Mückenstecker?

    • (1) 04.06.16 - 09:58

      Hallo,
      Mein Sohn (3 )wird immer sehr oft von Mücken gestochen, was sich dann auch sehr oft entzündet.

      Jetzt bin ich auf der Suche nach einem wirksamen Mückenschutz.
      Insektengitter am Fenster reißt er runter, chemische Sachen möchte ich nicht.
      Hat jemand Erfahrung mit anderen Steckern ohne Chemie?

      LG Tanja

      • Ich hatte ein ähnliches Problem und habe keinen natürlichen Wirkstoff gefunden der funktioniert, aber dann fand ich ein anders Fenstergitter. Das wird im Rahmen VOR das Fenster gesetzt https://www.youtube.com/watch?v=dp6rkLcuDbo
        wenn der Link nicht geht: YouTube: ISOFIX

        Damit kommen wir zurecht.

        • Ich befürchte auch das es nicht viel bringt, hatte aber gehofft das trotzdem jemand gute Erfahrungen damit hat.
          Wenn mir gar nix einfällt, muß ich es wohl doch mit einem Netz/Gitter versuchen.
          Dankeschön für die Antwort ?

      (4) 04.06.16 - 11:14

      Hallo!

      Das einfachste und effektivste Mittel sind Fliegengitter. Wir haben die mit dem festen Alurahmen, halten ewig!

      Wenn Dein Sohn die Fliegengitter abreißt, dann wird er sich auch an die Stecker wagen.

      Die Frage ist, was ist gefährlicher? Ein 3Jähriger der am Fenster rumspielt oder an den Steckdosen.

      Meine Kids durften weder an das eine noch an das andere ran, und das seit Anfang Ihrer Mobilität.

      Lg

      • (5) 04.06.16 - 21:23

        Wenn ich bedenken hätte das er an der Steckdose rumfummelt, würde ich es bestimmt nicht in Betracht ziehen ????.
        Er hat ein Nachtlicht in der Steckdose, und das rührt er nicht an.
        Die Föiegengitter wären jedoch neu, daher glaub ich nicht, das er sie lange dran lassen würde.
        Gruß Tanja

        • (6) 06.06.16 - 12:54

          hmmm, am wirkungsvollsten sind Fliegengitter. Wir haben auch feste drin und ganz ehrlich ein 3 Jähriger hat am Fenster nichts zu suchen und müsste bei mir ganz schnell lernen, dass das Fliegengitter tabu ist...natürlich erklären warum....und wenns nicht befolgt wird...Fenster zu machen...

(8) 04.06.16 - 14:39

Bin auch der Meinung, dass ein Dreijähriger schon verstehen kann, dass er gewisse Sachen einfach nicht darf. Das dauert vielleicht ein paar Tage, aber dann sollte das Runterreißen kein Thema mehr sein. Du lässt ihn ja auch nicht die Tapete abreißen, nur weil er mag, oder?

Solange er nicht allergisch ist, würde ich die Mückenstiche als: Das passiert, wenn du das Mückengitter abreißt! verbuchen.

  • (9) 04.06.16 - 21:26

    Von 10 Mückenstichen entzünden sich 8 die dann mit antibiotischer Salbe behandelt werden müssen. Ist also nicht so genial, außer natürlich das ich keine andere Möglichkeit finde.
    Wir haben auch 2 große Terrassen Schiebetüren, ganz Mückenfrei bekommen ich es wohl eh nie.
    Danke für die Antwort

    • (10) 06.06.16 - 13:00

      Wir haben auch ein Haus mit Garten und im Sommer gaaannnzzz viele Mücken...Mückenstecker enthalten Nervengifte....muss man sich entscheiden....ich hab ab und an vor dem Schlafen eingesteckt, Tür zu und dann mindestens eine halbe Stunde Lüften...das funktioniert natürlich nur, wenn ein Fliegengitter drin ist...
      Für Draußen benutzen wir Autan für Kinder oder auch schon andere Produkte für Kinder...das hilft. Aber als erstes Mittel finde ich ein Fliegengitter unersetzlich!

      Wir haben im ganzen Haus Fliegengitter...leider kommen sie aber auch zur Terrassen- und Haustüre mit rein...unser Kleiner sah auch schon aus, wie ein Streuselkuchen und leider auch schon mit Entzündungen....Ich denke chemische Mittel wie Mückenstecher sind ergänzende gute Maßnahmen und wie gesagt auch Autan und Co....

      Viel Erfolg

(11) 04.06.16 - 19:16

Huhu,

es gibt ja viele Mückennetze/Gitter die aussen, vor dem Fenster angebracht werden (sonst wirds ja auch mit dem Öffnen schwierig. Da kommt er nicht ran und sie wirken sehr gut.

Lg

Andrea

Moskitonetz über dem Bett

(14) 07.06.16 - 12:12

Wieso reißt er die Insektengitter runter? Darf er ans offene Fenster?
Da würde ich aber mal durchgreifen.
Insektenstecker bringen längt nicht so viel, wie die Mücken direkt draußen zu halten, also mit Gitter. Es gibt auch Rahmen, die man an jedes Fenster anpassen kann. Die lassen sich nicht so leicht zerstören.

LG

  • (15) 07.06.16 - 20:02

    Ich meinte die Insekten Gitter die innen angebracht werden, und wenn ich in der Nähe bin, hab ich auch mal das Fenster ganz auf.
    Das ist nicht höher als die Couchlehne.
    Durchgreifen ist toll, wir fechten ( wie wahrscheinlich alle Eltern) viele Kämpfe aus, mal mit mehrErfolg, mal mit weniger.

    Er ist ein sehr wildes Kind und kann seine Kraft nicht immer einschätzen. Das nächste Problem bei den Gittern ist, das ich unser Haus nie ganz Mücken sicher bekomme, da wir 2 große Terrassen Türen haBen, die halt offen sind wenn wir draußen sind.

Top Diskussionen anzeigen