Selten zur Toilette

    • (1) 10.12.18 - 12:45

      Hallo

      Uns hat eine Erzieherin angesprochen, dass unser Sohn nur selten auf die Toilette geht bzw muss. Er trinkt eigentlich ausreichend (ca 1 Liter).
      Ich bin mir nun unsicher, ist das ein Grund für den Kinderarzt? #kratz

      Gibt es hier Erfahrungswerte?

      #winke

      • (2) 10.12.18 - 13:12

        Hi,

        Was bedeutet den selten?
        Unsere Tochter geht auch selten zur Toilette (bei ausreichend Flüssigkeitszufuhr), sowohl im Kindergarten als auch zu Hause. Selten heisst hier: sie ist von 7:30 bis 15:30 im Kindergarten und geht in der Zeit für gewöhnlich nur einmal. Manchmal auch gar nicht. Hier zu Hause ist es oft so, das sie nachmittags/abends gegen 18 Uhr geht und dann erst wieder morgens nach dem Aufstehen gegen 7 bevor wir das Haus verlassen. Am Wochende kann es morgens leicht 9 Uhr werden, bis sie zum ersten mal geht (und sie ist gegen 6 wach und trinkt dann auch was).
        Ich habe mir darüber auch Gedanken gemacht und unseren Kinderarzt angesprochen. Er fand es nicht bedenklich solange sie genug trinkt, keine grundsätzliche Abneigung dagegen zeigt oder Schmerzen hat. Ist wohl auch ein verbreitetes "Problem".
        Liebe Grüße
        N.

        • (3) 10.12.18 - 13:15

          Selten bedeutet ähnlich wie bei euch. Nur einmal während der Kindergartenzeit (7:30-14 Uhr) und das ist denen eben aufgefallen.

          • (4) 10.12.18 - 13:23

            Und zu Hause wird öfter gegangen?
            Wir waren im Sommer zur Mutter-Kind-Kur und da hat meine Tochter tatsächlich im Kindergarten eingehalten, weil sie dort kein Töpfchen hatte und mit der normalen Toilette noch nicht klarkam. Kann es bei euch was ähnliches sein? Irgendwas, das stört? Das würde ich zuerst ausschliessen, bevor ich zum Arzt gehe.

      (5) 10.12.18 - 13:22

      Meine Jungs gehen auch echt selten auf Toilette, bin da echt neidisch :-p
      Aber wenn die nicht müssen, ists doch okay. Sie trinken auch genug, haben anscheinend einfach eine stärkere Blase als ich.
      Mein Mann geht auch so selten, nur ich renn dauernd :-[

      • Mein Mann ist derselbe. Ich glaub der geht nach dem Aufstehen und vorm Schlafen gehen😁Ich renn zu Hause auch oft. Dafür bei der Arbeit oder unterwegs relativ wenig.
        Hab aber keine Ahnung warum das so ist. Ich trinke sogar bei der Arbeit mehr als daheim. Komm ich nach der Arbeit heim, muss ich oft schon im Stiegenhaus so dringend, dass in der Wohnung Tasche und Jacke nur so fliegen😂

    Also ich finde einmal während der kigazeit nicht ungewöhnlich. Vor allem, solange er genug trinkt, ist doch alles okay. Ich habe noch nie gezählt, wie oft meine Kids in der Gruppe aufs klo sind - ich achte nur darauf, wie sie essen und trinken.

    (8) 10.12.18 - 13:43

    Oh man das kenn ich...
    ich selbst bin so eine Pullertrine, aber Sohnemann... wenn er wenig trinkt, geht er bis zu 12h nicht.
    Ich habe bei einer U mal gefragt, seine Kiä, sagte nur, dass ihr Sohn auch so ist.
    Da Sohnemann ja an Niere und Harnleiter operiert ist, macht man sich so seine Gedanken und ich lasse bei der nächten U mal einen Kontrollultraschall machen, aber ich bin irgendwie die Einzige, die das komisch findet. Sein Vater muss auch nur selten auf die Toilette...

    Wir haben das fair verteilt:
    Zwilling 1 und ich gehen 2-3 mal pro Tag auf die Toilette, Zwilling 2 und mein Mann stündlich...

Top Diskussionen anzeigen