mag keine Vibrationen.Das heißt also,wenn er einen Wunsch hat,werden seine Wünsche befriedigt und wo bleiben meine? Auf der Strecke!
Danke für deine Antwort

12

Es ist dein Anus, natürlich kann es riechen.

Kot riecht ja auch, und manchmal eben auch die Luft in Darm, wenn welche drinnen ist.

Aber gut, ich kenne deinen Partner nicht, du solltest mit ihm darüber reden, auch über den grundsätzliches Gefühl, dass es immer nur um ihn und weniger um deine Bedürfnisse geht.

Wie lange seid ihr denn zusammen?

weitere Kommentare laden
16

[...vom urbia-Team entfernt]

17

Die Kernaussage deines Postings mag vielleicht für manche(!) zutreffen, aber bei einigen Stellen möchte ich den blauen Stift zücken.

"zumindest wenn es sich nicht um ein ausgeleiertes exemplar einer vagina handelt wo man das gefühl hat, eine salami in den hausflur zu werfen oder vorher erstmal den typen rauszerren muss, der darin noch sein fahrrad sucht."

"penis wie der eines mulatten wenn sie nicht vorher gut abgeführt hat"

Da stellen sich mir die Nackenhaare auf. #contra#contra#contra#contra

19

offene direkte worte sind halt nicht jedermans geschmack..deshalb musst du auch in schwarz schreiben,weil du nicht zu deiner meinung stehen kannst. schade

weiteren Kommentar laden
18

Hier eine Männerantwort.

Anal empfinde ich auf jeden Fall mehr. Es ist viel enger und stimulierender als vaginal.

Ich kann mir vorstellen, dass es für Deinen Partner nicht so das Ding war, obwohl ich das nicht nachvollziehen kann. Evtl. hatte er bissel was am Penis oder, oder.........

Hier hilft nur drüber reden.

Viele Männer wären froh, eine Frau wie Dich zu haben, die Analsex mag. Warum treffen sich im Leben eigentlich immer die falschen ..........?

22

Vielleicht ist es ihm einfach unangenehm während des Sex hinten was drin zu haben?
Was nimmst du denn? Finger oder Dildo?

31

Hallo, ich könnte mir vorstellen das es gerochen hat, aber das hättest du eigentlich merken müssen.
Passiert vielen und ist mit einer Dusche erledigt, aber ist ebenso ein LUSTKILLER.
Ich hatte es einmal und dann verging mir die Lust.

ER IST DEIN PARTNER, FRAG IHN NICHT UNS#klatsch