Gedichte für Vier- bis Sechsjährige: Wer kennt ein schönes?

Hallo Ihr Lieben,

unser Sohn (im März 4 geworden) steht zurzeit sehr auf Gedichte - nur leider gehen mir ebendiese gerade aus ;-) Diese Woche haben wir zusammen "Die Made" von Heinz Ehrhardt gelernt, dazu eines vom Regenwurm. Den "Zauberlehrling" mag er auch sehr und kann ihn auch schon ziemlich gut alleine hersagen. Das ist grad so ein bisschen unsere Renovierungsbeschäftigung mit ihm - aber versucht mal, eine Wand oder die Teppichgröße zu berechnen, wenn daneben jemand in Endlosschleife Heinz Erhardt und Goethe rezitiert #rofl

Deswegen meine Frage: Kennt jemand noch ein paar schöne Gedichte, die wir zusammen lernen können? Meine Schulzeit ist lange her und außer Erlkönig, John Maynard, Glocke und Handschuh ist nicht so viel hängengeblieben :-D Alles nicht so passend für einen 4-Jährigen.

Also danke Euch für Eure Ideen :-) #blume

Spontan fällt mir das ein:

http://www.josef-guggenmos.com/schnirkelschnecken

Oder das
Dunkel wars der Mond schien helle...

Wir haben dieses Buch:
https://www.amazon.de/Dunkel-wars-Mond-schien-helle/dp/3836942852/ref=asc_df_3836942852/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=310616932287&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=9353959679625770096&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9042262&hvtargid=pla-563192498300&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=61198414229&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310616932287&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=9353959679625770096&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9042262&hvtargid=pla-563192498300

Ansonsten wenn der Zauberlehrling klappt könntet ihr auch sowas wie den Grüffelo oder Superwurm probieren.

Hallo:) für dieses Alter fällt mir spontan "das bucklige Männlein" von des Knaben Wunderhorn ein. Vielleicht noch etwas früh (je nach Verständnis) "Rätsel" von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben.
Vom selben Verfasser: "Mauskätzchen".
Von Friedrich Güll "Vom listigen Grasmücklein ein lustiges Stücklein".

Vielleicht ist was dabei. Wenn du eine Gedichtesammlung fürs Kinder- und Jugendalter suchst, kann ich dir "Eins und Alles" von Heinz Ritter empfehlen.

Viele Grüße

Der Riese Timpetu

Psst, ich weiß was, hört gut zu, es war einst der Riese Timpetu.
Der arme Wicht fand keine Ruh'.
Er hat in der Nacht eine Maus verschluckt. Die sitzt im Bauch und kneift und drückt.
Er lief zum Doktor Isegrim.
"Ach Herr Doktor, mir geht's schlimm. Ich hab in der Nacht eine Maus verschluckt. Die sitzt im Bauch und kneift und drückt".
Der Doktor war ein kluger Mann, ihm sieht man s an der Brille an.
"Wie? Was? Du hast in der Nacht eine Maus verschluckt? Die sitzt im Bauch und kneift und drückt?... Verschluck ne Mietzekatz' hinzu, dann lässt die Maus dich auch in Ruh'."

Hiermit hat er bestimmt ne Weile zu tun:
https://www.gutefrage.net/frage/igel-isidor#answer-308546326

Das Gedicht hab ich mal in der Grundschulzeit gelernt und kenn heute noch einige Passagen.

LG

Hi, vllt was von James Krüss, eine schöne Sammlung ist der wohltemperierte Leierkasten .
Wenn ihm Erhardt gefällt, mag er Krüss bestimmt auch
lg