Bekleidung Kinder Nordsee Urlaub

    • (1) 01.08.17 - 09:12

      Hallo Ihr Lieben, wir fahren mit unseren Mäusen (3+4) Ende September an die niederländische Nordsee. (Zeeland)

      Wir waren schon öfter an der Nordsee, nur immer im Hochsommer.

      Was meint ihr, was brauche ich für die Kids zum anziehen, Ende September?!

      Auch noch t- shirts, oder eher Langarm Shirts? Fleece Pulli? Was für Jacken? Gefütterte Gummistiefel...

      Ihr seht schon, Ratlosigkeit auf allen Ebenen. :-)

      Vielen Dank und liebe Grüsse

      Der Mausezahn

      • (2) 01.08.17 - 09:33

        Das kann dir jetzt noch keiner sagen. Guck dir vorher die Wettervorhersage an, und du weißt bescheid...wie überall in Deutschland.

        Wir haben dort schon Ende September gefroren, mit Fleecejacken. Uns hat dünnes Fleece gereicht. Wir haben im strömenden Regen gesessen,... Und wir haben in kurzen Ärmeln, die Beine der langen Hosen hochgekrempelt am Strand gebuddelt.

        Hallo!
        Wir waren letztes Jahr Anfang oktober an der Nordsee ( Büsum) und dann nochmal dieses Jahr im April.

        Gefütterte Gummistiefel bräuchte man auf jeden Fall! Mit t-Shirt war nix mehr. Langarmshirt oder Pullover schon eher. Gerade am Meer direkt ist es ja auch sehr windig.
        Ich habe meinem Sohn immer noch ne matschhose über die Jeans gezogen, damit der Wind nicht so durch pfeift.

        Im Oktober hatten wir sogar schon ne winterjacke mit die er auch tatsächlich am Meer immer getragen hat.

        Selbst ich habe mir dort dann noch eine warme Jacke kaufen müssen weil ich da gar nicht mit gerechnet hatte das man so friert!

        Kann natürlich dieses Jahr wärmer sein als letztes! Oder die paar Wochen früher machen echt was aus.

        Ich würd sagen, seid auf alles vorbereitet!

        Lg Yvonne

        Wir waren 2015 im September an der holländischen Nordseeküste und brauchten von Sandalen bis Gummistiefel alles. Einige Tage waren noch richtig sommerlich warm, an anderen ging ohne Fleecejacke gar nichts.

      • Hallo,

        wir sind eingefleischte NL-Fahrer und ich würde mal behaupten, dass Ihr im September noch super Wetter haben werdet ;-) aber das kann man natürlich nicht wissen.

        Ich würde 1-2 kurze Hosen (in diesem Fall wahrscheinlich 3/4 Jeans) einpacken, T-Shirts ebenso wie LA-Shirts und den Fleece. Dazu Allwetterjacke, unter der man auch noch einen Fleece anziehen kann. Als unser Sohn noch kleiner war, sind wir auch sehr gut mit einem wasserfesten Overall gefahren. Er ist im April mal ins Wasser gefallen und blieb tatsächlich trocken. Gefütterte Gummistiefel würde ich persönlich nicht mitnehmen (weil ich meistens auch keine habe), sondern eher ein paar dicke Socken.

        • (6) 07.08.17 - 17:37

          Darf ich dich als eingefleischte NL Fahrerin dann was fragen, wir gehen zum 1. Mal nach NL ;-) und zwar geht's am Samstag los, also von mitte bis ende august. wir waren bisher eher in südeuropa unterwegs, da ist es zu der zeit ja echt heiß und man braucht fast nur kurze sachen ;-), jetzt eben mal holland und ich bin etwas unentschlossen, klar nehme ich sommersachen mit aber eher wenige? und auch richtig warme sachen? klar nehmen wir pullis, gummistiefel und regenjacken mit, aber auch fleecejacken, dünne mütze? bin etwas unschlüssig ... sind am IJsselmeer.

          LG

      Darauf wird dir niemand eine Antwort geben können: Da ist, wie hier bei uns auch, zwischen 8 Grad und 32 Grad alles möglich.

      Ich frage mich allerdings, wie man ein Reiseziel auswählen kann, ohne sich vorher mal über das zu erwartende Wetter zu informieren? Dann wüsstest du, dass man - wie in Mitteleuropa allgemein - keine Vorhersage treffen kann. Alternativ könnte ein wenig gesunder Menschenverstand helfen.

      • ich hatte nach erfahrungswerten gefragt und nicht nach Voraussagen. Das wir uns die Tage vor unserem Urlaub die Wettervorgersagen anschauen, ist mir schon klar. Vielen Dank für deine, mir nicht helfende, Antwort! Der mausezahn

    Huhu
    Ich fahre immer in den Berliner herbstferien nach sylt seit cs. 17 Jahren.

    Grundsätzlich kann wie schon geschrieben alles dabei sein von kurze Hose bis winterjacke...ich empfehle zb. Eine softshelljacke wo man ggf ne fliesjacke (?) Drunter ziehen kann...bei mir hatten die kids unter langarm einfach nen Unterhemd drunter...wenn es dann am Strand durch Sonne und windstill relativ warm war sind sie einfach in Unterhemd und schlüpfer rumgeturnt..gefütterte Gummistiefel halte ich zu viel würde eher dicke Socken mitnehmen...wichtig fand ich immer ne Mütze bzw Stirnband weil der kalte starke Wind schnell kopfweh machen kann...
    Viel Spaß

    Hallo
    Ende September würde ich lang einpacken und alles an Regenklamotte, was du hast...
    Und wenn es nach SH geht, auch die gefütterten Sachen... #schein
    lg Tanja aus SH :-)

    Hallo Mausezahn,

    wir waren auch schon in dem Zeitraum (Ende September bis Mitte Oktober) an der niederländischen Nordseeküste und ich war damals überrascht, wie mild es noch war. :-) Unsere Kinder, damals 2 und 5 Jahre, haben mich sogar zum Baden überredet - aber das war dann doch schon recht frisch. #zitter

    Also ich würde Dir sowohl ein kurz- als auch langärmelig empfehlen, Matschhose (ungefüttert) und gefütterte Gummistiefel haben wir aber auch gebraucht (letztere sind doch praktisch, wenn die Kinder am Meer auch mal ins Wasser stapfen, das Wasser ist ja dann schon sehr kalt). Auch Fleecepulli und sowohl ne dickere als auch eine dünnere Jacke.

    Was wir super fanden und fast täglich anhatten (die Kinder und auch ich), waren so ärmellose Westen. Die fand ich toll bei sonnigem Wetter, wo aber auch mal ein kühler Wind ging. Und Mützen haben wir auch gebraucht, wobei uns da Baumwollmützen gereicht haben.

    Schönen Urlaub und viele Grüße
    Lieserle

    Ich würde abwarten, wie sich das Wetter entwickelt und dann nach Wettervorhersage packen. Bei eher sommerlichen Temperaturen können Kinder am Strand barfuß spielen. Ist es schon kühler, dann braucht man natürlich eher Matschkleidung und Gummistiefel.

    Ich würde immer gut kombinierbare Kleidung mitnehmen, z.B. auch Fleece- oder Strickjacken und entsprechende wetterfeste Kleidung. Außerdem kann man sicherheitshalber Waschpaste mitnehmen, sodass man unterwegs auch waschen kann.

    Wir wohnen an der Küste, wenn auch in D und nicht in NL. Aber das dürfte sich nicht viel tun. Erfahrungsgemäß kann man zu der Jahreszeit von T-shirt mild bis windig-nasskalt alles haben. Ich würde aber klamottenmäßig dennoch nicht übertreiben. Also nichts gefüttert, weder Matschsachen noch Gummistiefel. Beides sollte aber trotzdem dabei sein in der einfachen Form. Vor allem gegen den Wind sind die Matschsachen mit Fleecejacke zur not drunter sehr nützlich.

    Ich persönlich wurde aber eher Softshelljacken nehmen und Matschhosen wirklich nur gegen Nässe (Strand, Wellenfangen am Meer, Pfützenspringen) anziehen. Wichtig finde ich aber Mütze und Schals. Beides in dünn und dick. Je nachdem, wie das Wetter dann wird. Hier in der Gegend kann der Wind wirklich fies kalt werden. Vor allem, wenn man direkt am Meer ist. Und dann macht auch Wind und Wettercreme schon Sinn, um durch die Fettbarriere der Creme die Gesichtshaut vor dem Wind zu schützen.

    Genauso gut kannst du aber auch noch gutes Wetter haben und dir einen Sonnenbrand holen. Ich wurde also hauptsächlich lang und dünn einpacken und dann ein wenig was, um in beide Richtungen auszugleichen.

    Lg und schönen Urlaub

    Leonora07

Top Diskussionen anzeigen