was anstelle von rotwein nehmen??

    • (1) 25.07.11 - 12:43

      hallo
      ich möchte ein rezept nachkochen.was kann ich anstelle von rotwein nehmen?#danke

            • Also ich gieße damit immer nach, wenn die stundelnag auf dem Herd vor sich hin köchelt. Sonst wird die ja viel zu trocken.

              Mit was gießt du denn nach?

              • Hallo,

                bei mir ist das Hackfleisch, die Zwiebeln, kleingeschnittenes Gemüse und die passierten Tomaten oder Pastasauce (Pomito) drin. Sonst gar nichts. Und mit irgendwas nachgießen muss ich auch nicht, das ist nicht trocken.


                LG

            Oh und das Fleisch wird nach dem Braten damit abgelöscht.

            Seit es Bolognese gibt.

            http://www.brigitte.de/rezepte/kochschule/bolognese-1011974/2.html

            <<1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2-3 Möhren, 2 Stangen Staudensellerie, 2 EL Butterschmalz, 300 g Beefsteakhack, 200 g Mett (gewürztes Schweinehack), Zucker, 1 gehäufter EL Tomatenmark, 1 Lorbeerblatt, 5 Stiele Thymian, 1/2 TL Edelsüß-Paprikapulver, frisch gemahlener Pfeffer, 1 kleines Stück Speckschwarte, 1 Dose geschälte Tomaten (850 g), 100 ml Rot- oder Weißwein, 200-300 ml Rinderbrühe oder -fond, etwa 150 ml Tomatensaft, etwas Milch oder Sahne, Meersalz<<

            Man kann auch mehr Brühe/Fond nehmen, statt Wein- allerdings ist Wein auch ein Geschmacksträger!

            • Hallo,

              bei mir nicht, bei meiner Mama nicht und im italienischen Restaurant meiner Freunde auch nicht.


              LG

              • (10) 25.07.11 - 16:42

                dann machen die wohl alle eine Tomaten/Hacksoße aber keine Bolognese(r) Soße

                Bologneser Sauce


                Zutaten:
                100 g Magerer Raeucherspeck
                2 Knoblauchzehen
                20 g Butter
                375 g Hack
                500 g Tomaten in Stuecken (Fertig) Besser: Tomaten haeuten
                und wuerfeln.
                100 ml Kraeftiger Rotwein
                Pfeffer
                2 Zwiebeln
                2 Bd. Suppengruen
                2 El. Olivenoel
                1 El. Paprika, edelsuess
                2 El. Kraeuter der Provence
                Salz

                Zubereitung:
                Raecherspeck fein Wuerfeln. In einem Topf auslassen. Zwiebeln,
                Knoblauch und Suppengruen wuerfeln und im Speckfett anduensten.
                Beiseite schieben und Hack in der Butter und dem Oel anbraten.
                Paprika darueberstaeuben. Tomaten und Wein dazugeben. Sauce mit
                Kraeutern, Salz, Pfeffer wuerzen. Bei schwacher Hitze 1 1/2 bis 2
                Stunden einkoecheln lassen.

                Oder fuer Feinschmecker: Hauchduenn geschnittene Knoblauchscheibchen
                in der Pfanne in etwas Oel zergehen lassen. Dann mit den
                selbstgemachten Nudeln mischen. In Cocktailkreisen wuerde man
                dieses Rezept als Dosenoeffner bezeichnen.

                Nun ja, wie meine Vorschreiberin geschrieben hat- dann ist es keine Bolognese!
                Und das viel Restaurant gerne das allerbilligste für teuer Geld verkaufen, das ist nicht neu.
                Über Bolgnese gibt es sogar Wikipedia!!!!

                http://de.wikipedia.org/wiki/Rag%C3%B9_alla_bolognese

                <<Zubereitet wird es aus Hackfleisch vom Rind (oder einer Mischung von Rind, Kalb und Schwein – in traditionellen Rezepten auch mit Geflügelleber), feingehackter Zwiebel und Möhre, feingehacktem Bleichsellerie und Speck, die in Butter (auch gemischt mit Olivenöl) gedünstet werden. Dazu kommen Rotwein, etwas Wasser oder Fleischbrühe und Tomatenmark oder Tomatensauce, eventuell noch etwas Fleischextrakt und getrocknete Steinpilze. Als Gewürze können neben Salz und Pfeffer auch Gewürznelken oder Muskatnuss dienen. Zur Bindung kann Milch hinzugegeben werden. Das Ragout wird bei niedriger Temperatur mehrere Stunden gegart und sollte am Ende von dickflüssiger Konsistenz sein.<<


                Ganz ehrlich finde ich es eine Frechheit, wenn ein italienisches Restaurant eine Bolgnese derart vergewaltigt und eine schnöde billige Pampssoße aus Hack und Tomaten als Delikatesse verkauft!
                Aber warum fragst du, was du anstelle von Rotwein nehmen kannst, wenn deine Mama und das Restaurant die Soße ohne Rotwein machen?#kratz

    (12) 25.07.11 - 13:50

    Milch, Brühe oder eine Mischung aus beidem.

    (13) 25.07.11 - 13:56

    Für bolo lösche ich auch gern mit Rotwein ab.

    Aber wenn Du Brühe nimmst, geht das auch ;-).

    Lichtchen

    (14) 25.07.11 - 15:40

    Balsamico essig... bei weißwein weißer balsamico

Top Diskussionen anzeigen