Mitternachtsessen für Silvester?

    • (1) 26.12.13 - 08:59

      Guten Morgen alle zusammen!
      Ich sitze gerade über der Essensplanung für Silvester.

      Es gibt überbackenes Zwiebel-Senf-Fleisch mit Spätzle.
      http://www.chefkoch.de/rezepte/1141821220514029/Ueberbackenes-Zwiebel-Senf-Fleisch.html
      Als Dessert ein Lebkuchen-Tiramisu aus Lebkuchen, Quark, Kirschen Und eine Freundin bringt noch eine Apel-Tarte mit.

      Sonst noch Bowle und Knabberzeug, evtl. Schichtsalat, Käseplatte und frisches Obst (ich esse das zu später Stunde lieber frisch) und Gemüse mit Diversen Dips.

      Irgendwie fehlt mir aber noch ein kleiner Mitternachtssnack, so als kleines Highlight. Alkohol und rohe Eier fallen weg, da ich schwanger bin.

      Was könnte man denn da noch feines vorbereiten? Waffeln, Pfannkuchen, Eis? Oder lieber was herzhaftes? Vielleicht noch eine Suppe? Aber welche?
      Ich freue mich über zahlreiche tolle Ideen von euch!
      Danke schonmal!!!

      • Ich würd ne Gyrossuppe machen, die ist echt simpel und Super lecker!

        Alles Liebe

        (3) 26.12.13 - 12:12

        Bei uns gibt es zu Mitternacht meistens noch frische Berliner, das gehört zu Silvester einfach dazu, finde ich. Falls sie nicht mehr ganz luftig sind, einfach kurz in die Mikrowelle, werden dann wieder ganz locker.

        LG
        ruebe74

        (4) 26.12.13 - 12:14

        Traditionell bei uns ist Gulaschsuppe. In zwei Töpfen aufgeteilt, eine richtig schön scharf und die andere mild. Dazu kaufe ich immer Brezen aus dem Tiefkühler die backe ich dann frisch dazu auf, dauert ja nur ein paar Minütchen.

        Bei uns gibts es dieses Jahr Wintergrillen/Raclette und zu Mitternacht Gulaschsuppe. Dafür verzichten wir auf die Knabbereien etc. zwischendrin. Außer für die Kinder stehen paar Chips und Salzstangen bereit.

        LG
        Alicia

      • (5) 26.12.13 - 12:34

        Hallo

        wie wär's denn mit Knoblauchwurst oder Fleischwurt mit Brot und Senf?

        Oder scharfe Gulaschsuppe bzw. Sauerkrautsuppe.

        Allerdings finde ich Euer kulinarisches Programm für den Abend schon sehr reichhaltig. Wenn Ihr tatsächlich Mitternacht noch etwas essen möchtet, würde ich persönlich bei den anderen Sachen kürzen.
        Aber bei uns wird sowieso meistens nicht besonders viel gegessen. Vielleicht sehe ich das auch zu subjektiv.

        Schöne Feier und guten Rutsch!
        #fest

        Hey phia87, also ich würde zwischem dem eigentlichen Essen und dem Mitternachtssnack NUR Knabberzeug anbieten. Sonst wird das zuviel und dein Mitternachtsnack geht unter. Würde wie andere es auch empfohlen haben eine deftige Gulaschsuppe mit Baguette anbieten. Und von Vorteil für Dich (da du ja Ss bist wird das sonst zuviel arbeit am Di) kannst Du die Suppe schon Montag kochen, zieht besser durch. Einen guten Rutsch. LG aus NRW

      • Sylvester ist beim uns klassicher "Kartoffelsalat", "Heringsalat" Tag ....dazu heisse Wiener und kalte Frikadellen.

        Gerade dann um Mitternacht wenn sich alle gratulieren ist es doof, wenn man noch in der Küche stehen muss, insofern mache ich da immer zusätzlich zu den Salaten eine grosse Käseplatte, mit diversen Käsesorten, schön dekoriert, dazu frisches Baguette, Trauben, kleine Tomaten, scharfe Gürkchen, Maiskölbchen etc.

        Kann man schön vorbereiten und jeder kann sich einfach was nehmen wenn er mag.

        Was süßes gibt es auch.....meistens irgendeine Creme oder Pudding (Schoko und Vanille), die ich in kleinen Getränkebecher (jaja..ich weiss...böses Einweggeschirr!) fülle, verziere und dann am Schluss einfach dazu stelle. Auch hier kann sich jeder was nehmen, und es gibt keine Sauerei.

Top Diskussionen anzeigen