Hilfe! Brauche Rezept für Vorspeise, ev. im Glas, gut vorzubereiten!

    • (1) 25.09.14 - 21:42

      Hallo ihr löffelschwingenden Kreativen (hoffentlich.. ;-))

      Wir haben am Wochenende Taufe, das Essen für den Hauptgang bekommen wir geliefert (ganz klassisch Rinder- und Schweinebraten, Putensteaks und diverse Beilagen), Nachtisch macht meine Schwiegermama (geschichtete halbgefrorene Himbeeren mit Baiser).

      Nun wollte ich doch gerne noch eine Vorspeise anbieten. Ich würde nicht so gerne eine Suppe anbieten, da entsteht auch wieder so viel Geschirr :-p
      Ich dachte an kleine Gläser mit einer kalten Vorspeise, die man gut schon am Vortag vorbereiten kann. Aber mir fehlt nun ein tolles Rezept. Vielleicht irgendetwas mit Kürbis? Oder Zucchini? Oder mit Tomaten/Mozarella?

      Helft mir!

      Danke!

      • (2) 26.09.14 - 07:02

        Guten Morgen!

        Vielleicht könntest du einen kleinen Salat auf kleinen Tellerchen oder in Gläsern anrichten und dann jeweils ein Bresaola Säckchen drauf. http://mobile.chefkoch.de/rezepte/m771491180009459/Gefuellte-Bresaola-Saeckchen.html

        Du könntest die Säckchen und den Salat gut vorbereiten und müsstest dann nur kurz vorher das Dressing drauf machen.

        Hoffe ich konnte dir etwas helfen...

        LG

        Anca

        Mach doch ne Suppe im glas.
        Folgende Suppe und auch alle einlagen habe ich am vortag gemacht und nur noch erwärmt und in so glaskaffeetassen serviert. Geht auch in weckgläsern.

        Kartoffel-Lauch-Cremesuppe mit Speckcroutons
        Zutaten
        ca. 500 g Kartoffeln
        3-4 mittelgroße bis große Stangen Porree(Lauch) 1 mittelgroße Zwiebel Butter
        500-750 ml Fleischfond 250 g Schmand Salz, Pfeffer, Muskat 3-4 Toastbrotscheiben 50-100 g Frühstücksspeck in Scheiben Butter Schnittlauchröllchen
        Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Lauchstangen putzen und in dünne Ringe schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Kartoffeln, den Lauch und den Fleischfond hinzufügen und alles bei geringer Hitze im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten garen. Alles mit einem Pürierstab pürieren. Den Schmand unter die Suppe rühren und diese mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wenn die Suppe zu dickflüssig ist, dann kann man diese noch mit ein wenig Fond oder Milch verdünnen.
        Für die Croutons die Toastbrotscheiben imToaster goldgelb/-braun vorrösten. Die Krusten entfernen und in Würfel schneiden.
        Speck in Streifen schneiden, in einer Pfanne anrösten. Toastbrotwürfel und Butter hinzugeben und alles braun rösten.
        Suppe in Teller füllen, Mit Schnittlauchröllchen und den Speckcroutons bestreuen und heiß servieren.

        Wie wäre es denn mit Fisch?
        Frischkäse mit Forellenfilet, pikant abgeschmeckt im Glas. Bischen Petersilie drüberstreuen.
        Dazu ein halbes Grissini / 2 Cräcker / Scheibe Baguetttebrot
        Fertig.
        #mampf
        Gruß, I.

      • Na da gibt es ja einiges was man machen könnte.

        Wenn du was mit Tomate Mozzarella möchtest dann vielleicht kleine Cocktailtomaten und halbe Mozzarellakugeln mit Pesto vermengt und im Glas da kann dann noch Basilikum drauf.
        Oder vielleicht frittierte Kürbis und Zucchinisticks mit einem leichten Kräuterdip vielleicht auch im Glas unten etwas Dip rein und dann für jeden 4 Sticks rein.
        Bei Fisch geht ja auch immer super und kommt gut an ein Krabbencocktail im Glas.

        Liebe Grüße
        vielleicht hast du ja jetzt ne Idee

        bienesum1990

        (6) 27.09.14 - 08:57

        Hallo,

        ich habe mal zu Weihnachten eine Maronensuppe im Glas serviert. Rezept war von Chefkoch. Ich habe große Kaffegläser genommen und oben drauf einen Schlag getrüffelte Sahne. Das sah aus wie ein Latte Macchiato und hat alles super geschmeckt.

        Die Suppe war ganz einfach zu machen mit fertigen Maronen. Ich weiß nicht, ob man jetzt schon welche bekommt.

        LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen