Fotos mit Promi - was meint Ihr?

    • (1) 13.08.12 - 14:24

      Hallooooo,
      ich hab mal ne Frage an Euch, findet Ihr Fotos, die Leute mit Promis machen, eher peinlich oder eher cool? Oder keins von beiden? Ich kann mich immer nicht so richtig entscheiden. Fands eigentlich immer ganz cool, hab dann sebst meinen derzeitigen Lieblingssänger getroffen und ein Foto mit ihm gemacht (er war auch echt nett). Im Nachhinein wars mir trotzdem etwas peinlich und hab überlegt, ob er das wohl total bescheuert fand. Hatte das Foto eine zeitlang als Profilbild bei Facebook, habs dann aber geändert bevor ich was an seine Pinnwand gepostet hab (ach so, zur Info, er ist nicht so furchtbar bekannt, bei meinem Konzert waren vielleicht 200 Leute, wenns hochkommt und er liest seine Facebookseite noch selbst). Dann hab ich mich wiederum gefragt, ob er sich nicht vielleicht gefreut hätte. Ihr seht schon, ich hab zuviel Zeit ;-) ...
      Bis gespannt auf Eure Antworten...

      • (2) 13.08.12 - 16:03

        Hallo...
        Ich bin da geteilter Meinung. Zur info: Ich wohne in Potsdam und arbeite am Filmpark, da trifft man schon so den ein oder anderen "Star".

        Wir sind wohl aus dem Alter raus, sich mit "beühmten Stars" fotografieren zu lassen. Auch Autogramme... Ich meine: Was will man damit? Man macht das doch nur, um vor anderen anzugeben und zu beweisen, dass man wirklich DEN Star getroffen hat.

        Ich habe zum Beispiel so ein "Groupiefoto" mit Matthias Schweighöfer. Mal abgesehen davon, dass ICH auf dem Foto echt super aussehe... ;-) ... was bringt mir das Bild? Viele andere Mädels haben genau das gleiche. Und Matthias Schweighöfer kann sich sicher nicht dran erinnern, dass er mit MIR so ein Foto gemacht hat. Im Zoo habe ich letzte Woche Michelle Huntziker und Daniel Hartwich getroffen. Unheimliche nette Menschen mit denen man reden kann und sich einen schönen Tag wünscht- ein Foto haben wir nicht gemacht. Wozu auch...?
        Auf einer Party haben wir diverse GZSZ "Stars" immer mal wieder da. Mit einem habe ich mich auch ganz nett unterhalten und er hat mir gesagt, dass er es z.B. total blöd findet, dass die Leute ihn ständig um ein Foto bitten. Das sind ganz normale Menschen, die auch einfach mal Freizeit haben möchten.

        Was anderes ist das mit meinen Kindern. Die große hat jeweils Fotos mit Juri und Singa vom Kika. Die Fotos sind das größte für sie. Sie schaut sie gerne an und erinnert sich so immer an die (für sie) tollen Treffen mit ihren Stars..

        Kurzum: Ich finds total überflüssig. ;-)

      Hallo,

      ich find es ehr peinlich!Fand ich aber auch schon als Teene, habe nie nen besonderen Fankult gelebt, extrem peilich find ich aber chreiende Weiber :p

      Ich lebe in Berlin und hab eine Zeit lang in einer Szeneecke gelebt wo ich viel Prominenz getroffen habe, aber ich hab die nie sonderlich war genommen, was heist wargenommen, das schon, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen die anzuquatschen oder gar ein Foto mit ihnen zu machen, ich den mir immer, die haben auch ein Privatleben, auch wenn sie in der Öffentlichkeit stehen. Denen ist es bestimmt auch peinlich zwischen Tampons und Wurst nach Autogramm und Foto gefragt zu werden.

      Habe sogar einen Musiker einer bekannteren Band die im Westernstyle performt eine Etage unter mir wohnen gehabt, ich hab für ihn und er für mich Päckchen angenommen usw. hab da nie drüber nachgedacht das er ja doch "berümt" ist und schmunzelte immer über seine Groupies vor unserem Haus :p Mein Hund mochte ihn gar nicht, darüber wiederrum musste er immer lachen ;)

      Aber nein, ich hab im Leben noch nie ein Foto mit jemanden bekanten gemacht oder jemanden nach einem Autogramm gefragt.

      LG

        • #augen

          Gehts dir jetzt besser?

          Man wie ich Weiber wie dich hier im Forum liebe, sonst wohl nichts zu sagen zu Hause....

          Und um es wie du zu halten, einen Satzanfang schreibt man auch groß!

    Hallo,

    kann jeder machen wie er möchte. Wenn mir Pink über den Weg laufen würde und mich um ein Foto bitten würde, würde ich auch eins für mich machen, aber ansosnten hab ich kein Platz für "diesen Quatsch".;-)

    vg, m.

    Ich sehe das mit den Bildern nicht so eng. Gut ich hab noch eines von Werner Lorrant und mir. Kennt den Ex-1860 Trainer noch einer? Egal ich bin und bleibe stolz drauf. Aber nicht das ich damit angeben will oder würde oder es posten muß. Nein es ist und bleibt für ich ein Bild an eine schöne Erinnerung!
    Mehr nicht aber ich mag es gerne.

    Ela

    (10) 13.08.12 - 17:47

    Hi,
    kommt echt drauf an! Nach nem Konzert würd ich das natürlich machen, hab ich auch schon!!! Wenn ich den "Star" toll finde....(einmal Olli Schulz treffen, hihi, das wärs ;-) der wars bei dir aber nich, oder?)
    Jedenfalls: Habe zB in Berlin auf der Straße Udo Lindenberg (den echten, ja wirklich) getroffen und bin natürlich sofort hingestürmt (großer Fan seit der Kindheit....). Da ging's nicht anders. Allerdings trifft man in Berlin wirklich dauernd Promis auf der Straße....meistens schau ich da kurz hin, aber dann mache ich kein Aufhebens drum, wenn die Kaffee trinken sind oder mit den Kindern im Zoo (Ausnahme wäre da zB Angelina Jolie und Brad Pitt im Zoo, da wäre ich schon hin, wohl aber nicht hingekommen, wegen Bodyguards....;-) ).

    Liebe Grüße
    K.
    P.S. Peinlich ist es auf keinen Fall. Die Künstler leben ja von den Fans. Es ist ein Gegenseitiges Geben und Nehmen!

(12) 13.08.12 - 17:50

Das kommt auf den Promi an, ob es peinlich ist.

Wobei mir nicht klar ist, was ich davon hätte, mit einer prominenten Person auf einem Foto zu sein.

Gruß

Manavgat

(13) 13.08.12 - 18:47

heutzutage sind solch Bilder ja nix Besonderes mehr.
Vor einigen Jahren, als es noch kein Internet gab und man dadurch schwerer zu Veranstaltungen konnte wo ein "Star" zu treffen war......da waren solch bilder immer der Renner.

Ich hab einiges an Bildern mit Matthias Reim zusammen......da hat mich früher jeder drum beneidet.
Dann noch eins mit Nico.....oder hiess er Niko??
Jo.....und mit Bärbel Schäfer.

Ich glaub heutzutage wäre es mir peinlich wie ein verliebter Teenager um ein Foto zu betteln....ausser vielleicht bei echten Weltstars

Ich finde diese Fotos überflüssig.

Hallo, vielen Dank für Eure Antworten.
Zu meiner Verteidigung: ich hab ihn nicht irgendwo angequatscht, sondern er stand nach seinem Konzert vor dem Club, daher glaube ich nicht, dass er es total doof fand, angequatscht zu werden... Woanders hätte ich nur Michael Stipe angequatscht, falls ich mich getraut hätte :-).
Was man damit will: naja, ist ne Erinnerung an ein sehr sehr cooles Konzert und man hat mal neben ihm gestanden ;-) Ich war aber immer schon so der Fantyp.
Ich wohne übrigens in Köln, da sieht man auch schonmal den ein oder anderen Promi und ich hab ein paar Jahre gegenüber von nem FC-Spieler gewohnt (da pilgerten übrigens eher die Jungs am Haus vorbei), ich hab da auch noch nie jemanden angequatscht (außer natürlich den Nachbarn, aber da gings eher um Parkplatz- und Müllfragen), ich meinte mit meiner Frage auch nicht wahlloses Anquatschen und Fotossammeln, sondern eher Leute, die man wirklich toll findet. Also so richtig.
LG Daysleeper

(17) 13.08.12 - 21:37

Eigentlich finde ich so etwas furchtbar peinlich. Was nicht heißt, dass ich nicht mit einer Kamera losstürmen würde, wenn Dave Gahan irgendwo langstapft...

#schein

(19) 13.08.12 - 23:10

Mein Mann hat frueher in den Airport Lounges dieser Welt diverse Stars getroffen und den ein oder anderen mit ihnen gehoben. Mein Lieblingsfoto ist und bleibt das mit REM. Das ist eher ein Foto von ein paar besoffenen Typen die sich aneinander haengen muessen um nicht umzufallen.

LG

Biene

Also ich weiss nicht, ob das peinlich ist oder nicht, aber ich komme auch nicht aus den Ecken wo man auf solche Leute trifft, und wenn dann habe ich unter Garantie keine Kamera dabei oder erkenne die Leute nicht ;=). Ist mir mal mit den Onkelz passiert, meine Freundin könnte mich heute noch lynchen dafür #schein

(21) 14.08.12 - 08:47

ich habe einige fotos mit stars.find das nicht peinlich.was ist daran peinlich?es ist eine schöne erinnerung für mich.vorallem von der stargate convention 2002.:-)

(22) 14.08.12 - 09:02

Hallo,

das kommt darauf an...ich war jahrelang in einer Sportgruppe, die sehr viel unterwegs war und wir hatten auch Auftritte zu Veranstaltungen, auf denen es von Promi´s nur so wimmelte. Natürlich haben die Fotos mit uns gemacht, bzw. wir mit Ihnen.

Jetzt, privat, würde ich das eher nicht machen, wenn sich der Promi nicht geade aufdrängelt um ein Bild mit mir haben zu wollen #rofl

LG

(23) 14.08.12 - 09:03

das braucht dir nicht peinlich zu sein ,die "stars" wollen das und brauchen das auch für ihre eigenwerbung.
wenn jemand nicht mehr fotografiert wird fühlt er sich einfach out.

ich war bei einer großen feier mit aftershow party in berlin , jeder fotografierte sich mit jedem ,alles stars der musikbranche und auch "negerkalle" war da.

wir standen zusammen an der theke und da kamen auch welche die ein foto mmachen wollten.seine antwort , da bin ich aber stolz das endlich mal jemand noch ein foto von mir will

jeder soll so machen wie er will

(24) 14.08.12 - 09:46

Ich hab schon ein paar "Promis" gedatet, zu Singlezeiten.

Fotos? Nö...

Top Diskussionen anzeigen