Braune Soße zu Kurzgebratenem - habt Ihr Tipps?

    • (1) 10.12.18 - 10:30

      Hallo Ihr,

      Mann und Söhnchen LIEBEN braune Soße, so bei Gulasch, Rinderbraten, Rouladen usw. Nur: Was mache ich denn, wenn es Schnitzel, Frikadellen oder Bratwurst gibt? Da bin ich jedesmal überfragt, wie man da eine schöne braune Soße hinbekommt?

      Habt Ihr Tipps? Wie macht Ihr das?

      Danke schonmal (auch im Namen meiner Männer ;-) )

      • Du könntest den Bratansatz mit Mehl bestäuben, Fertigfond angießen etw. Sahne dazu und evtl. andicken.
        Oder Du greifst, wenn das für Dich in Frage kommt, ausnahmsweise mal zu einer Fertigsoße...

        (3) 10.12.18 - 14:12

        Auch wenn es nicht schüttelt bei dem Gedanken an Soße zu (paniertem) Schnitzel oder Bratwurst, ich muss immer auch eine machen. Basis ist quasi eine Mehlschwitze, nur mit dem Bratfett, statt Butter.
        Bratsatz mit Mehl bestäuben und vorsichtig etwas rösten, dann mit Rinderbrühe ablöschen. Ich mach das nach Gefühl. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich passier das dann noch durch ein feines Sieb, ich mag die Brösel nicht in der Soße. Ist sie zu flüssig geworden, verknete ich Butter mit Mehl und geb das noch dazu und koche sie noch mal kurz auf. Meinem Anhang schmeckt es so.

        Ich mache es immer so dass ich die übrige Soße vom Rinderbraten etc. in einzelportionen einfriere (mache das immer in einer Silikon-Cupcakeform) Dann taue ich einfach nur die benötigte Menge auf, z.B. zu Nudeln für mich weil ich keine Tomaten vertrage, die Kinder aber gerne Tomatensoße essen.

Top Diskussionen anzeigen