Kind (4 Jahre) untergewichtig? Grund zur Sorge?

    • (1) 07.12.17 - 11:06

      Hallo #winke
      Mein Sohn war schon immer ein eher schlechter Esser seit er 2 Jahre alt ist und seit 2 Monaten verweigert er auch das Frühstück, er ist eig topfit und gesund und in habe mir bisher nie sorgen gemacht.. Meine Kinder bekommen auch süßes in maßen also meist täglich ne Kleinigkeit nach dem er Mittag gegessen hat denn das ist die einzige Mahlzeit die er zur zeit richtig isst, abendessen hat er meist auch keine Lust was zu essen oder isst nur ein kleines Müsli oder Porridge.. Trinken tut er Apfelschorle und Himbeersaft aber natürlich nur wenig mit viel Wasser denn reines Wasser wurde schon immer verweigert und er trinkt dann tatsächlich auch nichts

      Nun ja nun zum Thema: Seit der Untersuchung beim KiA mit 3 Jahren hat er nicht einen Gramm zugenommen sprich wir sind noch immer bei 13,4 kilo allerdings ist er dazu schon 5 cm gewachsen und wir sind nun bei 98/99 cm.. Mit dem Gewicht sind wir schon knapp im Untergewicht bzw an der unteren Grenze :-/

      Ist das normal? Ich meine er isst ja auch wirklich wenig und treibt dazu viel Sport... Habe Angst das wir bald mal zum Ernährungsberater geschickt werden.. Wie viel wiegen eure Mäuse in dem Alter? und was tun wenn das Kind untergewichtig wird?

      • Das was dein Sohn mit 4 wiegt, wiegt mein kleiner mit 2,5 Jahren. #zitter Zum Thema Frühstück. Kannst du ihm da nicht eine Tasse Milch geben wenn er nichts essen möchte? Ich würde versuchen kleine Zwischenmahlzeiten einzubauen. Also Obst (Bananen usw.) nähren ja auch... #winke

        Hallo.

        Diese Maße würden mich jetzt nicht beunruhigen. Meine Tochter hat in den letzten 2 Jahren auch nur 1 Kilo zugenommen und wächst trotzdem. Mit 4.5 Jahren nun hat sie exakt deine Maße.

        Solange es ihm gut geht, wird es schon passen.

        Meine Große isst auch eher schlecht. Die Kleine ist eine Fressmaschine wiegt im Vergleich aber bisher nur 500gr mehr. Bei ihr mache ich mir eher Sorgen, ob es mal Übergewicht gibt... aber das warten wir einfach ab.

        LG

        Meine Tochter war und ist schon immer eine miese Esserin gewesen, dass weis auch der Kinderarzt.
        Sie ist mit 4 Jahren 113cm groß und wiegt 15kg, durch unseren Krankenhausaufenthalt am Wochenende sogar ein kg weniger da sie erst nix essen durfte und ihr dann nix geschmeckt hat.
        Laut tabelle und bmi kratzt sie zur zeit an der untersten linie herum aber ich pfeif auf die sch... tabellen. Ich war in dem alter auch so. Dürr ohne ende aber fit wie ein Turnschuh.
        So lange sie durch die Gegend singt und tanzt und beim Turnen alles gut ist. Bleibe ich ruhig.
        Der Kinderarzt fragt mich jedes mal nur noch, ist sie Fit oder haben sie das Gefühl, dass sie schlapp ist und zunehmend Müde ist?
        Solange ist für Ihn alles Ok

      • Hallo

        wenn dein Kinderarzt nichts dazu sagt, würde ich mir keine Sorgen machen.

        Hab grad nachgeschaut, unserer war mit 4 Jahre 102 cm & 13,1 kg.
        Jetzt wird er im Februar 7 Jahre und wiegt 16,9 kg bei 119 cm.

        Die Haare vom Kopf frisst uns unser jüngster auch nicht grade, er isst eher so wie ein kleiner Spatz.

        Bei uns war immer alles in Ordnung

        Kinderüberraschung

        • Wobei mal ganz ehrlich: diese Werte sind schon krass!
          Damit ist er ja bei der Kurve, die hinten im gelben U-Heft drin ist DEUTLICH unter der untersten Linie!!!! Wenn er mit 7 Jahren und der Größe so wenig wiegt, würd ich schon mal beim Arzt vorsprechen

          • Wir bzw. er ist immer schon unter der untersten Kurve. Und er ist unser drittes Kind, bei den großen beiden war/ist das sehr ähnlich.

            Wir haben hier auch so ein Exemplar. 7 Jahre 120cm und 18 kilo. Unsere Kinderärztin meinte: mein Problem sind die zu dicken Kinder, nicht die zu dünnen.
            Außerdem wurden in den vergangenen Jahren die Kurven immer wieder nach oben angehoben. Was jetzt als untergewichtig gilt, war vor 10 Jahren noch ganz normal.
            Wenn die Kinder gesund sind, ist doch alles ok!

      Also leicht ist er auf jeden Fall! Hab grad nachgeschaut, meine Leichteste war bei der u7a 14,6 Kilo auf 90 cm, Sie ist auch jetzt recht dünn und wiegt mit fast 6 knapp 17 Kilo. Das passt. Sie kommt mir sehr schlank, aber nicht dürr vor. Manchmal sagen Leute, sie wirke sehr blass und zerbrechlich, aber ich glaube, sie ist einfach der Typ.

      Solange sie innerhalb der Linien im U-Heft ist und sich auch sonst gut entwickelt ist alles ok, denke ich. Und dass er Sport macht zeigt ja, dass er genug Energie bekommt.

      Mein Sohn hat bei der Untersuchung beim Kinderarzt mit 3 Jahren 14,5 kg gewogen bei 94 cm. Ein Jahr später hat er 15 kg gewogen bei einer Größe von 103 cm. Der Kinderarzt fand das auch nicht so toll und meinte er soll mehr essen. Aber mein Sohn ist ein guter Esser. Morgens 2 Scheiben Toast, zum Mittag immer 2 Portionen und Joghurt als Nachtisch. Vielleicht ist es auch bei manchen Kindern genetisch bedingt und man macht sich bloß Sorgen wenn die Kinder so schlecht essen.

      Meine Tochter wird im Januar 4 und wiegt 13 kg auf 99 cm...
      Die Ärztin sagt da nichts zu.
      Entwickelt sich dein Kind denn entlang der Kurve im U- Heft?

      Ein Ernährungsberater ist ne Hilfe und keine Bestrafung, davor braucht man keine Angst haben.

      Huhu!

      Mein Kleiner ist 3,5 Jahre alt, ca. 100 cm groß und wiegt 14,0.

      Besonders gut gegessen hat er noch nie. Er ist auch die ganze Zeit am hin und her rennen, hüpfen, springen... Da kann er ja gar nichts ansetzen ;-)

      Die Kinderärztin meinte er ist gesund und fit und ich soll es nur im Auge behalten...

      Ich geb meinem Sohn viele Nüsse, mal ein Stück Wurst mehr und koche ihm seine Lieblings Käsenudeln immer mit nem Schuss Sahne extra. So haben wir das ganz gut im Griff.

      Alles Gute :-)

      Hey,
      ich mache mir auch derzeit sorgen um meine Mittlere Tochter, die wird allerdings im Januar fünf Jahre als.
      Sie wiegt derzeit 14,6kg und ist 102cm "groß"

      Ich habe vor ein paar Tagen auch einen Beitrag hier geschrieben, wenn du magst kannst du ja dort mal nachlesen was die anderen so geschrieben haben.
      Ich versuche dich da mal zu verlinken...
      keine ahnung ob das geht..

      Die überschirft zu dem Beitrag ist: "Wie groß und schwer sind eure Mädchen mit fünf jahren?"

      liebe grüße
      annika

      (15) 08.12.17 - 11:32

      Hallo!
      Ich habe eben mal nachgesehen, was im U Heft steht. Unser Sohn hatte zur U mit 4 Jahren 98cm und 12,9 kg! Bei ihm kommt allerdings zum wenig/selektiv essen und sich viel bewegen noch dazu, das er ein (SGA) Frühchen war. Er war also schon immer klein und zierlich! Aber weder für uns noch für ihn war das jemals ein Problem. Er ist fit, selten krank und mittlerweile isst er auch zwischendurch mal ganz ordentliche Mengen und probiert auch durchaus mal Dinge, die er noch nicht kennt!
      Auch der Kinderarzt und alle anderen, die ihn in der ganzen Zeit mal betreut haben, sehen kein Problem.
      Inzwischen ist er 5, 105cm "groß" und wiegt 15kg. Ich glaube, wenn man ums Essen dauernd ein Thema macht, wird es schnell krampfig und das Kind wird unter Druck gesetzt. Unser Sohn isst, wenn er Hunger hat und hört auf, wenn er satt ist. Das ist doch was gutes, finde ich...:-D
      LG
      asira #winke

Top Diskussionen anzeigen