4 jähriger macht plötzlich wieder in die Hosen

Hallo :)

Mein Sohn wurde geboren im Februar 2015. Im Dezember 2018 wurde er sauber. Es ging nichts mehr daneben alles hat super geklappt.

Seit Juni 2019 fing es plötzlich an, dass seine Hosen immer nass waren.
Dann aufeinmal immer öfters..
Aber auch nur daheim und nicht im Kindergarten.

Jetzt mittlerweile ist es so schlimm, dass er JEDEN TAG 5 mal in die Hose macht. Manchmal ist er nur ein bisschen nass aber ganz oft komplett.
2 mal ist es jetzt auch schon im Kindergarten passiert aber normalerweise passiert es nur daheim oder auch unterwegs.

Das große Geschäft geht aber Gott sei dank nie in die Hosen.

Denkt ihr das ist normal? :(

Habe es mit ignorieren versucht... habe es mit Schimpfen versucht.... Seit einigen Wochen gehe ich aber nicht mehr sehr drauf ein sondern sag ihm dass es nicht schlimm ist und es passieren kann und ziehe ihn dann einfach um.

Er sagt auch oft "Mama das wollte ich nicht das passiert einfach."

Wir waren auch einmal beim Arzt aber auch nur weil er unten dran schon sehr rot war. Anscheinend kam das weil er sooft in die Hose macht.
Der Arzt meint das kann normal sein und wenn ich Bedenken habe müsste ich aber extra nochmal einen Termin ausmachen.


Aber wollte mal eure Erfahrungen hören.
Hattet ihr sowas auch schon mal durch? :(

Ganz liebe Grüße Tanja <3

Auf jeden Fall den KiA oder besser den Facharzt aufsuchen und eine Basisdiagnostik durchführen lassen. Es gibt viele Möglichkeiten, angefangen von einem Rückschlag bis Harnweginfekten, psychische Ursachen usw. Eine Experte kann dir mehr sagen.

Ok danke für deinen Tipp.
Sag ich dann einfach ich möchte so eine "Basis Diagnostik"?

Einfach einen Termin beim Kinder Urologen ausmachen. Der kennt sich mit dieser Problematik aus und wird die notwendigen Untersuchungen vornehmen. Sinnvollerweise führt man vorher noch ein Tagebuch (Menge, Zeitpunkt und Art der Flüssigkeit, die zugeführt wird, sowie wann und wie viel Harn ausgeschieden wird).

Bitte kläre dies mit einem Arzt ab,ganz dringend!
Nicht schimpfen!

Hi,

mein Sohn ist auch Februar 15 geboren, seid Februar 19 trocken und wir hatten 2x so eine Phase, in der wieder öfter was in die Hose ging.

Das 2. Mal ist gerade vorbei.
Irgendwie war es bei ihm mehr, dass er sich verspielt hat.
Wir haben es mit Belohnungen gelöst.
Immer wenn die Hose nach dem Toilettengang trocken war, gab es ein Toffifee.
So hatte er eine Motivation daran zu denken. Beide Male war es nach 2 Wochen ca. ganz vorbei.

Da es bei euch schon länger ist, würde ich es auch mal abklären lassen, einfach zur Sicherheit. Aber Manche haben auch längere Rückschläge. Im Kiga werden sie die Kinder wahrscheinlich erinnern, daher passiert es da fast nie.
Habt ihr es schon Mal, zB. Mit einer Eieruhr versucht, so dass er alle 60, oder 90 Minuten erinnert wird? Vielleicht hilft es ja.

Hallo Tanja,

bei uns das selbe, inzwischen wieder fast trocken.
Bei uns war er extrem früh sauber und trocken, mit 3 und dem Wechsel in einen riesigen Ü3-Kiga fing das Einnässen wieder an.
Nach nun fast 1 Jahr und zT auch 6x nasse Hose ist es wieder fast gut.

Lass Dich nicht verrückt machen. Unser Sohn war einfach in Gedanken mehr beim Spielen und hatte keine Lust zur Toilette zu gehen. Oder nicht gemerkt.
Das gibt sich wieder und ist auch nicht so arg ungewöhnlich.

Alles Liebe!