Pfannkuchen für Kindergeburtstag

    • (1) 22.09.13 - 15:53

      Meine Tochter wird nächste Woche 4 und wünscht sich zu der Feier mit den Kinder Pfannkuchen zum Abendessen.
      Ich möchte eigentlich nichts süsses machen, da sie für mittags unbedingt eine Regenbogentorte möchte.
      Habt ihr Ideen wie ich die Pfannkuchen belegen könnte, das die Kinder sie auch ohne süsskram drauf essen?!
      Vllt 2-3 verschiedene Varianten?

      Wollte eventuell ein Gurkenkrokodil dazu machen und ein paar Miniwiener falls ein Kind die Pfannkuchen nicht mag. Den Rest Wiener kann man ja einfrieren, bzw. werden die bei uns nicht schlecht.

      Danke schonmal

      Nadine

      • Übliche Füllungen für Pfannkuchen sind bei mir:
        # Hackfarce (Hack krümelig ausbraten, pür. Tomaten dazu und mit Semmelbrösel binden, dass das Ganze so ähnlich wie streichfähig wird)
        # Schinkenstreifchen, etwas angebraten, gerne auch mit feinen Erbsen druntergemischt
        # Champignonfarce. Kleingeschn. Schlampis anbraten, mit etwas Milch oder Sahne vermischen und auch mit Semmelbrösel streichfähig machen. Kräuter daruntermischen.
        # Mischgemüse (TK) nach Packung dünsten, mit etwas Sahne verfeinern, einwickeln.
        Alles natürlich würzen nach Geschmack.
        # ich habe auch schon heiße Wienerle eingewickelt :-D

        Such mal unter "Füllungen für Wraps" - da gibts in den verschiedenen Kochforen auch Vorschläge.
        LG Moni

      (4) 23.09.13 - 12:37

      Hallo,

      Du hast ja schon sehr gute Vorschläge bekommen.

      Bei so kleinen Kindern würde ich auch immer darauf achten, dass man es einigermaßen leicht essen kann. Da liegt der "Wutz-Faktor" doch relativ hoch - und viele Kinder empfinden dies dann doch als eher unangenehm.

      So gesehen ist die Empfehlung mit der Farce natürlich super!
      Ich würde dem noch zufügen:
      - Kräuterquarkfüllung (dünn bestrichen mit selbstgemachtem Kräuterquark oder auch mit Kräuterfrischkäse und eventl. noch ein paar Schnittlauchschnipsel dazu)

      Oder wie wär's denn direkt mit Speck-Käse-Pfannkuchen bzw. Tomaten-Käse-Pfannkuchen? Also - mitreingebacken?

      Auf jeden Fall würde ich noch eine Schüssel Apfelmus parat halten, für Kinder, die es nicht so sehr mit dem Herzhaften haben.
      Stattdessen würde ich eher die Wiener weglassen - bei uns gibt's EIN Abendessen und nicht die große Auswahl, das verwirrt nur - hat bisher immer funktioniert.

      Viel Spaß!

    • (5) 23.09.13 - 20:36

      Sie hat geb. Und nicht jeder mag eierkuchen mit was herzhaften, also mach sie mit apfelmark,....

      (6) 24.09.13 - 16:43

      Oh je, jetzt dürfen die Kinder nicht mal auf nem Kindergeburtstag süß essen. Was hatten wir doch für eine unbeschwerte Kindheit! Und meinst du wirklich, Wiener sind gesünder als ein bisschen Zucker und Zimt auf dem Pfannkuchen? #sorry

      Ich würde Zimtzucker, Puderzucker und Apfelmus bereitstellen...

      • Hallo ihr Lieben,

        ich finde die Vorschläge von fruehchenomi wirklich klasse, aber ich weiß nicht, ob die Zutaten was für Kinder sind.

        Kinder stehen eher auf einfache Sachen, wie Ketchup oder Salami. Leider passt Ketchup ja nicht so gut mit Pfannkuchen zusammen.

        Deshalb würde ich es ganz einfach mit nur Salami, Käse, Käse+Mais, Kräutermischungsgewürzen, Creme Fraiche oder wie bereits vorgeschlagen mit leicht Frischkäse probieren.

        Viel Erfolg bei der Rasselbande ;)

Top Diskussionen anzeigen