Warmes Gericht für Geburtstag gesucht (ca. 15 Pers.)

    • (1) 30.03.12 - 19:27

      Hallo ihr Lieben,

      meine Tochter hat am Sonntag Geburtstag.

      Nun suche ich nach einem Rezept was relativ schnell und einfach vorzubereiten ist. (mich hat leider die Grippe erwischt, Fieber und Schüttelfrost #schmoll)

      Habe schon bei Chefkoch gestöbert, bin da auf Pfundstopf gestoßen. Allerdings hatten wir bei den Familienfeiern schon reichlich "rote" Gerichte (Chili con Carne, Soljanka, Paprika-Gulasch, Paprikaschnitzel...).

      Kennt jemand was ähnliches in dieser Richtung mit einer hellen Soße, geschmacklich in Richtung Geschnetzeltes, Ragout Fin o.ä.?

      Fand halt die Zubereitung von diesem Pfundstopf so einfach...

      Außerdem wollte ich noch eine Salattorte machen, hat da jemand Erfahrung mit?

      Vielen lieben Dank und Hatschi,

      Linda

      • (2) 30.03.12 - 19:30

        Wenn ich heute Fieber und Schüttelfrost hätte, käme ich nicht auf die Idee, selber zu kochen.

        Bestell bei einem Caterer eine Geschnetzeltespfanne mit Rösti o.ä.

        Einen Salat kriegst du (oder dein Mann) sicher hin.

        • (3) 30.03.12 - 19:50

          Lach, wir wohnen in einer Kleinstadt - hier ist nix mit so einer Bestellung von heut auf morgen!
          Selbst wenn, bin ich für sowas auch echt zu geizig :-p

          Bei diesem Pfundstopf schichtest du die Zutaten nur übereinander, Soße drauf und ein paar Stunden in den Ofen (also ja, das kriegt auch der Göttergatte problemlos hin).
          Mich stört halt nur, das es wieder so eine rote Soße ist. Ich hätte lieber was helles, sahniges. Nur hab ich keinen Plan wie ich das mit der Soße dann machen soll :-( (normales kochen kein Problem, aber bei Rezepten die ich noch nich kenne, halte ich mich erstmal ans Rezept - vor allem wenn es für viele Gäste ist)

          • (4) 30.03.12 - 19:57

            Ok, ich kenne auch so einfach zuzubereitende Sachen (Schaschliktopf), aber du hattest ja nach Geschnetzeltem gefragt.

            >>>bin ich für sowas auch echt zu geizig<<<

            Mal prinzipiell, so teuer ist das gar nicht. Wenn ich oft lese, wie sich manche für ein kaltes Buffet abmühen, was ja auch selbstgemacht seinen Preis hat, bin ich bei größeren Feiern mit einem Caterer immer gut gefahren und es sah profimäßig aus.

            Gute Besserung... :-)

      hi,

      wir machen das hier gerne

      http://www.chefkoch.de/rezepte/210661088163720/Bresso-Haehnchen-ueberbacken-mit-Tomaten.html

      Dazu Reis oder baguette und fertig.

      VG solania

    (7) 30.03.12 - 19:58

    Hallo,

    ich würde Fleischkäse bestellen und den nur noch aufbacken. Dazu Baguette und Salate. Die würde ich - wenn möglich - an die Verwandschaft delgieren. Ist ja ein Notfall. Du solltest dich auskurieren, dass du auch fit bist am Sonntag;-)

    Vielleicht noch Wiener dazu (für Kids?)

    Grüße Abo55

    • (8) 30.03.12 - 20:28

      Hallo,

      Du meinst mit Fleischkäse Leberkäse, oder?

      Da findest Du mitten in Brandenburg keine 15 Personen in einem Raum die das mögen ;-)
      (ich auch nich, nur dünn in Scheiben als Aufschnitt)

      Ich stöber weiter durch Chefkoch und Co...

      VG und trotzdem Danke,

      Linda

Hi!

Wäre das was:

http://www.chefkoch.de/rezepte/420051132627712/Filettopf.html

Lg Sandra

http://www.chefkoch.de/rezepte/736381176214372/Geschnetzeltes-aus-dem-Ofen.html

(11) 30.03.12 - 21:34

Hallo
Geht zwar nicht in deine Wunschrichtung ist aber easy:
Besorg dir beim Metzger Kassler im Schlauch (Nacken) und Sauerkraut (dosen) und Laugenbrezeln zum Aufbacken... einfach alles warm machen (beim Kassler sagt dir dein Metzger wie lange, da kann man übrigens aus Kartoffelpü-Pulver udn Goda eine Kruste drauf zaubern)

Oder mach Spätzle und Puten/ Schweineschnitzel ins Zwiebel-Sahne -Sauce (gibts als Pulver, einfach einrühren über die Schnitzel und im Backofen garen)

Auch wenn bei den Rezepten jetzt nicht alles ganz selbst gemacht ist... ich denke wenn man nicht ganz gesund ist, darf das sein...

Viel Erfolg und Gesundheit!

Hallo

Ich würde Zwiebelsahneschnitzel machen. Wir mögen es gerne mit Putenschnitzel. Einfach die gewünschte Menge Schnitzel in eine Auflaufform. Saure Sahne und Süße Sahne 2:1 mischen und mit Zwiebelsuppe verrühren. Dann im Ofen bei 175° Grad brutzeln bis es fertig ist. Alternativ geht das auch mit Pilzen und Champignoncremesuppe.
Dazu passt Reis gut oder auch Nudeln.

Salattorte habe ich das letzte mal nach diesem Rezept gemacht, das hat super geklappt und ist sehr gut angekommen. Allerdings ist das nicht ganz unaufwendig und ich empfehle das Dressing mit nur der Hälfte Joghurtsalatcreme stattdessen mit viel frischen Kräutern und Naturjoghurt, sonst war es mir zu heftig. Und ich mag keinen Thunfisch, deshalb hatte ich den weggelassen.

http://www.chefkoch.de/rezepte/599211159614131/Party-Salattorte.html

Top Diskussionen anzeigen