Kindkranktage-Magen-Darmvirus

Hallo zusammen 😊

Ich hoffe meine Frage klingt nicht seltsam... Aber da ich nach der Elternzeit noch nicht lange arbeite und wir somit die Situation noch nicht hatten...

Mein Sohn bekam letzte Woche Magen Darm Grippe (wir benötigten keine Kindkranktage, da ich die 2 Tage nicht arbeiten musste).
Am Wochenende war er wieder fit, aber eben grade hatte er Durchfall.

Laut Kiga muss er 48 Std.ohne Magen Darm-Symptome sein, um wieder in den Kiga gehen zu dĂŒrfen.

Heißt (Stand aktuell), er muss bis Di 13 Uhr daheim bleiben...

Demnach muss ich dann morgen beim Kinderarzt anrufen, Termin abmachen und schilder ihm die Situation...

Also, auch wenn das Kind soweit fit ist, muss er ja laut Kiga 48h symptomfrei sein und ich bekomme die 2 Tage "Kindkranktage" und werde "frei gestellt" von der Arbeit...
Das heißt, ich sage unserem Kinderarzt, dass er das Kind ja mindestens Mo/Di krankschreiben muss, weil er ja vorher nicht in den Kiga darf.
Richtig?

Wenn er jetzt morgen noch Symptome bekommt oder so, verlÀngert sich der Zeitraum...


Vielen Dank 😊

1

Genau. Wenn er Montag/Dienstag keine Symptome mehr hat, kann er Mittwoch wieder gehen. Hat er Montagabend wieder Symptome, dann ab Donnerstag. Usw.
Abgesehen von den Symptomen wĂŒrde ich schauen wie es ihm geht. Manchmal ist ein Tag lĂ€nger krankgeschrieben sein nicht verkehrt.

2

Dankeschön!
Er ist ansonsten top fit.
Schauen wir mal, was noch so kommt...

Aber wir hatten es bei meiner Tochter genauso.
Sie hatte sich ĂŒbergeben, dann 2/3 Tage nichts und dann hatte sie einen Tag Durchfall, trotz dass sie sich fit gefĂŒhlt hat.
Nur da kamen wir mit den freien Arbeitstagen und dem Wochenende gut hin...

Es ist halt auch schon seit 3 Wochen im Kiga.
Da lasse ich ihn lieber richtig fit werden, in der Hoffnung, dass die anderen Eltern genauso denken 🙈 und das Virus dann irgendwann mal ein Ende findet...

#winke

3

FĂŒr zwei Tage bekommt man bei unserem Kinderarzt den Schein oft auch ohne Termin fĂŒrs Kind. Es sei denn man möchte, dass es untersucht wird.

Du sagst ja auch selber, dass es sinnvoll war. HÀtte er den Durchfall in der Kita gehabt, hÀtten sich sicher weitere Kinder angesteckt,

4

So wÀre es korrekt...
Auch unsere kita will das so. Allerdings frage ich mich wer das macht. So oft wie die kinder krank sind... die kindkranktage sind nach dem 1. Quartal weg.
Kind ist am vorabend gesund, passt, steck ichs am nÀchsten tag wieder in den kindergarten, fertig. Irgendwann hab ich mitbekommen, dass das auch andere eltern so machen.
Wenn man sich die zwei zusÀtzlichen tage noch nehmen kann ist das gut, aber in der RealitÀt geht das bei uns nicht...

5

Hmm. Ok.
Ja, ich bekomme das so auch mit bei uns...

Diese ganze Magen Darm Grippe fing (wenn es wirklich so stimmt... Man redet ja viel) mit einem Jungen an, der sich So ĂŒbergeben hatte und leicht erhöhte Temperatur hatte, deren Mutter (die in Elternzeit ist) ihn Montag in den Kiga geschickt hat.
HERZLICHEN DANK auch.
Das kann ich dann allerdings auch wenig nachvollziehen.

Ich kann deine Seite dafĂŒr nachvollziehen, grsde wenn man arbeitet und wir haben bisher ja noch keine Erfahrungen gemacht. Daher kann ich das schlecht einschĂ€tzen.

Andererseits ist es dann natĂŒrlich ein gefĂŒhlt nie endender Kreislauf...

đŸ€·â€â™€ïž

7

Wegen Eltern wie dir geht der Magen-Darm-Virus dann also nicht nur 2 Wochen sondern 6 Wochen in der Kita rum.
Na Dankeschön!
Wie oft ist euer Kind denn krank, wenn ihr alle 60(!!!) Kinderkranktage, die es 2021 zur VerfĂŒgung gibt, schon im ersten Quartal aufgebraucht habt?

Die Regelungen bei Magen-Darm und Fieber gibt es nicht ohne Grund. Ich finde es den anderen Kindern und Eltern gegenĂŒber, die ebenso auf die Betreuung abgewiesen sind, extrem mies. Und deinem eigenen Kind gegenĂŒber auch! Mir tun die Kinder immer leid, die "wieder gesund" in die Kita gebracht werden und dann nach ein paar Stunden völlig ko und mit glĂŒhenden Kopf (oder total blass, je nach Erkrankung) in der Kuschelecke sitzen und nurnoch nach Hause wollen.

6

Die rechtliche Situation werden Leute, die in Deutschland arbeiten, sicher genauer erklĂ€ren können. Meine Frau hat letzten November einen neuen Job angefangen, ich habe in der Winterzeit darum möglichst viele Tage aufgefangen, damit sie einen guten Start hat. Ich gehe davon aus, dass in Deutschland auch der Kindsvater das Kind hĂŒten kann.

Zumindest in der Schweiz wĂŒrde ein Arzt das Kind so lange krank schreiben, wie die Genesung normalerweise dauert, wenn er morgen Symptome hat also nicht nur bis Dienstag. Mit der Krankschreibung kann sich dann Vater oder Mutter krank melden.

8

Du bist ja nicht alleine zustÀndig.

Da du erst kĂŒrzlich wieder angefangen hast wĂ€re es dementsprechend besser, wenn erst mal der Papa mit dem Kind zu Hause bleiben wĂŒrde.