Kita Vesper

    • (1) 11.09.18 - 13:59

      Hallo,
      In unserer Kita kommt die Vesper von einem CateringAnbieter.
      Nun haben einige Eltern angemerkt, das die Kinder oft hungrig sein wenn sie abgeholt werden und der Elternbeirat soll sich drum kümmern...
      OK, wir haben uns angeschaut was es so zur Vesper gibt und denken da ist Verbesserungsbedarf.
      Bevor wir mit der Kita Leitung reden, wollen wir ein paar Vorschläge sammeln.
      Lange Rede kurzer Sinn: Was gibt es bei euch in der Kita so zur Vesper?
      Was würdet ihr /eure Kinder sich zur Vesper wünschen?


      (und ja, wir haben schon Ideen und mit unseren Kindern auch geredet, aber vielleicht hat hier jemand noch viel toller Ideen und andere Erfahrungen)

      • Ich denke nicht, dass es hinsichtlich der Wahl des Caterers sinnvoll ist, Essenswünsche zu äußern. Viele Caterer liefern an Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, Altenheime - da wird nicht für jeden Kindergarten separat gekocht.

        Wenn den Kindern das Essen grundsätzlich nicht schmeckt und das Essen eventuell nicht kindgerecht ist, kann angeregt werden, den Caterer zu wechseln. Vorher würde ich aber abklopfen, ob die Eltern grundsätzlich die Bereitschaft haben, mehr für das Mittagessen der Kinder zu investieren. Viele Caterer müssen mit einem sehr engen Budget arbeiten und können daher keine besondere Qualität liefern.

        (3) 11.09.18 - 14:05

        Vesper = Mittagessen oder Snack am Vormittag/Zwischenmahlzeit?

              • (7) 12.09.18 - 13:12

                Ja, das stimmt, aber bei Caterer denke ich automatisch an was Aufwendigeres. Hier gibt es nichts Besonderes - Obst, Joghurt, mal ein Brot oder eine Brezel, ein Ei.... Mir fällt irgendwie nichts ein, was ein Caterer besser machen könnte. Es ist ja meist nur eine Kleinigkeit, bevor es dann später Abendessen gibt. Aber unsere Tochter ist meistens auch vom Mittagessen so satt, dass sie nicht viel braucht. Bei den Großen ist es ähnlich.

      Hallo,
      unser Kindergarten geht nur bis 13 Uhr, aber zuhause essen wir ja auch eine Kleinigkeit nachmittags:

      -Obst
      -Gemüse
      -Joghurt
      -Apfelmus
      -2-3 Kekse
      -Reiswaffeln
      -mal etwas Laugenbrezel oder eine kl. handvoll Salzstangen
      ....

      Es soll ja nur ein Snack sein und keine ganze Mahlzeit!

      VG

      Bei uns wird "nur" das Mittagessen von einem Caterer gebracht.
      Zum Vesper gibt es Sachen, die die Erzieher selbst abwechselnd kaufen: Obst, Kekse, Rohkost, Selbstgebackenes, Joghurt, Brezeln,...

      Bei uns gehört das gemeinsame zubereiten der Speisen mit den Kindern zum Konzept des Kindergarten. Es gibt jede Woche
      Montag =Milchreis mit Obst
      Dienstag = wechselnde Gemüsesuppe
      Mittwoch = Müsli oder Gemüsereis
      Donnerstag =Brötchen
      Freitags muss man vesper mitgeben. Es gibt dann auch mal Zwieback, Obst oder Knäckebrot dazu oder dazwischen. Wir haben nur bis 13.30 Uhr Betreuung das heißt es gibt daheim dann (zumindest bei uns) was zu essen.

      Vesper ist Snack am Nachmittag

      Und wir haben schon gefragt, der Caterer ist für Ideen offen!

      Hallo,

      bei uns gab es ausschließlich geschnittenes Obst/Gemüse als Vesper. Auch in den beiden Schulhorten wo meine Jungs sind gibt es als Nachmittagssnack geschnittenes Obst oder Gemüse oder hin und wieder mal Kekse oder eine Portion Apfelmus.

      Natürlich wird man davon nicht satt, es ist ja auch nur als Snack gedacht :-)

      VG
      B

      Hallo,

      bei uns heißt es "Schnubbel-Pause" und es gibt dann Obst oder Rohkost, im Sommer mal ein kleines Eis (diese Mini-Eis-am-Stiel), Kuchen den die Erzieherinnen mit den Kindern am Vormittag selber gebacken haben, oder mal ein Joghurt.

      Schöne Grüße
      Sternchen

      Das scheint ja ein weit verbreitetes Problem zu sein, das habe ich nämlich schon oft gehört und es kommt bei unserer Kita auch schon mal vor. Meine Tochter bekommt sobald wir daheim sind, immer erst mal etwas, obwohl der Snack da oft noch keine Stunde her ist.

      Vorschläge wurden ja schon gemacht, gesehen habe ich bisher bei uns:
      Joghurt mit Cornflakes
      Obst
      Gemüsesticks
      kleine Wassereis
      Salzstangen
      Käsewürfel
      Reiswaffeln
      Kekse
      Kleine Brothappen
      Knäckebrot
      Zwieback

      Ich stelle mir öfters die Frage, wie lange die Kinder satt sein sollen oder ob es eingeplant ist, dass die Kinder erstmal essen müssen, sobald sie heimkommen? Den Snack gibt es gegen 14.45h, manche Kinder bleiben aber bis 17.30h, unsere Tochter wird meist gegen 16h geholt. Wenn wir nach dem Abholen etwas vorhaben oder mit dem Bus unterwegs sind, nehme ich immer Snacks und Getränke mit, obwohl meine Tochter sonst nicht ständig essen muss. Ein Mädchen wird täglich von der Oma geholt und jeden Tag gehen sie im nahegelegenen Supermarkt etwas für das Kind zu essen kaufen - das kann doch nicht normal sein?

      • Nachdem der Magen klein ist und die LEISTUNG des Kindes in der Kita groß, hält Essen da oft nicht so lange vor - die Anstrengung ist eher auf dem Level eines Ausflugs in den Zoo. Viel Bewegung, viele neue Eindrücke, viel Interaktion mit anderen Kindern... Das ist einfach anstrengender als ein ruhiger Nachmittag zu Hause.

        daher brauchen Kita-Kinder oft ein wenig öfter Essen, so viel passt eben auch noch nicht in den Magen und viele Kinder können es gerade beim Nachmittagssnack kaum erwarten, endlich wieder spielen zu dürfen, da geht es ja oft raus in den Garten oder es steht Freispiel an, keine Struktur, wirklich nur Spaß haben. Vorher liegt ja oft die ruhige Phase der Mittagsruhe, die Kids haben entsprechend echt Hummeln im Hintern. Also essen sie nicht so lange, sondern wollen gleich wieder los und raus.


        Das ist einfach nur schwer anders zu strukturieren, die Kinder haben da einfach schon wieder Hunger und brauchen was, aber man kann in der Kita auch nicht dauernd was stehen lassen - da hätten die Kinder ja dauernd klebrige Finger und Joghurt von einem Ohr bis zum Anderen geschmiert. Immer nur Kekse die wenig kleben oder Reiswaffeln sind ja auch nicht so gesund.


        Aber keine Sorge: Kinder, die länger bleiben und später sagen, dass sie Hunger haben, bekommen nochmal was.

Top Diskussionen anzeigen