Wann wieder in den Kindergarten

    • (1) 04.10.18 - 10:18

      Huhu ihr lieben,

      wir sind gerade etwas unsicher bzgl Krankheit und Kindergarten.

      Letzte Woche Freitag rief die Erzieherin an, unsere Große läge nur rum und weint viel. Ihr gehts nicht so gut....ok alles klar Kind abgeholt. Sie bekam dann auch Fieber und hat bis Sonntag für sie recht hoch gefiebert (39,7). Am Montag war das Fieber weg, sie aber noch total schlapp. Also blieb sie Montag + Dienstag auch zu Hause...Mittwoch war ja Feiertag...

      So letzte Nacht hat sie viel gehustet und eben noch eine totale Rotznase. Ich hab sie heute morgen nicht wach bekommen. Jetzt (ist um 10 aufgewacht) redet sie allerdings die ganze Zeit davon sie will in den Kindergarten... am liebsten jetzt aber morgen sicher. Tya und ich bin unsicher....sie hat total Schnupfen und hustet ab und an. Sonst ist sie zumindest jetzt top fit.

      Würdet ihr sie am Freitag wieder in den kiga Bringen? Lieber das Wochenende noch erholen und Montag wieder? Rotznase wird sie bis dahin wahrscheinlich noch haben, die keine Schwester fängt seit heute an...also wäre wohl kein großer Unterschied.

      Danke für eure Meinung. 😊

      • (2) 04.10.18 - 10:41

        Käme bei mir auf den Husten/Schnupfen an.

        Wenn alles locker ist und gut rauskommt, dann ja. Sonst vielleicht eher nicht.

      (4) 04.10.18 - 11:21

      Ich glaube, wenn sie heute den ganzen Tag weiterhin fit wäre und der Husten nur ab und zu ist und sich löst, dann würde ich sie morgen schicken.
      Meine Tochter geht auch so gerne in den Kindergarten, dass ich ihr im ersten Kindergartenjahr sogar mal erzählt habe, dass der Kindergarten zu sei, weil es ihr nicht gut ging und ich sie zu Hause behalten wollte. Jetzt würde sie es wahrscheinlich herausfinden, im Gespräch mit den anderen Kindern. :)
      LG

      • (5) 04.10.18 - 12:10

        Danke für deine Antwort.

        Js wenn sie ausgeschlafen hat will sie unbedingt und ist daheim auch total aufgedreht. Ich warte mal die Nacht ab... wie in einer anderen Antwort schon erwähnt hab ich auch ein schlechtes Gewissen ein krankes Kind abzugeben obwohl es nicht nötig ist 🙈

        • (6) 04.10.18 - 12:16

          Ja das stimmt. Deswegen ist ja wirklich die Frage wie sehr sie hustet. Schnupfen haben wir im Winter ständig, das "zählt" fast nicht für mich. Aber natürlich entscheidet der Gesamteindruck. Ich bin auch noch in Elternzeit und genieße den Luxus die Maus öfters mal zu Hause zu lassen, auch bei leichtem kränkeln. Aber mittlerweile ist sie dann traurig. Ist ja schön wenn unseren Kindern der Kindergarten so gut gefällt. LG

    (7) 04.10.18 - 12:03

    Hallo

    wenn ich es irgendwie einrichten könnte würde ich meine Kinder den Freitag zur Erholung noch zuhause lassen und dann übers Wochenende nochmals komplett auskurieren.
    Ich persönlich habe aber auch immer ein schlechtes Gewissen allen anderen gegenüber. ;-)

    #winke

    • (8) 04.10.18 - 12:08

      Danke für deine Antwort :)

      Da ich mit der kleinen Schwester ja noch in Elternzeit bin, wäre es gar kein Problem sie zu Hause zu lassen. Ich glaube meine Unsicherheit kommt auch etwas von dem schlechten Gewissen 😅 mein verschnupftes und hustendes Kind abzugeben fühlt sich irgendwie falsch an. Steckt ja am Ende alle andren an.

(10) 04.10.18 - 12:13

Hey,

Lass dein Kind lieber noch zu Hause...,
Überall geht schon viel rum.... dein Kind ist einfach jetzt auch viel anfälliger als sonst...

Lg

(11) 04.10.18 - 12:55

Hallo,
da du eh noch zuhause bist und es bei euch nicht mit Organisationsaufwand verbunden ist, würde ich sie zuhause lassen. Dann kann sie sich richtig auskurieren, ohne den Infekt zu verschleppen und die Erzieherinnen sind bestimmt auch froh, wenn sie eine Rotznase weniger versorgen müssen.
Normalerweise finde ich einen einfachen Schnupfen auch nicht schlimm, aber sie scheint es ja doch ordentlich erwischt zu haben. Da können etwas mehr Ruhe zuhause und Ausschlafen nicht schaden. Nächste Woche läuft dann ja wieder alles wie gewohnt.
Gute Besserung!

(12) 04.10.18 - 17:54

Hallo!

Für Eltern mit Betreuungsnot habe ich Verständnis dafür, wenn sie ihre angeschlagenen Kinder so früh wie möglich wieder in den Kindergarten bringen. Bei Eltern, die es sich leisten können, ihr Kind zu Hause zu behalten, fehlt mir JEDES Verständnis. Es gibt immer Kinder, bei denen aus den einfachen Erkältungen heftige Erkrankungen werden und es ist für mich selbstverständlich, dass ich zum Schutz der anderen beitrage. Deshalb: Bitte lass dein Kind solange zu Hause, bis es wieder ganz fit ist!

Judith

  • (13) 04.10.18 - 20:35

    Bin genau deiner Meinung. Ich lasse meine Kinder zu Hause, bis sie sich komplett auskuriert haben, auch zum Schutz der anderen.
    Bei unserer dritten Tochter wurde aus einem harmlosen Erkältungsvirus acht Tage Intensivstation. Daher fehlt mir jegliches Verständnis dafür, sein Kind krank in den Kiga zu schicken.

(14) 04.10.18 - 18:30

Ich stelle mir dann immer die Frage, was würde ich machen, wenn ich an ihrer Stelle wäre...?
Ich sehe es so, dass Kindergarten das gleiche für die kleinen ist wie ein Arbeitstag bei uns Erwachsenen.
Nach so einem Infekt mit Fieber würde mich mein Hausarzt sicher ne Woche krankschreiben...
Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen