Kuchen früher machen?

    • (1) 18.10.13 - 18:40

      Hallo zusammen

      Meine Tochter hat morgen Geburtstag. Da morgen der Kindergeburtstag ist und erst am Sonntag der Familiengeburtstag, überlege ich ob ich heute Abend wohl schon die Kuchen machen könnte die ich für Sonntag brauche??
      Der Kindergeburtstag fängt morgen Nachmittag an und geht über Nacht, also habe ich morgen Abend nicht wirklich Zeit dafür und morgen über Tag muss noch einiges für den Kindergeburtstag erledigt werden.

      Meint ihr ich könnte die beiden Kuchen schon heute machen?
      Also knapp 40 Std früher??

      Es gibt einmal die Fererro-Rocher-Torte und als zweites einen Blechkuchen mit Pfirsiche und Schmandmasse darüber.

      Oder doch vielleicht lieber erst morgen? Am Sonntag könnte ich es sonst erst am Mittag machen und dann schmeckt der Kuchen nicht so gut, der muss ja ordentlich kalt sein.

      Lieben Gruß
      Schorti

      Wann Kuchen machen?

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 18.10.13 - 20:06

        Hallo!

        Wenn es irgendwie geht würde ich ihn erst morgen backen und vlt Sonntag früh fertig machen...

        LG

        Anca

        (3) 18.10.13 - 21:54

        Also ich kenne beide Kuchen nicht, aber kannst du die vielleicht morgen Mittag beginnen (Boden o.ä.) und erst am nächsten Tag fertigstellen??
        Alles andere wäre mir zu heikel...

        • (4) 18.10.13 - 21:59

          Ich mache die Kuchen nun morgen.
          Einen Tag vorher mache ich die immer, weil die wirklich nur richtig gut schmecken wenn sie richtig durchgezogen und gekühlt sind.

          Danke.

          • (5) 18.10.13 - 22:00

            Na dann...schöne Feier,das Wetter passt ja....,oder?

            • (6) 18.10.13 - 22:03

              Morgen ist ja Kindergeburtstag mit Übernachtungsparty...#zitter#zitter
              Ich hoffe nur das es nicht anfängt zu regnen, wir wollen Laternen basteln und dann damit eine Nachtwanderung machen...
              Und danach zum Abschluß Lagerfeuer mit Stockbrot.
              Da können wir keinen Regen gebrauchen

      (8) 22.10.13 - 10:30

      Was hältst du davon? Schmeckt gut!

      3-Tages-Torte

      Zutaten Für den Teig:

      200 g Butter oder Margarine

      200 g Zucker

      1 Pck. Vanillinzucker

      1 Prise Salz

      4 m.-große Ei(er)

      200 g Mehl

      2 TL, gestr. Backpulver Für den zweiten Teig:

      2 EL Kakaopulver

      2 EL Milch Für die Füllung:

      500 ml Schlagsahne

      2 Pck. Sahnesteif

      80 g Zucker

      1 Pck. Vanillinzucker

      400 g Schmand

      6 EL Rum zum Beträufeln Für den Guss:

      100 g Puderzucker

      1 EL Rum Kakaopulver zum Bestäuben

      Zubereitung
      Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Brennwert p. P.: keine Angabe

      Für den Teig Butter oder Margarine mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Salz unterrühren. So lange rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 1/2 Minute).

      Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. 1/3 des Teiges in eine Springform (ca. 26 cm, Boden gefettet) geben und glatt streichen.

      Kakaopulver und Milch unter den restlichen Teig rühren. Den Teig in eine zweite Springform (ca. 26 cm, Boden gefettet) geben und glatt streichen. Die Formen nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den Backofen schieben.

      Ober-/Unterhitze: etwa 180°C vorgeheizt
      Heißluft: etwa 160° vorgeheizt
      Backzeit: 15-20 Minuten für den hellen Boden, etwa 25 Minuten für den dunklen Boden.

      Die Böden aus den Formen lösen und auf Kuchenrosten erkalten lassen. Den dunklen Boden einmal waagerecht durchschneiden.

      Für die Füllung Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanillinzucker steif schlagen. Schmand verrühren und die Sahne unterheben. 3 Esslöffel der Sahnemasse zum Bestreichen des Randes abnehmen.

      Den unteren dunklen Boden auf eine Tortenplatte legen, mit 2 Esslöffeln Rum beträufeln und mit der Hälfte der Sahnemasse bestreichen. Den hellen Boden darauf legen, mit 2 Esslöffeln Rum beträufeln und mit der restlichen Sahnemasse bestreichen. Den oberen dunklen Boden darauf legen, etwas andrücken und mit dem restlichen Rum beträufeln. Den Tortenrand mit der zurückgestellten Sahnemasse bestreichen.

      Für den Guss Puderzucker sieben, mit Rum zu einer dickflüssigen Masse verrühren und rund um den Kuchen streichen. Die Torte zugedeckt 3 Tage in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

      Die Torte vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben, dabei nach Belieben Papierschablonen auf die Tortenoberfläche legen.

Top Diskussionen anzeigen