Kaffeebohnen

    • (1) 18.02.19 - 20:29

      Hallo

      Nach langem Überreden konnte ich meinen Mann nun endlich von einem Kaffeevollautomat überzeugen... #huepf Ich freu mich schon drauf...

      Natürlich müssen dafür nun Kaffeebohnen her, habt ihr da Empfehlungen für mich? Wir trinken lieber milden Kaffee, allerdings darf er auch gerne wach machen #schein

      Man sieht, ich habe (noch) keine Ahnung... Bisher hatten wir gerne die feine Milde von Tchibo...

      LG

      (4) 18.02.19 - 20:44

      Hallo! 😉
      Wir haben uns zu Weihnachten auch einen vollautomaten gegönnt!
      Bei der Beratung sagte der Verkäufer zu mir, dass die Bohnen am besten nicht länger als 2 Wochen geröstet sein sollten. Da fällt jeglicher Kaffee im Supermarkt raus.
      Hab dann durch Zufall eine kleine Rösterei in der Nähe ausfindig gemacht, die haben wirklich frisch gerösteten Kaffee und er schmeckt sehr sehr gut.

      Ist zwar etwas teurer als der vom Supermarkt, aber 1 kg (kostet da 20€) reicht uns ca. 8 Wochen. Das find ich voll ok!

      Vielleicht gibts sowas auch bei euch in der Nähe?

      Lg

      • (5) 18.02.19 - 20:48

        Wir haben Hamburg ums Eck, da wird sicher was zu finden sein... Ich werde mal googeln, was es da so gibt... Danke für deine Antwort!

        • Ich kann auch nur den Kaffee von lokalen Röstern empfehlen, also mir schmeckt er deutlich besser, die Bohnen sind nicht so "verbrannt" und meist sehr frisch. Die meisten kennen sich auch wirklich aus und können empfehlen, was am besten im Vollautomaten schmeckt.
          In Hamburg könnten Elbgold oder Quijote interessant sein, da bestell ich manchmal und finde die Kaffees wirklich gut. Aber auch Mirella (nicht Hamburg) finde ich gut und relativ günstig.

          Viel Spaß beim Durchprobieren!

    (7) 18.02.19 - 21:27

    Hallo,

    Wir haben seit ca 1,5 Jahren eine vollautomat. Wir haben fast 3/4 Jahr gebraucht um unseren Kaffee zu finden! "mövenpick cafe crema. Den trink ich sogar ohne. Zucker (brauchte ich sonst immer in den Kaffee)

    Normal kostet 1 kg 14,99. Ist aber immer wieder. Angebot für ca 10 €. Da decken wir. Uns dann immer ein

    (8) 19.02.19 - 05:19

    Moing. Also wir haben von billig bis teuer schon alles durch und am besten schmeckt uns die Hausmarke von Netto, Cafe Crema.

    (9) 19.02.19 - 06:13

    Hallo,

    wir mögen am liebsten den Kaffee von Darboven oder den Gala von Eduscho. Die beiden Sorten finden wir vom Geschmack am besten. Bei der Stärke gibt es unterschiedliche Arten der jeweiligen Sorten. Von Crema bis zu Espresso. Bei den meisten Vollautomaten kannst du die Stärke regulieren.

    LG
    Michaela

    (10) 19.02.19 - 08:16

    Hi!
    Nach einigem Durchprobieren schmeckt uns der Espresso perfetto von Lavazza am besten. Liebe Grüße !

    (11) 19.02.19 - 10:03

    Wir lassen uns den aus Italien liefern - sind da sehr feinfühlig bzw. wählerisch und legen wert auf gute Qualität.

    (12) 20.02.19 - 11:48

    Ich glaube, da musst du dich wirklich durchprobieren. Die Frage ist, was du unter "mild" verstehst - wenig Säure, wenig Bitterkeit, magenfreundlich, nicht so "stark" im Abgang ...?

    Wenn ihr eine kleine lokale Rösterei findet, nehmt mal spaßeshalber Kaffee aus verschiedenen Anbaugebieten mit und probiert da die Unterschiede (im Gegensatz zu den großen Marken kann man in den Röstereien meistens kleine Portionen kaufen und hat bei Nichtgefallen nicht 1 kg Kaffee rumstehen). Säurearm sind Kaffees aus Südamerika, asiatische Kaffees sind meist etwas fruchtiger. Aus dem Vollautomaten schmeckt der Kaffee erfahrungsgemäß generell etwas kräftiger als mit Filter.

    Von den normalen Markenkaffees nehmen wir gern Tchibo Espresso Sizilianer Art.

Top Diskussionen anzeigen