Hefeteig gehen lassen...

    • (1) 28.03.12 - 21:11

      An die Hefeteig-Expertinnen! :-D

      Ich brauche Freitag um 8.15 einen frischen Hefezopf.

      Da ich nicht um 5 Uhr aufstehen möchte, dachte ich ich könnte Donnerstag-Abend den

      Teig machen und über Nacht gehen lassen und ihn dann Freitag früh backen.

      Geht das mit dem Nachts-gehen lassen?

      Oder ist dann der ganze Zucker vergoren?

      Habt Ihr das schon mal ausprobiert?
      Danke für Eure Tipps. #winke

      sternchen#stern

      • Hallo,
        du musst den Teig in den Kühlschrank stellen , sonst geht er nicht mehr auf am anderen Morgen.

        Lg
        Doro

        Hi,
        ja Du kannst den Teig abends vorbereiten - komplett mischen und dann in den Kühlschrank stellen.
        der Zucker "hilft" der Hefe - unterstützt sie, zu gehen.
        Da kann nix "vergehren".
        Das wird ein ganz leckerer, frischer Hefezopf ;-)
        Lieben Gruss
        julia

        ich hab das schon mal gemacht und war ehrlich gesagt nicht so begeistert. allerdings habe ich ein (super tolles) rezept, wo der teig halt am anfang gehen muss, dann wird er geformt und soweit fertig gemacht und dann soll er nochmal ca. 15 min. gehen, bevor er in den ofen kommt. also, würde ich an deiner stelle diesen schritt noch machen, dan kannst du ihn auch gut über nacht noch gehen lassen und am morgen nur noch in den ofen schieben.

        falls du interesse hast:

        http://www.chefkoch.de/rezepte/378801124204434/Friedas-genialer-Hefezopf.html

      Hallo,

      es wurde ja schon geschrieben, dass es geht - aber ich glaube, der Teig wird dann sehr feinporig, das mag nicht jeder.

Top Diskussionen anzeigen