Tipps bei Reizhusten gesucht...

Hallo an alle meine frage steht ja schon oben, wir quälen uns weder inhalieren noch hustensäfte wie bronchicum oder prospan helfen absolut garnix...
Auch einreiben zur nacht mit wick hat wenig Erfolg manch so eine oder andere Nacht bringt mich an Rande des Verzweiflung unser Hustenstiller ist natürlich mal wieder abgelaufen wenn man ihn braucht.
Hustentee oder Erkältungstee mit honig na ja Wirkung mau..
Hat jemand Tipps für uns?
Was hilft euren zwergen gut?
Lg

1

Bei uns hilft vor allem Fenster auf, frische kalte Luft rein. Ein paar Minuten und die Kinder hsvdn für 2-3 Stunden erstmal Ruhe, danach mach ich das Fenster wieder auf.

2

Bei uns hilft tatsächlich nur Hustenstiller. Sie ist sonst alle 10 Minuten wach. Egal ob kalte Luft, hochlagern usw.
Meist ist nach 2 Nächten dann wieder gut.
Es gibt noch den Monapax Saft, ich meine der hat auch was beruhigendes.
Sonst mal in der Apotheke nachfragen oder eben zum Arzt.

3

Hallo,
bei uns hilft Zwiebel klein schneiden und ans Bett stellen. Du kannst auch Zwiebel Saft selber herstellen.

4
Thumbnail Zoom

Hi
Das sind die Tips unseres Kinderarztes.
Sie helfen mal mehr, mal weniger gut.
Zusätzlich reiben wir mit Thymian-Myrte Balsam die Brust ein, evtl hängen wir noch einen Zwiebelsack auf...
LG

7

Vielen Dank werden wir ausprobieren

9

Hallo.

Den Honiglolli-Tip wollte ich dir auch geben. Ruhig mehrmals täglich einen kleinen Löffel mit Honig.

Dann Zwiebelsaft (einfach Zwiebel aufschneiden, Honig und Thymian dazu).

Zwiebel ins Zimmer, Matratze erhöhen und unbedingt Nasenspray zur Nacht. Und Lüften!

Es hört nicht ganz auf, wird aber weniger und besser.

Von einer Freundin habe ich zum Einreiben etwas aus der Bahbhofsapotheke bekommen. Irgendwas mit Myrthe...? Auch gut. Der Engelwurzbalsam ist nicht unser Ding.

LG und gute Besserung

5

Hallo,

der Punkt bei Reizhusten ist häufig, dass Schleim da ist, der sich aber irgendwie nicht genug löst, um abgehustet werden zu können.

Ich habe da bei den Kindern gute Erfahrungen mit ACC-Hustensaft gemacht.
Außerdem würde ich Sinupret-Saft geben.
Da steht zwar gegen Schnupfen drauf, aber diese Schleimlöser können auch bei hartnäckigem Husten helfen.
(Ich hatte sogar mal eine Bronchitis, die überhaupt erst weg ging, als ich zusätzlich GeloMyrtol genommen habe, trotz Arzt. GeloMyrtol ist ähnlich wie Sinupret, aber nur für Erwachsene.)
Für nachts finde ich Monapax gut.

Wenn es nicht besser wird, müsst Ihr mal zum Arzt.

LG

Heike

6

Bei trockenem Husten soll Birnensaft helfen.
Einfach drei bis vier Gläser tagsüber trinken.
Hatte eine Freundin als Empfehlung vom HNO bekommen.
Mein Husten wurde damit letztens auch besser.
Gibt es z.b. von Ameckes in Tetra Pack. Williams Christ Birne.

14

Hallo, zum Thema Birnensaft kann ich aus anderer Richtung sprechen. Wir benutzen hier Birnensaft wenn der Stuhlgang nicht funktioniert, und da wirkt 1 Glas schon sehr sehr abführend....

8

Wir husten auch gerade alle. 🙄 Bei uns hilft super inhalieren mit Kochsalzlösung, frische Luft im Schlafzimmer und ich stelle vor dem Schlafen noch einen großen Topf mit kochendem / dampfendem Salzwasser auf. Von Hustensaft bin ich gar nicht überzeugt...

10

Fenchelhonig ins trinken..wirkt Wunder bei uns! Bekommst du in jedem DM..

11

Bei uns hilft am besten, kühle, feuchte Luft und ZWIEBELN. Zum einen kleingeschnitten im Raum

Und

BITTE NICHT LACHEN, ich wollte es erst nicht glauben, hab es vor einem Jahr dann doch mal ausprobiert weil es so skuril klang- und es ist ein echtes Wundermittel:

Dicke Zwiebelscheiben auf die Fußsohle, warme Socken drüber und so schlafen. Es hilft wirklich! Bei unserer ganzen Familien ist es so, dass der Reizhusten Weg ist und am nächsten Morgen der produktive Husten beginnt und Besserung eintritt...

🤣🙈das ist wirklich ernst gemeint, probier es mal!
https://praxistipps.focus.de/zwiebel-auf-fusssohle-als-heilmittel-der-gesundheitstipp_98887