leicht Erkältet (Heiser) und jetzt komischer Ausschlag im Gesicht (Foto)

    • (1) 20.05.17 - 11:13

      Hallo, mein Sohn 5 ist leicht erkältet. Hauptsächlich heiser. Sonst ist er aber Top fit. Kein Fieber und nix.

      Seit ca. 4 Tagen hatte er schon sehr rote Wangen. Ich dachte das kommt von der ungewohnten Hitze. Als ich ihn gestern aus dem Kiga abholte sah ich aber das es eher Pickelchen sind. Die Haut sieht sehr trocken aus, rot und Pickelig. Und es wird immer mehr.

      Kann das vom Schwitzen kommen???? Aber im Gesicht ist das doch eher ungewöhnlich, oder? Weh tun oder jucken tut es ihm nicht. Ich habe ein Foto in meiner visistenkarte. Das ist zwar nicht sehr gut aber vielleicht erkennt man etwas.

      Im Kiga gibt es Scharlach aber er hat keine Halsschmerzen. Seine Mandeln sind immer sehr groß und sehen auch nicht anders aus als sonst.
      Wir haben nicht geändert. (Waschmittel, Creme, u.s.w.) Er hat auch keine anderen Früchte gegessen. Und mit der Sonne /Wärme hatte er auch nie Probleme.

      Nun ist natürlich WE und ich kann deshalb ja nicht in die Klinik. Gibt es eine Creme die ich mal versuchen sollte.

      Danke und LG

      • Mein erster gedanke war auch scharlach,
        Von der beschreibung würde auch ringelröteln passen, aber am körper hat er keinen ausschlag oder?

        Es kann auch von der sonne kommen, von der sonnencreme, evtl von erdbeeren die er gegessen hätte...

        Wenns nichtjuckt und er sich wohl fühlt würde ich abearten.
        Nichts draufschmieren.

        • Hallo, das mit Ringelröteln hatte ich auch gerade gelesen....Aber sonst hat er nichts, bis auf die Heiserkeit. Erdbeeren gab es auch nicht und auch keine Creme. Komisch.....

          Ich werde erstmal nichts draufschmieren und mal abwarten. Danke und LG

      Ich hätte jetzt spontan auch scharlach gedacht. Aber der geht so viel ich weiß mit Fieber einher.
      Mein Sohn hatte die gleichen Symptome ohne Ausschlag gezeigt und ich dachte schon es geht los...er war im bett sofort durchgeschwitzt, aber nächsten Morgen war gar nix mehr.

      Ich würde es übers we beobachten.

    • Hallo,

      Scharlach muss nicht alle Symptome aufweisen, die im Lehrbuch stehen.
      Man kann das sogar ohne Symptome haben und ist dann "nur" ansteckend. Mein Mann hatte das mal.

      Ich würde die Sache bei Deinem Sohn weiter beobachten und solange es ihm nicht schlechter geht, mit dem Arztbesuch bis Montag warten.

      LG

      Heike

      Hallo

      Vielleicht sind die Heiserkeit und der Ausschlag 2 Paar Schuhe?
      Hab mir dein Foto angeguckt, sah mir bekannt aus der Ausschlag

      Unser Räuber (2Jahre) hatte auch so einen Ausschlag vor 2 Tagen - trocken, gerötet mit kleinen Pickelchen ... da hier die ersten Sonnentage waren, dachte ich an eine Sonnenallergie und habe mit kalten Lappen gekühlt und abends mit einer parfümfreien Kinderlotion dünn eingecremt... gestern war der Ausschlag weg und die Wangen wieder rosig und glatt

      Alles Gute an deinen Kleinen

    • (7) 20.05.17 - 20:10

      Mein Sohn hatte auch nach drei Tagen Erkältung und Fieber plötzlich Ausschlag. Wir dachten an Ringelröteln und haben ihn sofort zum Arzt geschleppt weil ich schwanger bin.

      Die Ärztin meinte aber sieht eher nicht danach aus. Viele Viruserkrankungen verursachen bei kleinen Kindern Hautausschlag.

      Ich würde an deiner Stelle erstmal von einem Virus ausgehen, nach Scharlach klingt das nicht. Hatte ich schon oft, dass tut fies weh und man bekommt Fieber. Das verpasst man nicht so schnell..;-)

      Motte hatte Mitte März Heiserkeit, kein Fieber, aber minimal erhöhte Temperatur. Da ich auf eine Dienstreise musste, bin ich zum Kinderarzt, damit meine Freundin, die auf sie aufpassen wollte, beruhigt sein kann... Bämm, Abstrich fett positiv, Scharlach.

      Ich würde ihn in "Quarantäne" lassen und Montag zum Kinderarzt. Ich hatte es übrigens dann solidarisch mit, und drei Tage nach Absetzen des Antibiotikums hatte sie wieder Scharlach... Keine Ahnung, ob das Antibiotikum nicht stark genug war, oder sie direkt den nächsten Stamm erwischt hat. Und beim zweiten Mal sahen ihre Wangen so aus wie die von Deinem Kurzen.

      Ich drücke Euch die Daumen und wünsche so oder so gute Besserung!

      Sieht aus wie bei meinem Sohn vor einigen Wochen
      Erst kam der Ausschlag (und ich dachte er hat das afrikanische Essen an dem Tag nicht vertragen#klatsch) ansonsten war er echt fit, zuvor war er allerdings etwas verschnupft (was ich allerdings auch nicht in Zusammenhang brachte.
      Der Ausschlag verschwand nach paar Tagen und dann bekam er plötzlich Ausschlag an den Händen, Armen, Beinen.
      Die Ärztin diagnostizierte Ringelröteln.
      Allerdings sind sie wohl in dem Stadium wo der Ausschlag auftritt nicht mehr ansteckend.

      Einfach alles so belassen wie es ist, in der regel kommt der Körper problemlos allein klar :-)

Top Diskussionen anzeigen