Kleiderfrage Kita

Hallo zusammen ,
wie viele andere Muttis tue ich mich auch extrem schwer.
Momentan sind es morgens hier so 1 Grad und wenn die Kinder raus gehen ca. 4.
Derzeit ziehe ich ihn normal an mit Winterschuhen und entsprechender Jacke,Mütze und in der Kita ist dann noch ne Strumpfhose hinterlegt.

Teilweise tragen in der Gruppe schon welche Schneeanzüge?
Ist das nicht noch zu doll?
Ich habe hier einen Softshell und Winteranzug liegen.
Wie macht ihr das derzeit?

Ach so ich bringe ihn übrigends mit dem Buggy hin.

Danke schon mal.

im Winter hat es auch 4 Grad. klar ist erst november ... aber im Februar hat es die gleichen Temperaturen ....

da die Kids sich überall hinsetzen oder hinknieen beim draussen spielen, war ich eigentlich auch immer eine, die den Kindern früh die schneehosen/Anzüge über eine Thermoleggins angezogen hat .... -- einfach, um das Spielen nicht zu behindern...

Hallo!
Bei uns sind die Temperaturen ähnlich. Unser Sohn hat momtentan meist eine Jeans und ein Langarmshirt mit Unterhemd an. Dann Winterschuhe, Winterjacke, Mütze, Schal. Im Kindergarten sind Handschuhe hinterlegt. Dort hat er dann für draußen eine Schneehose und Gummistiefel (der Garten ist hier relativ matschig und schattig). Wir gehen auch zu Fuß.
Was sie draußen anziehen sollen, bekommen wir eigentlich vom Kiga gesagt. Also da hängt dann eben aus, dass man die dünnen Matschhosen gegen dickere tauschen soll oder Handschuhe gebraucht werden. Das sieht man auch morgens immer an einem "Bär", der die entsprechenden Sachen anhat (also Jacke, Mütze etc.) Das ist dann auch für die Kinder gedacht ;)

Momentan bin ich eher am überlegen, ob ich ihm noch ne Strumpfhose drunter ziehe :D bin aber auch eher von der verfrorenen Sorte!

LG Tomate

Meine Tochter trägt eine Jogginghose oder Leggings und Sweatshirt.
Darüber eine Winterjacke, Mütze und Schal.

Wenn sie rausgehen, kommt eine gefütterte Matschhose drüber - das passt bei dem aktuellen Wetter ganz gut.

Eine Strumpfhose hinterlege ich nicht im Kindergarten, denn das wäre doch zuviel Arbeit beim rausgehen das Kind auszuziehen, die Strumpfhose an, dann die Hose wieder drüber und vor Feuchtigkeit ist es dann immer noch nicht geschützt.

Vg Isa

Was für eine Matschhose kannst du denn empfehlen bzw. wird gerade getragen?

Im Kindergarten liegt eine ungefütterte Mtschhose von H&M und eine mit Fleece gefütterte von Lidl.

Die werden je nach Temperatur verwendet.

Im Moment eben meist die gefütterte.

Wenn es ganz trocken draußen sein sollte, dann geht natürlich auch Strumpfhose und Hose, aber dann lasse ich ihr die Strumpfhose an und lege die Hose in die Garderobe.

Letztes Jahr hatten eine Softshellhose von Ernstings, die war noch besser, weil sie etwas atmungsaktiver ist und bei Feuchtigkeit auch reicht. Leider gibt es die aktuell nicht mehr.

Vg Isa

hallo

ja manche ziehen schon bei plusgraden schneeanzüge an.

ich zieh ihn auch so an. nur im Kindergarten laufen alle in Strumpfhosen/ leggins und beim raus gehen ziehen sie hose drüber.

So hatte ich mir das auch schon überlegt, aber konnte mir bisher nicht vorstellen das er da nur in Strumpfhose runrennt.
Muss ich dann mal so probieren.
Will natürlich nicht das die Erzieher mehr Arbeit als nötig haben.
Deshalb zerbreche ich mir momentan auch ständig den Kopf darüber.

Genau aus dem Grund ( Nur in Strumpfhose Rum laufen) gibt's eine gefütterte Matschose drüber, schützt ja auch vor Nässe. Lg

weiteren Kommentar laden

Meine trägt oft Kleider mit normaler Strumpfhose, habe jetzt eine gefütterte Matschose ( keine Schneehose) in die Kita gegeben, dazu trägt sie eine Winterjacke und ( noch) eine normale Mütze. Wirds kälter kommt die Schneehose mit und Jahr Schulmütze und richtiger Schal.
Kleidung ist darunter immer normal also Unterwäsche mit jeans o Pulli o eben Kleid mit Strumpfhose. Strumpfhose unter Hose gibt's hier nur wenn wir im dicken Winter ein paar Stunden draußen sind. Lg

mein großer trägt jeans, winterjacke, schal, mütze und winterstiefel und hat im kindergarten eine dicke matschhose hängen für draussen.
der kleine trägt meist nur eine jogginghose (o.ä.) und ein longsleeve und darüber den teddysoftshell anzug von jackoo. so schwitz er drinnen nicht und ist schnell warm eingepackt für draussen. strumpfhosen tragen beide nicht. das wäre zu warm in den gruppen. ziehen eben beim rausgehen immer was drüber.

Ich ziehe meinem Sohn normal Jogginghose, Unterhemd, langarm Oberteil an, für draußen gibt es dann gefütterte Matschhose und Winterjacke, Schal und normale Mütze.
Handschuhe hat er in der Jackentasche wenn nötig...Winterstiefel hat er noch keine an, er hat Übergangsschuhe von LoWa, seine Füße sind super warm.

Hallo


Ich klinke mich mal ein. Welche Schnee/ Winterhose habt ihr für draußen?

Im Moment haben wo die gefütterte matschhose von Aldi und gefütterte Gummistiefel.
Aber was mach ihr bei minus Graden und Schnee? Hatte überlegt eine Schneehose von Finkid zu kaufen. Aber ehrlich gesagt ist mir die zu teuer, damit unsere Tochter damit im Matsch spielt. Dann hatte ich an eine winterhose von Engelbert Strauß gedacht. Da frag ich mich aber ob die warm genug ist.
Hab ihr gute Tipps?

Bis jetzt hat noch jede Schneehosenvon H&M, Lidl, Ernstings und Co. ausgereicht.

Ich mag auch Kleidung von Finkid, Legowear oder Trollkids, aber die gibt es für die Kleine höchstens gebraucht. Der Preis ist für die Zeit, in der das passt ja jenseits von gut und Böse. Die Große hat jetzt eine Trollkids Skijacke bekommen, aber die Hosen sind auch weiterhin von günstigeren Marken.

Der Schneeanzug von Lego im letzten Jahr hat 20 Euro gekostet und war super.

Zum Wechseln hatten wir noch zwei Lidl Schneehosen vom Flohmarkt für je 1 Euro.

Warm und trocken war sie in allen Klamotten.

Vg Isa

Mein Sohn (3) wird mit dem Auto gebracht und geholt.
Er hat eine relativ bequeme Hose an (also keine Enge Jeans). Gehen die Kids in den Garten bekommt er eine Matschhose von Aldi/Lidl drüber gezogen. (Da gibts Unterschiede, bei einer geht das fleece nur bis zu den Waden).
Die hält durch die Beschichtung Wasser und Matsch ab und ich denk mal, wenn es dann so weniger als null Grad sind geb ich die Schneehose (auch Discounter) mit. Für die eine Stunde da draußen reicht das...

Hallo.
Bei uns sind die Temperaturen ähnlich.
Unser Sohn trägt Strumpfhose mit Jeans drüber, obenrum Unterhemd und dünnes Langarmshirt. Winterjacke, Mütze, Loopschal, ggf.Handschuhe dazu. Im Kiga wird die Jeans ausgezogen und er läuft in Strumpfhose. Wenn sie raus gehen und es ist trocken zieht er die Jeans wieder an und die Winterjacke, wenn es feuchter ist, hängt im Kiga immer eine gefütterte Matschhose Plus Jacke.
Skihose und -jacke haben wir noch im Schrank, würde ich dann erst bei höheren Minusgraden oder wirklich Schnee anziehen.

An unserer Garderobe befinden sich auch von dünner Fleecejacke über das was wir so anhaben bis zum Skianzug schon alles. Würde mich da nicht an anderen orientieren. Wenn dein Kind nicht friert ist doch alles prima. Die Erzieher werden sich schon melden wenn es zu wenig ist.

Alles gute!

Hast du denn einen Fußsack im Buggy? Wenn ja würde ich keinen Overall zusätzlich anziehen.

Selbst für den Kiga find ich Overalls irgendwie unpraktisch. Ich würd einfach ganz normal anziehen. Pulli, Thermohose, Socken, Schuhe, Winterjacke. Bei zu kalten Minustemperaturen halt eine dünne Strumpfhose unter die Thermohose und fertig. Die Kids bewegen sich ja.

Lg

Ja Fußsack bzw. Thermodecke.

Danke für deine Antwort.

Unter 7 Grad gibt es bei uns normalerweise Winterkleidung, überwiegend gefüttert.

Gefütterte Gummistiefel gab es schon bei 12 Grad.

Softshell bei 4 Grad ist zu wenig für meinen Geschmack.

Leute tragen im Frühjahr ihre Winterklamotten teilweise bis in den Mai hinein, und da ist es nun deutlich (!) wärmer als jetzt.

An sonnigen Tagen im April/Mai sitzt halb Deutschland noch bei 15 Grad mit Fellparkas, Daunenjacken und Sonnenbrillen in Cafés und streckt die Nase in die Sonne 😜

Ich empfehle dir in gute Unterwäsche aus wolle/Seide zu investieren oder gebraucht bei eBay Kleinanzeigen. Muss man auch nicht oft waschen, gut lüften reicht da es ein „lebendes Material „ ist. Disana oder Engel z.b... damit ist dein Kind gut eingepackt ohne zu schwitzen- wolle/Seide ist temperaturausgleichend.
Mein Kind trägt unter der Hose jetzt immer eine leggins und ein langärmeliges oder kurzärmeliges Unterhemd aus diesem Material. Socken aus Schurwolle , Mütze auch. Sind super happy 😌 aus diesem Grund habe ich mir jetzt auch diese tolle Kleidung zugelegt und endlich friere ich nicht mehr draußen!

Hallo,
Bei den derzeitigen Temperaturen hat mein kiga-kind meist jeans, Langarmshirt oder dünnen Pulli, (Winter)Schuhe und warme Jacke (gefütterte oder Fleece) an. Er zieht seine Jacke aber immer im Auto oder Fahrradanhänger aus. 🙄😁
Dem Großen hab ich damals bei Minusgraden oft eine schöne Strumpfhose oder lange Unterhose(die nicht danach aussah 😉) unter die Jeans gezogen und im kiga dann die jeans ausgezogen. Matsch-bzw Schneehosen hängen im kiga.
Im Moment nutzt er noch die Fleece gefütterten Matschhosen, aktuell hängt da eine ungefütterte, da die andere in die Wäsche musste. Meine Jungs haben aber auch anscheinend relativ schnell Hitze. 😉
Mach das womit dein Kind sich am wohlsten fühlt und was für euch praktikabel ist. Wenn ich daran denke, meinen morgens noch in einen Schneeanzug zu stecken 😱 er ist aber auch ziemlich speziell was Kleidung angeht...

Und ich hab heut überlegt ob ich die gefütterte matschhose mitgeben soll demnächst.
Mein Sohn hat drinnen ganz normal Pullover und sweathose bzw so weiche Hosen in jeansoptik an.
Draußen dann Mütze, Schal, winterjacke und zur Zeit noch die ungefütterte matschhose.
Werd jetzt aber die gefütterte noch mitgeben. Im schneeanzug hab ich jetzt noch niemanden gesehen.
Handschuhe will ich jetzt noch neue dünne kaufen, da ist einer verloren gegangen und dicke Handschuhe gibt es erst wenn richtig Schnee liegt